Home / Slider / Handball-Herren des MHV werden ihrer Favoritenrolle gerecht und pausieren nun den gesamten Oktober

Handball-Herren des MHV werden ihrer Favoritenrolle gerecht und pausieren nun den gesamten Oktober


Sparkasse

SCHWEINFURT – Zum ersten Spiel der Saison 2019/20 in der Handball-Bezirksliga begrüßte der MHV die Mannschaft der DJK Nüdlingen. Da die Gäste die abgelaufene Saison eher mit mäßigem Erfolg abgeschlossen hatten, gingen die Mannen um Coach Marcus Thalhäuser als klarer Favorit in die Partie.

Dieser Favoritenrolle kamen die Männer auch nach und so konnte der Gastgeber sich über eine stabile Abwehr mit einem schnellen und druckvollen Umschaltspiel schnell einen kleinen Vorsprung erspielen. Doch die Gäste ließen sich nicht so richtig abschütteln und so bat der Heimtrainer nach rund 20 gespielten Minuten, beim Stand von 13:7, seine Mannen mit einer Auszeit zum Gespräch. Diese schien Ihre Wirkung nicht verfehlt zu haben und so konnte sich der MHV bereits bis zur Halbzeit mit sieben Toren absetzen.


DB Oktober-November

Diese Pause schien der Heimmannschaft nicht sonderlich gut getan zu haben, denn die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten klar den Gästen. So schmolz der Vorsprung bis zur 40. Spielminute auf nur noch drei Tore (23:20). Dies war hauptsächlich begünstigt durch eine Phase in der der MHV zu leichtsinnig mit seinen Chancen umging und auch die Fehlerquote an technischen Fehlern zu hoch war.

Doch mit einem 9:1-Lauf binnen fünf Minuten rückten die Blau-weißen die Kräfteverhältnisse wieder gerade und beim Stand von 31:21 in der 45. Spielminute war das Spiel längst entschieden. Den Zuschauern wurde in den letzten Spielminuten noch ein munteres Handballspiel geboten, bei dem beide Mannschaften den Fokus eher auf das Torewerfen, als auf das Toreverhindern legten. Der 10-Tore-Abstand blieb dabei immer konstant und somit konnte der MHV die ersten zwei Punkte einfahren.


„Respekt an die DJK Nüdlingen für einen couragierten Auftritt, die haben das in ihren Möglichkeiten wirklich gut gemacht“, so der MHV-Trainer nach dem Spiel. „Wir hatten ein paar Phasen in denen mir etwas die Konsequenz sowohl im Angriff als auch in der Abwehr gefehlt hat, aber unter dem Strich haben das die Jungs schon ganz ordentlich gemacht“, so der Trainer abschließend!

Für den MHV geht es erst wieder im November weiter, dann trifft man mit dem TSV Mellrichstadt auf den Tabellendritten der abgelaufenen Bezirksligasaison.

Handball, Herren, Bezirksliga Nord: MHV Schweinfurt 09 vs. DJK Nüdlingen: 38:28 (20:13)
Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:
Cornelius Bitsch 9/1, Paul Möslein 7, Christian Kelemen 6, Manuel Schmitt 4, Alexander Schmitt 3, Christian Fey 3, Maximilian Müller 2, Florian Niklaus 1, Felix Landgraf 1, Luis Vollert 1, Samuel Drescher 1, Jan Scholich, Lukas Fiedler TW (1.-30.), Sören Bernt TW (30.-60.)

Bester Werfer DJK Nüdlingen: Bastian Kiesel 11/3

(mt)



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Geiselwind oben
Bei Dimi
Yummy
Pinocchio
Eisgeliebt
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.