Home / Slider / Nach Rückstand bis kurz vor dem Ende: DJK-Basketballer bezwingen Regnitztal im Bayernliga-Topspiel

Nach Rückstand bis kurz vor dem Ende: DJK-Basketballer bezwingen Regnitztal im Bayernliga-Topspiel


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

SCHWEINFURT – Ein absolutes Spitzenspiel in der Basketball-Bayernliga Nord fand am vergangenen Samstagabend in der DJK-Halle in Schweinfurt statt. Mit der heimischen DJK und den Gästen der zweiten Mannschaft der Regnitztal Baskets trafen die bislang einzigen noch ungeschlagenen Mannschaften der Liga aufeinander.

Beide Teams zeigten sich bisher sehr konstant und überzeugend. Der DJK standen dabei mit Dimitar Delipetrov, Michele Grauso und Tom Ludwig drei Spieler wieder zur Verfügung, welche zuletzt beim Auswärtsspiel in Coburg gefehlt hatten.





Von Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes und intensives Spiel auf Augenhöhe mit zunächst Vorteilen auf Seiten der Gäste aus Oberfranken. Die Baskets zeigten sich enorm treffsicher aus der Distanz, die große Stärke der Mannschaft, während die DJK die Größenvorteile unter dem Korb noch nicht konsequent zu nutzen vermochte.


So lag das Team von Trainer Klaus Ludwig nach dem ersten Viertel mit 18:25 zurück. Im zweiten Spielabschnitt bekam man die guten Schützen des Gegners dann besser in den Griff und konnte die Führung immer weiter verkürzen. Die Partie war weiter sehr intensiv und teils hitzig, wenngleich nicht unfair geführt. Zur Pause verkürzten die DJKler auf 36:38.

Das dritte Viertel verlief dann komplett ausgeglichen und mit einer denkbar knappen Zwei-Punkte-Führung für Regnitztal ging es in den entscheidenden Schlussabschnitt (53:55). In diesem zeigten die Gastgeber enormen Willen und Kampfgeist und erspielten sich wenige Minuten vor Schluss die Führung.

In einer ungemein spannenden Schlussphase sah es zunächst so aus als könne sich die DJK nach einem Dreipunktwurf von Routinier Jan Seume entscheidend absetzten, jedoch konterten die Regnitztaler wieder mit erfolgreichen Dreiern. Am Ende behielt die DJK aber die Nerven und verwandelte die entscheidenden Freiwürfe durch Seume und Kapitän Benedikt Weber sicher. Der letzte Wurf der Regnitztaler verfehlte sein Ziel und die DJK sicherte sich den siebten Sieg im siebten Saisonspiel und übernimmt damit die Tabellenführung.

Insgesamt zeigte das Team die bisher beste Saisonleistung und war in den entscheidenden Phasen zur Stelle. In der kommenden Woche hat die DJK spielfrei und es ist zu hoffen, dass sich alle angeschlagenen Spieler bis zum nächsten Heimspiel am Samstag den 10.12.2022 wieder vollständig erholen. Gegner ist dann die TG 48 Würzburg (8. Platz, 1-5 Bilanz). Tip-Off in der DJK-Halle ist um 18:00 Uhr.

Basketball, Bayernliga Nord: DJK Schweinfurt – Regnitztal Baskets 2: 71:68 (36:38)
Für die DJK spielten und punkteten: Benedikt Weber 18 Punkte (1 Dreier), Tim Zenger 16, Jan Seume 14 (1), Tom Ludwig 8 (2), Vlatko Andonov, Dimitar Delipetrov, Marcel Rink je 5, Michele Grauso, Lukas Vennemann.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!