Home / Slider / Kyokushinkai Karate: Spitzensportler aus Schweinfurt in Japan und Triumphe auf der German Open 2014 in Eislingen

Kyokushinkai Karate: Spitzensportler aus Schweinfurt in Japan und Triumphe auf der German Open 2014 in Eislingen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Geschäftsführer und gleichzeitig Trainer/Sensei Dmitrij Videnin wurde zu einem achttägigen Seminar nach Japan eingeladen. Neben anderen DAN-Trägern aus Japan,  Kanada, Ukraine, Chile, Australien, Schweden, Spanien, Malaysia und Russland nahm Sensei Dmitrij am Seminar teil und trainierte unter den Augen von Shihan Shichinohe 7. Dan, Shihan Koi 6. Dan und Shihan Tabata 7. Dan hart.

Dmitrij Videnins Schützlinge Arthur „Der Blitz“ Anissimov (9) und Andrea Schmidt (22) sammelten Erfahrung auf dem „21st OKINAWA KARATE OPEN TOURNAMENT“, bei dem mehr als 300 Kämpfer (Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre sowie Erwachsene ab 18 Jahren) starteten.


Wolf-Moebel

Beide Kämpfer stellten sich mit viel Mut und Ehrgeiz der starken japanischen Konkurrenz. Nach harten Runden, aufgrund von Verlängerungen, verpassten Arthur und Andrea knapp den Einzug in das Viertelfinale, auch aufgrund der Entscheidung des japanischen Hauptschiedsrichters. Sowohl Anissimov und Schmidt hinterließen auf diesem riesen Event, vergleichbar mit einer Weltmeisterschaft, einen bleibenden Eindruck.

Kyokushinkai Karate 0Ein Highlight des achttägigen Seminars war außerdem die Abstimmung über den Austragungsort des „World Cup 2015“. Mit absoluter Mehrheit entschieden weltweit die Länder für Dmitrij Videnin. Somit findet 2015 mit Unterstützung der All Japan Kyokushin Union der „World Cup 2015“ in Schweinfurt statt!


Kaum zurück in Deutschland fuhr Sensei Dmitrij Videnin mit seinen beiden Schützlingen und einer weiteren Kämpferin zur German Open 2014 nach Eislingen. Dort eroberten die Spitzensportler aus Schweinfurt wiedermal die Siegertreppe und räumten ordentlich ab.

Arthur “Der Blitz” Anissimov kämpfte sich mit Biss und seinen blitzschnellen Fuß- sowie Drehkicks durch mehrere Runden bei den „Boys 9 Jahre Open“ bis in das Finale. Dort überzeugte er durch sein blitzschnelles Denken und Handeln und zwang seinen Gegner in die Knie. „Der Blitz“ Anissimov verteidigt somit seinen Platz auf der German Open, bei der er bereits zweimal Meister wurde.

Helena Seel (15) entschied zwei Kämpfe vorzeitig durch technischen K.O. für sich in der Gewichtsklasse Mädchen 15-17 Jahre -55kg. Das Finale verlor sie in der Verlängerung knapp. Durch ihre schnellen Kicks zum Kopf und starken Fäusten schaffte sie es auf Platz 2 auf dem Siegerpodest.

Kyokushinkai Karate 2Andrea Schmidt kämpfte gegen ihre langjährige Konkurrentin aus Frankfurt und entschied sofort nach der ersten Runde den Kampf durch gezielte starke Kombinationen für sich in der Kategorie „Frauen Profi Open“. Den Kampf gegen die Spanierin verlor sie nach 3×2 Minuten aufgrund der Schiedsrichterentscheidung sehr knapp. Ihr Wille und Enthusiasmus verließen sie nicht im Kampf gegen die Ungarin. Dort dominierte Andrea durch ihren unerschütterlichen Kampfgeist sowie gezielte Treffer. Ihre Leistung und ihr ungebrochener Kampfgeist brachten sie auf Platz 2.

Kyokushinkai Karate 1Sensei Dmitrij Videnin ist stolz auf seine Kämpfer. Sie haben sich sowohl in Japan als auch bei der German Open nicht von der Konkurrenz abschrecken lassen. Erfahrungen sind sehr wichtig und so geht es nun mit vollem Enthusiasmus weiter. Sensei Dmitrij Videnin trainiert mit seinen beiden Mädels Helena Seel und Andrea Schmidt hart für die kommende Europameisterschaft am 3.Mai in Lloret de Mar (Spanien).



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Pure Club
Yummy
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Pinocchio
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Neues vom Feldkorbball: So spielten die Landes- und die Bezirksligen

LANDKREIS SCHWEINFURT - Von den aktuellen Spieltagen aller Alterklassen aus den Korbball-Landesligen und -Bezirksligen berichten die für die Pressearbeit dort zuständigen Stefanie Nowak (Landesligen) und Ben Stacey (Bezirksligen). Dsa Foto kommt wie immer aus dem Archiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.