Home / Slider / Gewichtheber des AC 82 Schweinfurt gewinnen den Wanderpokal beim Walter-Engel-Turnier

Gewichtheber des AC 82 Schweinfurt gewinnen den Wanderpokal beim Walter-Engel-Turnier


Sparkasse

LADENBURG / SCHWEINFURT – Bereits zum 9. Mal richtete der ASV Ladenburg das Walter-Engel-Turnier. Das Open-Air-Turnier ist bei den Schweinfurtern Gewichthebern sehr beliebt. Mit 11 Startern stellte der AC die meisten Heber.

In der ersten Startgruppe gingen die Masterheber an die Hantel. Torsten Zehner lieferte sich in der AK2 ein spannendes Duell mit Michael Freida (SV Freiburg-Haslach) und belegte Platz 1. In der AK4 sicherte sich Peter Michael Platz 1 vor seinen Team-Kollegen Christian Gareis.


Eisgeliebt

In der zweiten Startgruppe traten die weiblichen Heber an. Julia Metzger stellte mit 47 kg im Stoßen und 80 kg Zweikampf neue Bestleistungen auf und qualifizierte sich für die Bayerische Meisterschaft. Mit einem knappen Vorsprung von 4 kg schaffte sie es noch auf den 3. Podestplatz.

Mit 110 kg im Zweikampf kam Cindy Röhlich nah an ihre persönliche Bestleistung heran und belegte Platz 1 in der AK1. Ebenfalls Platz 1 ging durch Ulrike Zehner in der AK2 nach Schweinfurt.


Mit fünf Startern war der AC in der Startgruppe der Junioren- und Aktivenklasse vertreten. Im Reißen erzielte Elias Urschel mit 93 kg eine neue Bestleistung. Bei den Junioren -102 kg belegte er mit 195 kg Zweikampf Platz 1.

Nach einer längeren Pause meldete sich Tom Kieslich erfolgreich zurück. Er setzte sich mit 174 kg gegen Alexander Gruner (SV Laufenburg) durch und schaffte die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft. Mit 78 kg im Reißen, 96 kg im Stoßen sowie 174 kg im Zweikampf stellte er drei neue Unterfranken-Rekorde in der Klasse -67 kg auf.

Mit 170 kg kam Jonas Weiß nah an seine persönlichen Bestleistungen heran und belegte Platz 2 in der Klasse -89 kg.

Die höchsten Lasten des Tages bewegte Philipp Lendner. Mit 250 kg setzte er sich souverän in der Klasse bis 96 kg durch. Platz 2 ging an Markus Erdmann (SG Kirchheim) mit 182 kg. Platz 3 belegte Roman Karlin – der seinen 1. Wettkampf absolvierte – mit 141 kg.

In der Vereinswertung erzielte der AC 82 Schweinfurt die meisten Punkte und konnte den Wanderpokal wieder in Empfang nehmen.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Geiselwind oben
Ozean Grill
Geiselwind oben -- Clone
Eisgeliebt
Bei Dimi
Pinocchio
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.