Home / Slider / Nach dem 14:3 über Nürnbergs Dritte grüßen die Schweinfurter Hockey-Herren als Meister der Verbandsliga

Nach dem 14:3 über Nürnbergs Dritte grüßen die Schweinfurter Hockey-Herren als Meister der Verbandsliga


Sparkasse

SCHWEINFURT – Am vergangenen Sonntag war die Verbandsliga-Mannschaft des NHTC 3 zu Gast in Schweinfurt. Die Gastgeber gingen als haushoher Favorit und Spitzenreiter in das Duell gegen den Tabellenletzten. 

Für die ersten Herren des HCS war das Spiel die erste Möglichkeit, die Meisterschaft perfekt zu machen, da Mitfavorit Bayreuth einige Stunden zuvor sein Heimspiel verlor. Mit einem Sieg wäre man also nicht mehr einzuholen.


AOK - Keine Kompromisse

Jedoch begann die Partie denkbar schlecht für den HCS. Zu Beginn war man offenbar nicht richtig auf dem Platz und musste nach nicht einmal einer Minute das 0:1 hinnehmen. Die Antwort der Hausherren ließ aber nicht lange auf sich warten. Einen Angriff über links schloss Finn Ehrlich konsequent zum 1:1 ab. Keine zwei Minuten später war es erneut Finn Ehrlich, der auf 2:1 für Schweinfurt stellte.

Mittlerweile waren die Schweinfurter Herren besser im Spiel und konnten ihre eindeutige Überlegenheit auch in Tore ummünzen. Einen überhasteten Abschluss des HCS konnte der Gästetorhüter noch parieren, den Abpraller aber schoss Nils Müller zum 3:1 in die Maschen. Anschließend dauerte es erneut nicht sehr lange bis das nächste Tor fiel. Nils Müller tankte sich über die linke Seite durch, gab den Ball in die Mitte ab, wo ihn ein Nürnberger ins eigene Tor zum 4:1 abfälschte. Man merkte den Gästen aus Nürnberg mittlerweile eine gewisse Müdigkeit an, weshalb der HCS das Spielgeschehen ohne Probleme kontrollierte. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit setzte sich dann Henrik Ehrlich konsequent über rechts durch und schloss sein Solo mustergültig ins linke obere Eck ab (5:1). Dies war auch der Pausenstand.


Die zweite Halbzeit begannen die Schweinfurter wesentlich besser als die erste. Man war wach und konzentriert, erlaubte sich kaum Fehler und dominierte das Spiel. In dieser Phase war es dann Finn Ehrlich, der seine starke Leistung krönte, und innerhalb kürzester Zeit per lupenreinem Hattrick von 5:1 auf 8:1 stellte. Das 8:1 war zugleich auch sein fünftes Tor in diesem Spiel! Im Anschluss daran begannen die Schweinfurter Herren das Ergebnis etwas zu verwalten. Dennoch verlor man nicht die Offensive aus den Augen. Eine kurze Ecke legte Nils Müller auf Tim Schönmeier ab, der mit seinem ersten Saisontor das 9:1 erzielte.

Keine fünf Zeigerumdrehungen später war es Kapitän Jan Schöll, der nach einem wunderbaren Doppelpass von Christian Luz und Jua Hornung nur noch ins leere Tor einschieben musste (10:1). Eine kleine Unaufmerksamkeit erlaubten sich die Gastgeber einige Minuten später, weshalb der NHTC auf 10:2 verkürzen konnte. Die Antwort kam allerdings postwendend in Person von Nils Müller, der per Strafecke das 11:2 schoss.

Wenige Minuten vor Schluss erhöhte Jua Hornung per Doppelpack noch auf 13:2, ehe Luis Vollert noch zum 14:2 traf. Einen letzten, kleinen Wermutstropfen gab es aber noch, denn die Gäste trafen nach einer unglücklichen Strafecke zum 14:3. Danach war das Spiel aber beendet und die ersten Herren des HC Schweinfurt konnten die nordbayerische Meisterschaft feiern.

Fazit: Die Mühen der Saison haben sich gelohnt, man steht absolut verdient und ungeschlagen an der Tabellenspitze. Dank des Sieges der Fürther in Bayreuth ist der HCS auch nicht mehr einzuholen. Nun stehen noch zwei reguläre Saisonspielen sowie im Februar die beiden Aufstiegsspiele gegen den südbayerschen Meister an.

HC Schweinfurt vs Nürnberger HTC 3 – 14:3 (5:1)
Kader: Ehrlich F., Ehrlich H., Luz, Müller, Schöll, Schönmeier, Vollert La., Vollert Lu., Hornung
Tore: Ehrlich F. (5), Müller (3), Hornung (2), Ehrlich H., Schöll, Vollert Lu., Schönmeier

Nächstes Spiel: 25.01.2020 Auswärtsspiel in Bayreuth



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Bei Dimi
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Pure Club
Ozean Grill
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.