Home / fuSWball / FB-Dingolshausen / Gespielt wird am 03. Oktober: Das Pokal-Achtelfinale der Frauen ist ausgelost

Gespielt wird am 03. Oktober: Das Pokal-Achtelfinale der Frauen ist ausgelost


Muster 300x300

SCHWEINFURT – Im Rahmen des Saisonauftaktes in der Bezirksliga 2 nahm die Vorsitzende des Bezirks- Frauen- und Mädchenausschusses, Helga Schmitt, die Auslosung der Pokal-Achtelfinalpartien der Fußbal-Damen auf Bezirksebene vor.

Als „Glücksfee“ fungierte der Kreis-Schiedsrichterobmann Würzburg, Helmut Wittiger, der zuvor die Partie des TSV Prosselsheim gegen den SV Langendorf leitete (Endstand: 0:0). Er bewies ein glückliches Händchen und zog interessante Partien, die am 3. Oktober stattfinden.


DB Juni

17.00 Uhr
(SG) Schönderling/Thulba – SC Schwarzach

16.00 Uhr
FC Gollhofen – VfR Großostheim


11.00 Uhr
FV Dingolshausen – Kickers Aschaffenburg

10.30 Uhr
(SG) Grafenrheinfeld/DJK Schweinfurt – DJK Stadelschwarzach

10.30 Uhr
(SG) Großwallstadt/Erlenbach – DJK-SV Rieden

17.00 Uhr
TSV Nordheim/Rhön – VfR Stadt Bischofsheim

17.00 Uhr
(SG) Albertshausen/Nüdlingen – FC Hopferstadt

17.00 Uhr
SV Veitshöchheim – DJK Würzburg

Auf dem Foto: links KSO Helmut Wittiger, rechts BFMA-Vorsitzende Helga Schmitt



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Geiselwind oben
Pure Club
Ozean Grill
Bei Dimi
Yummy
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

SPD ehrt Gerhard Hey: Fair Play auf dem Sportplatz und im Rathaus

DITTELBRUNN - Die SPD in der Gemeinde Dittelbrunn hat mit Gerhard Hey einen profilierten Kommunalpolitiker für 35-jährige Zugehörigkeit zur Sozialdemokratie ausgezeichnet. „Fair Play war für Dich immer eine Selbstverständlichkeit, auf dem Sportplatz und im Rathaus“ betonte Heys früherer Ratskollege Landrat Florian Töpper in der Feierstunde in Richtung des Jubilars, der von 1996 bis 2014 drei volle Wahlperioden dem Gemeinderat angehört hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.