AOK
Pure Club
Kaufhof
Eisgeliebt
Home / SLIDER / Michael Wetteskind von der DJK Schweinfurt wird beim Lohrer Altstadtlauf Sechster

Michael Wetteskind von der DJK Schweinfurt wird beim Lohrer Altstadtlauf Sechster


Ferber

LOHR / SCHWEINFURT – Beim 16. Raiffeisen Altstadtlauf sorgten am vergangenen Sonntag 1300 Teilnehmer/innen und mehrere Tausend Besucher in der Lohrer Innenstadt für reichlich Leben. Bei sommerlichen Temperaturen von knapp 30 Grad machte die DJK Schweinfurt mit starken Leistungen auf sich aufmerksam.

Im Hauptlauf über zehn Kilometer konnte sich bei den Männern Anthony Hildenbrand vom FC Dörlesberg mit einer Zeit von 35 Minuten und 36 Sekunden von seinen Konkurrenten distanzieren. Der gerade mal 18-jährige Schüler war das erste Mal beim Lohrer Altstadtauf dabei. „Die Hitze machte die Sache schon schwierig, aber mein Training hat sich ausgezahlt“, berichtete der Wertheimer, der in den letzten Monaten täglich für seinen ersten Hauptlauf trainierte.

Den zweiten Platz erkämpfte sich Rene Amtmann vom Team der Raiffeisenbank Main-Spessart (36:08), dicht gefolgt vom Drittplatzierten Carsten Schmidt von der LG Hassberge (36:16). Michael Wetteskind (DJK Schweinfurt) hatte sich in Anbetracht der hohen Temperaturen nicht viel vorgenommen. So bewegte er sich im gesamten Rennen zwischen Platz 2 und 6 und erreichte schließlich nach exakt 37 Minuten einen sehr guten 6. Platz im starken Starterfeld. „Ganz ausgereizt hatte ich es nicht am Ende, aber das wäre bei den Temperaturen und dieser Konstellation am Schluss auch unnötig gewesen“, so Wetteskind im Ziel. Bei den Frauen lief Kerstin Bertsch vom SSC Hanau-Rodenbach mit einer Zeit von 38 Minuten und 44 Sekunden ihren Verfolgerinnen davon.





Bereits im Vorfeld wurden viele Schüler/innen und Jugendliche in verschiedene Rennen geschickt. Zunächst starteten knapp 300 Kinder der Jahrgänge 2009 bis 2012 über 1,6 km. Lars Müller (Jahrgang 2010, alle DJK Schweinfurt) passierte nach sehr guten 7:45 Minuten die Ziellinie und erreichte damit als einer der Jüngsten der Altersklasse U10 Platz 25. Ein starkes Rennen zeigte auch Simon Baunach (2011), der mit 7:58 Minuten einen tollen 2. Platz in der Altersklasse U8 errang. Leon Schenk (2009) erfreute mit 8:17 Minuten auf Rang 35 in der U10, Jan Müller (2012) auf Platz 21 in der U8 mit 9:37 Minuten.

Anschließend gingen knapp 200 Schüler/innen der Jahrgänge 2007 und 2008 an den Start. Nach nur sieben Jungs passierte Sara Baunach (2008) als deutlich schnellstes Mädchen die Ziellinie und lief mit 6:43 Minuten eine ausgezeichnete Zeit. Erfreulich ebenso der Lauf von Jan Volkmar (2008) mit 7:01 Minuten auf Platz 15 bei den Jungen.

Die Schüler/innen der Jahrgänge 2003 bis 2006 mussten bereits 2,4 km durch die Altstadt von Lohr bewältigen. Johanna Baunach (2005) lief ein souveränes, starkes Rennen und kam nach nur wenigen Jungen als mit Abstand schnellstes Mädchen nach 10:12 Minuten ins Ziel.

Das Foto zeigt von links Jan Volkmar, Johanna, Sara und Simon Baunach sowie dahinter Michael Wetteskind.
Bild: Michael Baunach







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Oberndorfer Faustballer beenden die Vorrunde mit einem Sieg und sind weiter im DM-Rennen

SCHWEINFURT - Mit 6:6 Punkten lag der TV Oberndorf vor dem Spiel gegen MTV Rosenheim auf Platz 5 der Tabelle der Faustball-Bundesliga Süd. Nur die ersten Vier qualifizieren sich für die Gruppe, die die drei DM-Plätze unter sich ausmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.