Home / Slider / Hurra, die Oberndorfer Faustballer fahren zur DM-Enderunde – und Fabian Sagstetter zuerst zu den World Games
Unser Bild zeigt das Team mit von links nach rechts: Maximilian Lutz, Cédric Sauter, Oliver Bauer, Johann Habenstein, Robin Göttert, Robin Treuheit, Nicolas Bitsch, Fabian Sagstetter. Es fehlen: Janne Habenstein und Tjark Oldenbostel

Hurra, die Oberndorfer Faustballer fahren zur DM-Enderunde – und Fabian Sagstetter zuerst zu den World Games


Keiler

UNTERHAUGSTETT / SCHWEINFURT – Mit einem hart erkämpften 5:3 Sieg sicherte sich der TV Oberndorf in Unterhaugstett den 4. Platz nach der Vorrunde der Faustball-Bundesliga und nutzte die Chance, sich aus eigener Kraft für die DM in Brettorf zu qualifizieren.

Dies war jedoch nicht einfach, da das Schiedsgerichtsurteil vom 05.06.2022 aufgehoben und das Spiel gegen Waibstadt jetzt endgültig als verloren gewertet wurde. Dennoch landeten die Schweinfurter in der Tabelle mit 8:6 Punkten vor dem TSV Calw (6:8).


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik



Der TVO startete mit Oliver Bauer, Maximilian Lutz, Robin Treuheit, Janne Habenstein und Fabian Sagstetter. Der 1. Satz verlief bis zum 6:6 ausgeglichen. Dann aber setzte sich der TVO ab und konnte den Satz mit 11:7 für sich entscheiden. Im 2. Satz gelang dem TVO wenig und so musste Unterhaugstett wenig tun um auszugleichen. Die Zuschauer sahen im 3. Satz verwandelte Schweinfurter. Starker Einsatz und ein konzentriertes Spiel führten zu einer 2:1 Pausenführung.


Aus dieser kam das TVO-Team zunächst stark und führte 7:2. Mit 11:5 baute man die Satzführung aus. Die nächsten beiden Sätze verliefen ähnlich. Oberndorf hielt trotz vieler kleiner Unkonzentriertheiten mit, verlor aber jeweils mit 11:9. Das Spiel war also wieder offen.

Auch aus der 2. Satzpause kam der TVO stark. Die Abwehr stand, das Zuspiel passte und die Angreifer nutzen die sich bietenden Chancen. Beim Stand von 7:3 lief plötzlich nichts mehr. Unterhaugstett glich aus. Danach setzte sich der TVO mit 10:7 ab und hatte 3 Satzbälle. Diese konnten nicht genutzt werden und so ging Unterhaugstett mit 11:10 in Führung. Den Satzball wehrte das TVO-Team ab und mit 2 weiteren Punkten gewann man diesen Satz am Ende glücklich.

Im 8. Satz startete Oberndorf wiederum stark und setzte sich mit 5:1 und 8:2 ab. Im Gegensatz zum vorherigen Satz ließ das Team nichts anbrennen und gewann mit einem 11:4 Satzgewinn das Spiel.

Joachim Sagstetter: „Wir haben es uns zwischenzeitlich sehr schwer gemacht. Eigentlich hätten wir mit 4:1 führen müssen. Zu viele individuelle Fehler standen dem im Weg. Am Ende freuen wir uns dennoch über den Sieg und die Qualifikation für die Runde der besten 4.“

TV Unterhaugstett – TV Oberndorf 3:5 (7:11, 11:7, 7:11, 5:11, 11:9, 11:9, 11:13, 4:11)

Das Team: Oliver Bauer, Maximilian Lutz, Cedric Sauter, Robin Treuheit, Janne Habenstein und Fabian Sagstetter

Es findet jetzt eine längere Pause wegen der Worldgames in Birmingham (m US-Bundesstaat Alabama) satt. Fabian Sagstetter wird bei seinen vierten Worldgames wiederum als Kapitän auflaufen.

Weitere Informationen: https://faustball-liga.de/sport1-zeigt-die-world-games-entscheidungen/


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus
Maharadscha


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!