Home / SLIDER / Futsal-Kreismeisterschaft: Steinbach, Nordheim und Oberschwarzach fahren nach Aschaffenburg – MIT VIELEN FOTOS!

Futsal-Kreismeisterschaft: Steinbach, Nordheim und Oberschwarzach fahren nach Aschaffenburg – MIT VIELEN FOTOS!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Ausgerechnet an seinem 23. Geburtstag bekam Lars Tully auch noch einen Pokal. Der Kapitän der Spfrd. Steinbach nahm ihn am späten Samstagabend in der Schweinfurter Humboldt-Halle entgegen, weil der Kreisligist das Futsal-Kreisfinale gewann und dabei drei favorisierte Bezirksligisten und die Hausherren hinter sich ließ.

3:2 hieß es im Finale gegen die ebenfalls ziemlich überzeugenden Nordheimer/Sommeracher, das Steinbacher Gegenstück in der Fußball-Kreisliga 1, andere Gruppe also, wo das Team von der Weininsel als Dritter und Verfolger des Spitzenduos sogar noch echte Aufstiegschancen besitzt. In diesem Endspiel brachte Christopher Imhof den späteren Sieger in Führung, glich Pascal Herget zunächst aus. Herget verkürzte später nochmal, doch das half nichts, weil die Steinbacher zwischenzeitlich auf 3:1 davon gezogen waren – durch Tore von Besart Isufi und nochmals Imhof. Und das mit nur sechs Feldspielern, von denen auch noch zwei grauhaarig sind….

Dritter sind also Steinbach und Nordheim zur Winterpause im Freien. Die jeweiligen Tabellenführer gehörten zu den Enttäuschten in der Humboldt-Halle, wo bis zum Ende der Gruppenspiele die Ränge äußerst gut gefüllt waren, zu den Finals leider kaum noch 100 Leute zuschauten. Ohne zu enttäuchen schied Gastgeber Freie Turner Schweinfurt schon nach den Gruppenspielen als Dritter aus. Letztlich war das 0:1 im finalen Auftritt gegen den wenig ambitionierten und mehr mit der Kreisklassen-Mannschaft angetretenen TSV Gochsheim entscheidend. Der TSV verlor zuvor alle drei Partien, bremste dann aber die Turner, die mit einem Erfolg vor den Nordheimern gelandet wären.


Ferber Stellenangebot


In der selben Gruppe A spielte auch Kreisliga 1- Tabellenführer DJK Altbessingen. Das höchst überzeugend: Nach drei Siegen gewann die DJK ihr letztes Gruppenspiel mit 5:0 gegen Gochsheim, marschierte bis dahin durch. Doch im Halbfinale setzten sich die Steinbacher durch Tore von Dominik Müller und Chris Büttner durch. Und im Spiel um Platz drei sicherte sich der SV-DJK Oberschwarzach die dritte Fahrkarte zu den Bezirksmeisterschaften kommenden Samstag in Aschaffenburg/Schweinheim: Durch ein 3:1, weil für Altbessingen nur Kai Herold traf, für den Bezirksligisten aber Simon Müller doppelt und Kapitän Sebastian Reinstein einnetzten.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Als Sieger der Gruppe B mit nur einem Remis am Schluss gegen Steinbach marschierten auch die Oberscharzacher. Doch im Halbfinale war Schluss mit lustig. Torlos endete die Partie gegen Nordheim, beim Sechsmeterschießen scheiterten ausgerechnet die beiden Spielertrainer Simon Müller und Alex Gress. Torwart Christopher Schmitt parierte einmal glänzend. Durch Pascal Hergets zweiten Treffer entschied sich das Match zugunsten des Außenseiters.

Zumindest behielten die Oberschwarzacher zuvor im immergrünen Derby gegen den Ligarivalen FC Geesdorf die Oberhand. 2:1 hieß es, weshalb Hassan Rmeithis Truppe nach vier Partien die Segel streichen musste. Trotz der sieben Gruppenpunkte bei 9:3 Toren – mit eben so vielen Zählern und „nur“ 11:7 Treffern qualifizierte sich parallel Nordheim/Sommerach für das Halbfinale.

Einzig der SSV Gädheim blieb punktlos an diesem am Ende etwas langatmigen Samstag mit fast sieben Stunden Fußball. Der einzige A-Klassist war natürlich alleine schon über die Teilnahme froh. Goalgetter und Spielertrainer Michael Grubauer weilte im Urlaub und fehlte. So erklären sich nur vier geschossene Tore. 17 Gegentreffer freilich sind natürlich zu viele, wenn man mehr erreichen will. Ein bisschen sauer war Türkiyemspor Schweinfurt nach dem wegweisenden und knappen 1:2 im dritten Gruppenspiel gegen Altbessingen: Das entscheidende Tor fiel spät durch einen Strafstoß. Den gab´s nach einem umstrittenen Foul, bei dem sich der Keeper der Türken verletzte und aus dem Kasten musste. Ein Feldspieler kassierte schließlich den Gegentreffer…

Das fränkische Fußball-Portal anpfiff.info präsentiert mehr Fotos, der komplette Statistik und viele Stimmen von den Hallenfußball-Kreismeisterschaften aus Schweinfurt.

 







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Schweinfurter Handball-Damen verlieren mit zehn Toren Unterschied in Nürnberg

NÜRNBERG / SCHWEINFURT - Am Samstagabend ging es für die Handball-Damen des MHV Schweinfurt 09 zum Post SV Nürnberg. Nach vergangenem Sieg sind die Schweinfurterinnen top motiviert und mit starkem Willen angereist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.