Home / SLIDER / Mühlhausen/Schraudenbach hat Luft nach oben: „Schnelle Punkte, um nicht in die Bredouille zu geraten“

Mühlhausen/Schraudenbach hat Luft nach oben: „Schnelle Punkte, um nicht in die Bredouille zu geraten“


Sparkasse

MÜHLHAUSEN / SCHRAUDENBACH – Klar war´s ein Fehlstart in die Schweinfurter Fußball-Kreisliga 1, auch wenn´s nur eine einzige Partie ist. Der Auftakt in Essleben ging schief. Ausgerechnet das Derby verlor der SV Mühlhausen/Schraudenbach, nachdem letzte Saison dort noch ein 2:2 gelang und zuhause im Rückspiel ein 3:2-Sieg. Nach dem 0:1 war Thomas Niesner sauer.

Natürlich auch auf den Schiedsrichter, weil der in der Nachspielzeit René Fischer für ein an sich durchschnittliches Foul vom Feld stellte. „Das war maximal ein hohes Bein. In der ersten Halbzeit hat er echt gut gepfiffen. Aber da stand draußen einer mit einem Blöckle, dem waren anscheinend zu wenig Emotionen in diesem Derby….“, fand Mühlhausens Coach gegen Ende die ein oder andere Entscheidung nicht so passend.

Sei´s drum, das Ergebnis hatte der Unparteiische Jens Breunig natürlich nicht zu verantworten. Während der SV an gleicher Stelle letzte Saison nach Michael Schugs Führungstor (und dann sogar dem Esslebener 2:0) noch zwei passende Antworten in Form der beiden Tore zum Ausgleich fand, lief zum Auftakt dieser Runde vor allem nach der Pause längst nicht alles nach Wunsch. Und ausgerechnet jetzt kommen die Volkacher…


Ferber Stellenangebot


Vergangene Spielzeit startete der SV mit den drei Siegen über Stammheim, die DJK Schweinfurt und bei Poppenhausen/Kronungen. Es folgte ein guter Punktgewinn beim TSV Abtswind 2. Und dann das Spiel gegen Volkach: 0:1 ging es verloren in Schraudenbach. Mit Michael Klug traf kurz nach der Pause etwa zur selben Zeit ein fast namensgleicher Akteur zum jüngst für Essleben erfolgreichen Michael Schug. Statt mit 13 von 15 möglichen Punkten in die nächsten Partien zu gehen, gab´s den ersten Dämpfer, auf den Mühlhausen/Schraudenbach nur noch zwei der folgenden neun Partien im Jahr 2017 gewann.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

„Ich glaube aber nicht, dass diese Partie gegen Volkach ein Knackpunkt war“, sagt Thomas Niesner heute. „Den hatten wir eher Mitte der Rückrunde, als wir nach zuvor drei Siegen gegen die beiden späteren Aufsteiger aus Altbessingen und Bergrheinfeld jeweils nur knapp verloren haben! Beide Male hätten wir vom Spielverlauf her jeweils nicht verlieren dürfen…“ Danach war die Luft raus, holte Mühlhausen/Schraudenbach in den letzten acht Saisonspielen nur noch drei von 24 möglichen Punkten, gewann keine einzige Partie mehr. Auf Abschlussrang acht trennten den SV am Ende ein Dutzend Zähler vom Zweiten.

Das fränkische Fußballportal www.anpfiff.info veröffentlichte diesen Beitrag mit vielen weiteren Fotos und in etwa doppelter Länge bereits Donnerstag der vergangenen Woche. anpfiff.info kümmert sich rund um die Uhr um die unterklassigen Fußballteams der Region in und um Schweinfurt. Die Spieler aus den niedrigen Ligen sind für das Portal die wahren Champions. Mit einem Schnupper-Abo kann man sich jederzeit gratis von der Qualität dieses Fußball-Magazins überzeugen. Im großen Text mit vier weiteren Themenblöcken geht es unter anderem um gleich 15 Zugänge, darunter die gesamte Mannschaft der DJK Gänheim, um die Zielsetzung des SV, die Resultate während der Vorbereitung und um Thomas Niesners Ansichten, wer denn die Meisterschaftsfavoriten sind.







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Rettungsdienst angegriffen und bedroht: Alkoholisierter 30-Jähriger festgenommen

GEMÜNDEN AM MAIN - Die Lohrer Polizei hat am Sonntagmorgen einen offenbar erheblich alkoholisierten 30-Jährigen festgenommen, der eine Rettungsdienst-Besatzung angegriffen und mit einem Messer bedroht haben soll. Der Festgenommene wurde in einem Bezirkskrankenhaus stationär aufgenommen. Gegen ihn wird nun wegen unterschiedlicher Straftatbestände ermittelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.