Home / Lokalsport (page 2)

Lokalsport

Re-Start von Aubstadt in Rödental: Noch ist eindeutig Luft nach oben! – MIT FOTOS UND VIDEOS!

RÖDENTAL / AUBSTADT - Das Trainerduo Victor Kleinhenz und André Betz hätten am liebsten zur Pause komplett durchgewechselt. Durch das erste Fußballspiel nach sieben Wochen Pause konnte der Regionalligist TSV Aubstadt nur mit 16 Feldspielern bestreiten. Daher blieben die Gäste in Rödental auf Kunstrasen gegen den Bezirksligisten TSV Mönchröden auch weit hinter dem Torreigen der Schweinfurter Schnüdel vom Vortag gegen einen Oberligisten zurück.

>>> Mehr lesen >>>

Winterpause bei der SG Haard/ Nüdlingen: „In der dritten Halbzeit ist mein Team unschlagbar!“

HAARD / NÜDLINGEN - Als Elfter überwintert die SG Haard/ Nüdliingen in der Rhöner Fußball-Kreisklasse 1 auf dem Relegationsrang und muss in 2022 in den verbleibenden neun Partien möchtig Gas geben, um den Klassenerhalt zu schaffen. Demzufolge ist man in den beiden Orten zwischen Bad Kissingen und Münnerstadt mit der Hinserie und den ersten 15 Spielen nicht unbedingt zufrieden.

>>> Mehr lesen >>>

Maxi Bindrum, Julia Metzger, Yannick Müller und Johannes Reusch starten mit neuen Bestleistungen ins neue Jahr

SCHWEINFURT - Besser konnte der Start ins neue Jahr für die Schweinfurter Gewichtheber nicht laufen. Am vierten Wettkampftag der Bayernliga Saison 2021/2022 der Gewichtheber waren die Tabellenführer des ESV München-Neuaubing zu Gast beim AC 82 Schweinfurt. Nach einem spannenden Duell konnten sich die Heber des AC-Teams alle drei Tabellenpunkte holen.

>>> Mehr lesen >>>

Trotz Debüt und Comeback: Die Talfahrt von Bad Königshofens Tischtennis-Crew hält an

BAD KÖNIGSHOFEN - Es hätte ein epischer Sieg werden können für den TSV Bad Königshofen in der Tischtennis-Bundesliga, wurde „nur“ eine ehrenvolle Niederlage, aber ein wirklich starker Auftritt des schwerst gehandicapten Gastgebers. Und es passte auch durchaus ins Bild dieses keineswegs verlorenen Nachmittags, die Gedenkminute für den verstorbenen Freund des Königshöfer Tischtennis Gerhard Weigand, Stammgast in der Shakehands-Arena.

>>> Mehr lesen >>>

8:0 gegen Alzenau: Warum sich der FC 05 so langsam auf den Abschied von Torjäger Meris Skenderovic vorbereiten muss – VIELE FOTOS!

SCHWEINFURT – Einen recht ambitionierten Oberligisten muss man erst einmal mit 8:0 schlagen. Das ist die Erkenntnis des ersten Vorbereitungsspiels der Schweinfurter Schnüdel gegen Bayern Alzenau. „Wir waren erstens von der ersten bis zur letzten Monute engagiert und fokussiert, haben zweitens keine Verletzten und es drittens geschafft, zu Null zu spielen“, zeigte sich Trainer Tobias Strobl überaus zufrieden mit einem „Test, mit dem wir leben können“. Während der Hessenligist in Halbzeit eins noch ab und an gefährlich in die Hälfte des FC 05 kam und Bennet Schmidt aufmerksam sein musste, hatte nach der Pause Nico Stephan im Tor eigentlich gar …

>>> Mehr lesen >>>

Michél Knaup von der DJK Hirschfeld: „Michael Weilhöfer hat einen echt großen Schritt gemacht!“

HIRSCHFELD - 20 Punkte nach 16 von 26 Partien lassen vermuten, dass die DJK Hirschfeld auch ein zweites Mal den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga Unterfranken Ost schaffen wird. Ehe ab Sommer 2022 alles anders wird durch die neue SG Heidenfeld/ Hirschfeld. Martin Schendzielorz löst dann als Trainer Stefan Nöthling ab. Zuvor sprachen FuSWball.de und SW1.News mit Michél Knaup (34), Spieler und 2. Vorstand der DJK Hirschfeld.

>>> Mehr lesen >>>

Warum Clemens Haub sofort den SC Hesselbach verlassen hat: „Das Leben ist kein Ponyhof!“

HESSELBACH - Überraschend trennten sich nun schon in der Winterpause die Wege des SC Hesselbach und von Spielertrainer Clemens Haub, der sich mit sofortiger Wirkung dem FV Rannungen/ Pfändhausen/ Holzhausen schließt und der somit von der Fußball-Kreisliga Schweinfurt 2 in den Spielkreis Rhön wechselt. Und von einem Abstiegskandidaten zu einem Aufstiegsanwärter.

>>> Mehr lesen >>>

Maximilian Prowald von der SG Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen 2: „Ein Dank an die aus dem wohlverdienten Fußball-Ruhestand Reaktivierten!“

WAIGOLSHAUSEN / THEILHEIM / HERGOLSHAUSEN - Maximilian Prowald ist Stammspieler der SG Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen. Und obwohl sein Team abgeschlagen Letzter der Schweinfurter Fußball-Kreisklasse 1 ist, versprüht der 30 Jahre alte Sozialversicherungs-Fachangestellte im Winterpausen-Interview mit FuSWball.de und SW1.News gute Laune und denkt nicht an´s Aufgeben.

>>> Mehr lesen >>>