Home / Slider / Nach dem 5:1 gegen Waldrennach hofft der TV Oberndorf weiter auf die DM-Teilnahme – Abschluss auswärts

Nach dem 5:1 gegen Waldrennach hofft der TV Oberndorf weiter auf die DM-Teilnahme – Abschluss auswärts


Eisgeliebt

SCHWEINFURT – Am Ende gewann der TV Oberndorf am Samstag klar gegen den Tabellenletzten der Faustball-Bundesliga aus Waldrennach und kann aus eigener Kraft die Runde der letzten Vier erreichen und zu den Deutschen Meisterschaften reisen. Lediglich den 5. Satz musste das Team abgeben.

Der TVO startete mit den beiden Europameistern Maximilian Lutz und Fabian Sagstetter sowie Robin Treuheit, Janne Habenstein und Oliver Bauer. Zu Beginn des 1. Satz sahen die Zuschauer ein reines Angabenspiel. Keiner konnte sich so richtig absetzen, mit 11:9 gewannen die Schweinfurter diesen dann glücklich.


Mitarbeiter gesucht - Kritzner Metalltechnik



Im 2. Satz dominierte der TVO von Anfang an und baute mit 11:5 die Satzführung aus. Waldrennach gab nicht auf und konnte im 3. Satz anfangs mithalten. Über eine 9:5 Führung gewann das TVO-Team auch diesen Satz und ging mit einer 3:0 Führung in die Pause.


Aus dieser kam der TVO stark zurück und wechselte während des Satzes Robin Göttert für Robin Treuheit ein. Mit 11:4 ging auch dieser Satz an das Heimteam. Satz 5 begann wie der vorherige und es sah nach einem 5:0 Spielsieg aus. Plötzlich ging jedoch nichts mehr und die Schwaben lagen mit 10:5 in Front. Oberndorf kämpfte sich noch auf 10:9 heran. Wie sollte es auch anders in diesem Satz sein, beendete ein Oberndorfer Eigenfehler diesen Satz.

Im letzten Satz lief dann wieder alles nach dem Geschmack der Oberndorfer Fans. Mit 11:8 sicherte sich das Team den 5:1 Spielsieg.

Oliver Bauer: „Wir haben heute mannschaftlich geschlossen und sehr konzentriert gespielt. Der Sieg geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Jetzt können wir mit einem Sieg nächste Woche in Unterhaugstett die Runde der letzten 4 erreichen.“

TVO – TV Waldrennach 5:1 (11:9, 11:5, 11:7, 11:4, 9:11, 11:8)

Das Team: Maximilian Lutz, Fabian Sagstetter, Robin Treuheit, Janne Habenstein, Tjark Oldenbostel und Oliver Bauer.

Abschluss der Vorrunde

Am Samstag trifft der TVO um 16 Uhr auswärts auf den TV Unterhaugstett. Die Schwaben liegen zurzeit auf Platz 6 der Tabelle und benötigen weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Obwohl das Team bislang nur gegen Waibstadt und Waldrennach punkten konnte, gilt es als heimstark und darf deshalb nicht unterschätzt werden. Bei den Schweinfurternkämpft man weiter mit Personalproblemen und hofft, dass alle Spieler wie bisher einsatzfähig sind. Für den TVO geht es darum sich mit einem Sieg für die Runde der ersten Vier zu qualifizieren.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Aktopolis Kostas
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!