Home / Ort / Out of SW / Kann der Bad Könighofener Kilian Ort noch auf den Zug zu Olympia 2020 in Tokio aufspringen?

Kann der Bad Könighofener Kilian Ort noch auf den Zug zu Olympia 2020 in Tokio aufspringen?


Sparkasse

BAD KÖNIGSHOFEN – Die lange Verletzungspause von Kilian Ort und das langwierige Herantasten an sein vorheriges Leistungsniveau haben nichts an seiner Wertschätzung durch den DTTB (Deutscher Tischtennisbund) geändert. Der hält nach wie vor an dem Bad Königshöfer Tischtennis-National- und Bundesligaspieler fest. Selbst Bastian Steger, der bereits zwei olympische Bronzemedaillen sein Eigen nennt, ist noch im Blickfeld des Bundestrainers.

Bei der Kadernominierung für das Olympia-Jahr 2020 haben die verantwortlichen Trainer um Cheftrainer Jörg Roßkopf zwar bereits ein Trio für den Olympiakader fest nominiert. Demnach wurden Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska, die alle drei unter den Top 15 der Weltrangliste geführt werden, in den Olympiakader berufen.


Stellenangebote

Im Laufe des 1. Halbjahres und im Zuge der Nominierung für die Olympischen Spiele in Tokio wird aus dem Kreis des Perspektivkaders ein weiterer Athlet in den Olympiakader nachnominiert. Diesem gehören Benedikt Duda, Ruwen Filus, Tobias Hippler, Kilian Ort, Dang Qiu, Bastian Steger und Ricardo Walther an. Die Tür nach Olympia 2020 steht für Kilian Ort also noch einen Spalt offen.

RD




Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Pure Club
Yummy
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Eisgeliebt
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.