Home / Slider / Handballstart beim MHV Schweinfurt 09: Viele Fragezeichen nach einem personellen Wandel

Handballstart beim MHV Schweinfurt 09: Viele Fragezeichen nach einem personellen Wandel


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT – Es war der 13.04.2013, an dem der MHV Schweinfurt 09 mit dem 25:20-Auswärtssieg beim TV Etwashausen endgültig den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga der Saison 2012/2013 sicherte. Seit diesem Spiel hat sich viel beim MHV getan.

Fred Kreul, der letzte Saison in der Rückrunde als Trainer verpflichtet werden konnte und mit dem Team den Klassenerhalt erreichte, stand für die neue Saison 2013/2014 nicht mehr zur Verfügung. Jochen Bauer nimmt nun die Rolle des Spielertrainers ein und ist gleichzeitg auch der Trainer der 1.Damenmannschaft des MHV Schweinfurt 09.



Die „Sommerpause“ fiel dieses Jahr etwas kürzer aus, denn bereits Ende Mai bat der neue Trainer zum Saisonauftakt. Zuerst wurde an der athletischen und konditionellen Grundlage gearbeitet, ehe es nach den Pfingstferien die erste Hallentrainingseinheit gab. Viel Schweiß floss bei hochsommerlichen Temperaturen in der Halle. Trainingsspiele gab es gegen Heidingsfeld, Bamberg, Hallstadt, Etwashausen, Ochsenfurt und Kitzingen/Mainbernheim.


Die Marschrichtung war von Anfang an klar und sollte vor allen in den Testspielen einstudiert und verinnerlicht werden. In Abwehr und Angriff wurde einiges verändert, was sich in den letzten Jahren ein wenig festgefahren hatte.

Dies gelang in den Spielen schon ansatzweise gut, der Weg ist aber noch lang und es liegt noch Arbeit vor dem Team. Die Trainingsbeteiligung in der Vorbereitung hat ein wenig geschwankt, natürlich auch bedingt durch Verletzungen und Urlaub.

Personell hat sich auch einiges verändert: Daniel Bitsch (Studium) und Alexander Bitsch (Wechsel zum TV Rödelsee) stehen nicht mehr zur Verfügung und werden im Rückraum schmerzhaft vermisst. Benny Stark trat aus beruflichen und persönlichen Gründen ins zweite Glied zurück und unterstützt in der kommenden Saison die 2. Männermannschaft des MHV Schweinfurt 09 in der Bezirksliga Nord. Simon Schäfer wird ebenfalls durch Studium ab Mitte Oktober 2013 nicht immer einsatzfähig mehr sein.

Vom TSV Bergrheinfeld kam dagegen Torhüter Konstantin Schopper. Durch die Fluktuation hatte die Mannschaft von Jochen Bauer nun den sehr jungen Altersdurchschnitt von 21 Jahren. Aus diesem Grund freuen sich die Schweinfurter besonders, dass nach einem Jahr Pause mit Thomas Heege und Markus Thalhäuser zwei wichtige Spieler aus der zweiten Mannschaft wieder ins erste Glied zurückkehren.

Schwerwiegend war in der Vorbereitungsphase die Verletzung von Mittelmann Georg Guggenberger, der wohl noch ca. sechs Wochen ausfallen wird. Auch bei einigen anderen Spielern sind Blessuren aus den Vorbereitungsspielen zu verzeichnen, die jedoch hoffentlich zum Saisonstart auskuriert sind.

Die Zielvorgabe ist trotz des extrem schweren Saisonstart-Programmes mit vier Auswärtsspielen und nur einem Heimspiel klar: Ein Platz im gesicherten Mittelfeld, zumal in dieser Saison sicherlich nicht vier Mannschaften – wie in der letzten Saison – absteigen werden.

Mit den Landesligaabsteigern TV Gerolzhofen und dem HSV Main-Tauber, gehören auch der Aufsteiger der TG 48 Würzburg, der TV Marktsteft, der TSV Rödelsee II und die TG Höchberg zu den Titelaspiranten.

Sicherlich ist das 1. Saisonheimspiel am Samstag, den 05.10.2013 um 20 Uhr gegen den TV Gerolzhofen im Schulzentrum West schon das „Highlight“ der Saison 2013/2014.

Unser Bild zeigt das Team mit – hintere Reihe (v.l.n.r.):   Martin Feuerbacher, Peter Weber, Johannes Sauer, Marcus Thalhäuser, Tobias Karl, Florian Schmidt Simon Schäfer, Thomas Heege, Norbert Schmitt; vordere Reihe (v.l.n.r.): Jochen Bauer, Michael Kalkbrenner, Jakob Nielsen, Florian Menzel, Konstantin Schopper, Michael Treutlein, Alexander Schmitt, Manuel Schmitt

Foto: Frank Völker

Los geht´s am Ssmatag auswärts:
Bezirksoberliga: TG Höchberg – MHV Schweinfurt 09 (21.09.2013)

Das Warten hat ein Ende!

Am kommenden Samstag wird es dann ernst für die Mannschaft des MHV. Zum Auftakt in die Bezirksoberligasaison 2013/2014 muss man in die Mainlandhalle zur TG Höchberg (Anwurf: 19.30 Uhr). In der letzten Saison gab es im Heimspiel ein 23:23 Unentschieden und drei Tage vor Weihnachten, bei dem gleich mehrere Spieler nicht mehr in Schweinfurt waren und so nicht zur Verfügung standen, eine bittere 27:15-Auswärtsniederlage.

Gespannt darf man darauf sein wie weit die Mannschaft von Spielertrainer Jochen Bauer wirklich ist. In den Testspielen gab es schwankende Leistungen. Einige Spieler trugen aus den letzten Vorbereitungsspielen leichte Blessuren davon und sind hoffentlich bis zum kommenden Samstag wieder einsatzfähig. Definitiv fehlen wird verletzungsbedingt Georg Guggenberger. Der Rest der Mannschaft wird alles geben, um positiv in die neue Saison zu starten. Vor allem den in den letzten Jahren so starken Rückraum der TG Höchberg gilt es frühzeitig zu stören und unter Kontrolle zu bringen, um gut ins Spiel zu finden.

Die Mannschaft würde sich zum ersten Saisonspiel über zahlreiche und kräftige Unterstützung von den Rängen freuen.

Texte: Norbert Schmitt/Florian Menzel


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert