Kaufhof
AOK
Eisgeliebt
Pure Club
Home / SLIDER / Herlheims Derby gegen Lindach: „Der Stefan holt uns aus dem Keller raus!“

Herlheims Derby gegen Lindach: „Der Stefan holt uns aus dem Keller raus!“


Ferber

HERLHEIM / ZEILITZHEIM / LINDACH / KOLITZHEIM – Der Ex-Kreisligist SV Herlheim-Zeilitzheim hat es nicht leicht. Gerade mal drei der 13 Saisonpartien gewann die inzwischen in der Fußball-A-Klasse Schweinfurt 2 gelandete Truppe. Bedeutet den vorletzten Rang. Und nun kommt zum ersten von elf ausstehenden Partien in 2018 auch noch der Tabellenführer.

3:2 hieß es im Sommer im Hinspiel in der Lindacher Kreuzpfadarena für die SG, die heuer ja erstmals eine Spielgemeinschaft mit den Kolitzheimern an der Start bringt, die einst auch mal für kurze Zeit mit den Herlheimern und Zeilitzheimern zusammen waren. Zum Auftakt der Runde war´s also eine knappe Angelegenheit. Inzwischen freilich trennen 26 Punkte die beiden Teams.

Und das deshalb, weil der SV lediglich gegen Untereuerheim sowie auswärts bei Röthlein/Schwebheim 2 und in Schweinfurt bei der TG 48 Siege einfahren konnte. Gerade zuhause lief fast alles schief: 0:8 gegen den TV Oberndorf-Schweinfurt, 2:5 gegen den FC Altstadt, 1:4 gegen die zweite Mannschaft von Türkiyemspor oder 3:5 gegen Aufsteiger Hambach. Das ist eigentlich die Heimbilanz eines Absteigers.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Gut nur, dass die Reserve von Röthlein/Schwebheim noch mehr schwächelt und die Herlheimer dieses Duell auch ein zweites Mal für sich entscheiden konnten. Am Ende des Jahre 2017 verkauften sie sich dann bei der SG Dürrfeld/Obereuerheim wieder ganz ausgezeichnet: Beim 1:2 hatte das Team wiederum eine Spitzenmannschaft dihct vor einer Punkteteilung.




Damals schon wieder an der Seitenlinie: Stefan Scheidl, Langzeit-Coach seit 2012, der eigentlich letzten Sommer Platz machen wollte und das ja auch tat: Für Mariano Ozorio. Doch unter dem neuen Trainer lief´s nicht wie erhofft. Und deshalb erklärte sich Scheidl bereit, das Kommando wieder zu übernehmen.

Matthias Schaar netzte schon vier Mal ein. Der Kapitän des SV Herlheim/Zeilitzheim ist damit auf dem besten Weg, ähnlich erfolgreich zu sein wie letzte Saison, als er neun Mal traf. anpfiff.info sprach mit ihm vor dem Gastspiel des Tabellenführers.

Herr Schaar, kribbelt´s schon wieder, dass es endlich losgeht? Oder hätten Sie noch ein paar Wochen ausgehalten ohne Fußball?
Matthias Schaar: Nun ja, da unser letztes Spiel am 12. November 2017 gegen die SG DJK Dürrfeld/Obereuerheim war, hatten wir genug Zeit um uns zu erholen und den Knochen mal ein Pause zu gönnen. Somit ja, es kribbelt langsam wieder, wird Zeit, dass es wieder los geht.

Gegen wen haben Sie denn in der Vorbereitung getestet und mit welchen
Resultaten?
Matthias Schaar: Aufgrund der Wetterbedingungen konnten wir nur ein Freundschaftsspiel bestreiten. Dies ging gegen die SG FC Gerolzhofen II / DJK Michelau, welches wir mit 3:2 gewonnen haben.

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info veröffentlichte diesen Beitrag mit vielen weiteren Fotos bereits Mitte der Woche – und mit mehr als der doppelten Länge. anpfiff.info kümmert sich rund um die Uhr um die unterklassigen Fußballteams der Region in und um Schweinfurt. Die Spieler aus den niedrigen Ligen sind für das Portal die wahren Champions. Mit einem Schnupper-Abo kann man sich jederzeit gratis von der Qualität dieses Fußball-Magazins überzeugen.
anpfiff.info wird künftig auch aus der Schweinfurter Fußball-A-Klasse 2 jede Woche mit einer größeren Story vor einem Spieltag berichten.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Feuerwehr musste Lagerfeuer löschen, Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss

SCHWEINFURT / POPPENHAUSEN - Starker Rauch beeinträchtigte am Samstagabend den Verkehr auf der A 70 Höhe Mainbrücke. Und am Sonntagmorgen kam ein 59-Jähriger mit seinem Pkw auf der A 71 bei Pfersdorf nach rechts von der Fahrbahn ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.