Home / Slider / Johannes Reusch in Rekordlaune: Aber der AC 82 Schweinfurt muss weitere drei Tabellenpunkte beim ESV München-Neuaubing lassen
btrhdr

Johannes Reusch in Rekordlaune: Aber der AC 82 Schweinfurt muss weitere drei Tabellenpunkte beim ESV München-Neuaubing lassen


Beständig

MÜNCHEN / SCHWEINFURT – Mit vier Ausfällen der ersten Mannschaft startete der AC 82 Schweinfurt in das neue Jahr. Da sich Julia Metzger, Cindy Röhlich, Kevin Rüffer und Johannes Reusch bereit erklärten einzuspringen, konnte die Schweinfurter Gewichtheber dennoch mit einer vollständigen Mannschaft zum 6. Wettkampftag der Bayernliga-Saison 2019/2020 zum ESV München-Neuaubing anreisen.

Auch die Gastgeber hatten Ausfälle; so dass es doch eine Begegnung auf Augenhöhe wurde und die Zuschauer einen spannenden Wettkampf um die Tabellenpunkte sehen konnten.


AOK - Keine Kompromisse

Im Reißen blieb der Tabellenpunkt mit 93,3 zu 92,7 Relativpunkten bei den Gastgebern. Auch im Stoßen entschieden erst die letzten Versuche über den Ausgang der Begegnung. Mit 210,3 zu 190,7 Relativpunkten blieb auch der Tabellenpunkt für das Stoßen in München. Ebenso den Tabellenpunkt für den Zweikampf sicherte sich mit 303,6 zu 283,4 Relativpunkten der Gastgeber.

Fleißigste Punktezahl für das AC-Team war diesmal Ulrike Zehner mit 72,0 Punkten; gefolgt von Philipp Lendner mit 62,2 Punkten.


In Rekordlaune zeigte sich Johannes Reusch. Erst am Montag stellte er mit 105 kg eine neue Reißbestleistung auf. Diese konnte er nach drei technisch sauberen Versuchen direkt auf 106 kg erhöhen. Im Stoßen bewältigte er starke 126 kg im zweiten Versuch. Die neue Bestleistung von 131 kg war diesmal noch zu schwer. Er steuerte 49,6 Punkte zum Mannschaftsergebnis bei.

Mit 35 kg blieb Julia Metzger nur 1 kg unter ihrer persönlichen Bestleistung. Mit 80 kg im Zweikampf sammelte sie 41,0 Punkte.

Cindy Röhlich kam mit 51 kg im Reißen und 62 kg im Stoßen nah an ihre Bestleitungen heran und erzielte 35,0 Relativpunkte. Mit 113 kg im Zweikampf qualifizierte sie sich erstmals für die Deutsche Meisterschaft der Masters.

Neuzugang Kevin Rüffer scheiterte im Reißen nur knapp an einer neuen Bestleistung von 88 kg. Seit langen konnte er im Stoßen wieder 100 kg bewältigen. Damit erzielte er 23,6 Punkte.

Die höchste Relativpunktzahl erzielte die erst 15jährige Deutsche Schülermeisterin Nathalie Rettenberger (ESV München-Neuaubing) mit beachtlichen 88,0 Punkten.

Mit insgesamt 10:8 Tabellenpunkten rutscht der AC 82 Schweinfurt auf den 4. Tabellenplatz ab.

Einzelleistungen der AC-Heber:
Name Körpergewicht Reißen Stoßen Zweikampf Relativ-Punkte
Ulrike Zehner 51,4 47 59 106 72,0
Philipp Lendner 86,9 103 133 236 62,2
Johannes Reusch 91,2 106 125 232 49,6
Julia Metzger 54,2 35 45 80 41,0
Cindy Röhlich 72,7 51 62 113 35,0
Kevin Rüffer 80,7 85 100 185 23,6

Ergebnisse des 6. Wettkampftages:
ESV München-Neuaubing AC 82 Schweinfurt
Reißen Stoßen Zweikampf Reißen Stoßen Zweikampf
93,3 210,3 303,6 92,7 190,7 283,4

Tabelle nach dem 6. Wettkampftag:
Platz Mannschaft Punkte
1. TSV Waldkirchen 11 : 1
2. KSV Kitzingen 10 : 5
3. ESV München-Neuaubing 10 : 5
4. AC 82 Schweinfurt 10 : 8
5. HG Eichenauer/Neu-Ulm 8 : 4
6. 1. AC Regensburg 6 : 9
7. KSV Bavaria Regensburg 5 : 10
8. ESV München-Ost 3 : 9
9. KSC Attila Dachau 0 : 12

Die Bilder zeigen:
* Beide Mannschaften
* Cindy Röhlich schafft Qualifikation für Deutsche Meisterschaft der Masters
Fotos von Christian Gareis, privat, AC 82 Schweinfurt

btrhdr


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Ozean Grill
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.