Home / Slider / Neues vom Feldhockey: Damen und Herren des HC Schweinfurt schlagen jeweils Bayreuth

Neues vom Feldhockey: Damen und Herren des HC Schweinfurt schlagen jeweils Bayreuth


Serrand Stellenangebot 2019

SCHWEINFURT – Am letzten Sonntag ging es für die Hockey-Herren des HC Schweinfurt zu Beginn der Aufstiegsrunde gegen die Herren aus Bayreuth. Bei sehr hohen Temperaturen begannen sie konzentriert und hellwach, so dass Schweinfurt bereits nach wenigen Minuten einen Fehler der gegnerischen Abwehr ausnutzen konnten und mit 1:0 in Führung ging. Torschütze war Tim Scheuring.

Keine 5 Minuten später konnten die HSC-Herren aus einem erneuten Patzer der Bayreuther Kapital schlagen und Nils Müller musste die Kugel zum 2:0 nur noch über die Linie drücken. Anschließend ließ sich der HCS etwas fallen und wurde passiver, was die Bayreuther in dieser Phase besser ins Spiel kommen ließ. Diese konnten aus ihrem Ballbesitz bis auf eine erfolgreich abgewehrte Strafecke nichts damit anfangen. So ging es dann mit dem Stand von 2:0 in die Halbzeitpause.


Abenteuer Allrad

Nach dem Seitenwechsel ging Schweinfurt das Spiel wieder konzentrierter und ruhiger an.  So konnten sie die meisten Bayreuther Aktionen schon im Mittelfeld stoppen und bis auf wenige Ausnahmen ließen sie auch in ihrem Schusskreis kaum Chancen zu. Allerdings fiel es Schweinfurt in dieser Phase auch in der Offensive sehr schwer, gefährlich vor das gegnerische Tor zu gelangen.


So dauerte es etwa eine Viertelstunde, ehe Nils Müller einen Konter etwas glücklich mit einer Bogenlampe über den Bayreuther Torhüter vollenden konnte (3:0). Einige Zeigerumdrehungen später war es erneut Nils Müller, der mit einer starken Einzelaktion den gegnerischen Torhüter überwand und den Dreierpack schnürte (4:0). Ungefähr 10 Minuten vor Schluss machte Tim Scheuring dann noch sein zweites Tor und markierte letztendlich dann den Endstand von 5:0

HCS – Bayreuther TS  5:0 (2:0)
Spieler: Döpfner, Ehrlich F., Ehrlich H., Erhart, Hornung, Klar, Luz, Müller, Scheuring, Schneider F., Schneider J.,  Schöll (C), Schönmeier, Vollert La. (TW),  Vollert Lu., Wagenbret
Tore: Müller (3), Scheuring (2)

Nächstes Spiel:
30. Juni
15:30 Uhr
Sportpark Hundertäcker in Schweinfurt auf der Anlage des HCS
Gegner: HTC Würzburg 2

Hockey-Damen weiterhin auf Aufstiegskurs

In der größten Mittagshitze starteten die Damen des Hockey-Clubs Schweinfurt ihr Heimspiel gegen die Bayreuther TS.

Schweinfurt kam sofort gut ins Spiel und bereits nach wenigen Minuten konnte Fiorella Röder den Pass von Lena Müller zum 1:0 verwandeln. Das Spiel verlief daraufhin zunächst ohne nennenswerte Torchancen, wobei die Bayreutherinnen immer mehr auf den Ausgleich drängten. Mit einem aus Schweinfurter Sicht etwas glücklichen 1:0 ging es in die Halbzeitpause.

Schweinfurt gelang es auch in der 2. Hälfte nicht an ihr gutes Spiel zu Beginn der Partie anzuknüpfen, sodass Bayreuth immer torgefährlicher wurde und sich gegen Mitte der 2.Halbzeit mit dem 1:1 Ausgleich belohnte. Durch das Gegentor wachgerüttelt, drängten nun auch die Schweinfurterinnen wieder auf den Sieg, wollte man sich doch die Chance auf den Aufstieg noch erhalten. Zehn Minuten vor Ende gelang schließlich Lena Müller nach einer kurzen Ecke der 2:1 Siegtreffer und gleichzeitige Endstand einer hart umkämpften Partie.

Es spielten: Sonja Benkert, Isabelle Boberg (TW), Lisa Fischer, Jule Frink, Marika Hornung, Kira Kurzawski, Lena Müller (1), Fiorella Röder (1), Tina Sängerlaub, Jorid Schätzlein, Annika Schießer, Caroline Schmitz, Stephanie Schwarz, Luise Winter, Amy Zietlow
Tore: Fiorella Röder, Lena Müller



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Bei Dimi
Geiselwind oben
Ozean Grill
Pinocchio
Yummy
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Politik bürgernah gestalten: Ehrungen bei der SPD in Poppenhausen

POPPENHAUSEN - „Politik bürgernah gestalten, nah an den Menschen und ihren Wünschen und Problemen“, das sieht der SPD-Kreisvorsitzende Kai Niklaus als Aufgabe erfolgreicher Kommunalpolitik auch in der Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.