Home / Fußball / Landesliga / Nur vom Ergebnis her war Euerbachs Sieg gegen Gochsheim eine klare Sache – MIT VIELEN FOTOS!

Nur vom Ergebnis her war Euerbachs Sieg gegen Gochsheim eine klare Sache – MIT VIELEN FOTOS!


Sparkasse

EUERBACH / GOCHSHEIM – Aufstiegsanwärter gegen Aufsteiger – in der Fußball-Landesliga Nordwest war das zum Saisonstart eine klare Sache. Der SV Euerbach-Kützberg schickte den TSV Gochsheim mit einem 3:0 die wenigen Kilometer wieder nach Hause. www.FuSWball.de war dabei. Und sah eine gar nicht so deutliche Angelegenheit…

„Es war nicht so. Wir bekommen in der fünften und 45. Minute zum ungünstigsten Zeitpunkt die Gegentore. Dazwischen haben wir gut mitgespielt. Knackpunkt war das 2:0“, weiß Gästetrainer Stefan Riegler. Und Hausherren-Coach Julian Grell gab danach zu: „Es war nicht so einseitig wie das Ergebnis. Vor unserem 2:0 war Gochsheim die bessere Mannschaft!“


Ausweg - Information und Beratung bei Gewalt gegen Frauen

Was also war los im Derby vor 200 Fans, mit den Gästen ohne die Goalgetter der letzten Spielzeiten, mit zudem ohne Christopher Eisend (Oberschenkel) und ohne den nach der Pause ausgewechselten Mirza Mekic (Zerrung, „das wäre der Supergau“, sagt Riegler, sollte der Ex-Euerbacher nun länger ausfallen.


Das frühe 1:0 durch Shaban Rugovaj bereitete Yasir Aldijawi nach Pass von Albin Spahija vor. Das 2:0 gelang Aldijawi per Lupfer vor der Pause über Gochsheims Keeper Irnes Husic, zuvor lange im Euerbacher Tor. „Zwei individuelle Fehler führten zu Gegentoren. Dass wir weniger Ballbesitz haben war klar“, weiß Riegler. Auch nach dem 2:0 habe sein Team viel probiert. „Kämpferisch, moralisch kann ich niemandem einen Vorwurf machen!“ Das 2:1 lag zwei Mal in der Luft. „Kann sein, dass Euerbach danach das Wackeln anfängt. Trotz 0:3 war´s ein gutes Spiel von uns!“

Bestätigten die Euerbacher. „Der Sieg war verdient, aber so deutlich war´s nicht. Wir müssen uns was einfallen lassen, wenn die Gegner so tief stehen. Das müssen wir sie vor mehr Probleme stellen“, haderte Julian Grell. Das frühe 1:0 hätte an sich Sicherheit geben müssen. „Aber es hat uns eher aus dem Spiel gebracht und wir haben die Kontrolle verloren.“ Das 2:0 kurz vor der Pause sei an sich das beste gewesen, was einer Mannschaft passieren kann. „Aber es hat uns den Zahn gezogen!“

Zum Glück traf in der Nachspielzeit Christoph Schmidt ine leere Tor. Er und sein Zwillingsbruder Steffen saßen zu Beginn beide auf derErsatzbank. Der SV Euerbach/Kützberg hat schon Qualität im Kader diese Saison…

Weiter geht´s kommenden Sonntag: Gochsheim erwartet die Freien Turner Schweinfurt, Euerbach muss zu in Lichtenfels zum Auftakt siegenden Geesdorfern. Erste Knaller einer führen Saison. Und die Gochsheimer warten auf die Auslosung der ersten Pokalrunde kommendes Wochenende. Gespielt wird am wohl 11. August, Gegen die Schweinfurter Schnüdel?

Fußball-Landesliga Nordwest, Gruppe A:
SV Euerbach-Kützberg – TSV Gochsheim: 3:0 (2:0)

Euerbach: Christoph Saballus – Vincent Waigand, Jannik Binder (ab 62. Luca Knöll), Tim Sühler (ab 46. Christoph Schmidt), Yasis Aldijawi, Albin Spahija, Luca Binder (ab 46. Steffen Schmidt), Luis Wirth, Patriick Helfrich (ab 68. Markus Thomann), Max Hillenbrand, Shaban Rugovaj (ab 68. Nico Reuß); Trainer: Julian Grell.
Gochsheim: Irnes Husic – Jonas Heimrich, Jonas Lamberty, Alexander Derra, Moritz Pfister, Manuel Zweiböhmer (ab 75. Rico Gmehling), Edishan Berisha (ab 75. Alexander Klein), Dominik Demar, Marcial Weisensel (ab 75. Pascal Demar), Mirza Mekic (ab 55. Hannes Grätz), Fnan Tewelde (ab 87. Christian Niklaus); Trainer: Stefan Riegler.
Schiedsrichter: Markus Görtler.
Tore: 1:0 (5.) Shaban Rugovaj, 2:0 (45.) Yasir Aldijawi, 3:0 (90. + 2) Christoph Schmidt.
Zuschauer: 200.

Die Freien Turner Schweinfurt schlugen eine Stunde zuvor Aufsteiger Sylvia Ebersdorf mit 2:0. Für die Hausherren trafen die Neuzugange Lukas Dinkel und Fuaad Kheder bereits in den ersten 20 Minuten.

SW1.News und FuSWball.de sind ab sofort DIE lokalen Medien Nummer eins, was den regionalen und lokalen Fußball betrifft. Alles Wissenswerte gibt´s unterhaltsam geschrieben und mit vielen Fotos sowie ab und an Videos immer auf diesen beiden Portalen – und ohne kostenpflichtige Schranken. Für den perfekten Fußballkonsum muss künftig niemand mehr Geld bezahlen oder ein Abo abschließen. SW1.News und FuSWball.de berichten nicht nur über die Schweinfurter Schnüdel, die Landesligisten der Region oder über die höchst interessante Bezirksliga sowie über die SW-Grenzen hinaus. Von A wie Abersfeld bis Z wie Zeuzleben – auf diesen Portalen sind fortan die Kicker aus den Dörfern die Helden. Wer SW1.News und FuSWball.de mit Informationen beliefern will, meldet sich einfach unter redaktion@sw1.news und/oder unter michael.horling@t-online.de

 


Wir sind Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Freizeit-Land Geiselwind
Winnerplus
GW Wohnungsbau


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!