Home / Lokalsport (page 7)

Lokalsport

So lief das Finale des Rundstreckenrennens auf dem Wachauring in Melk in Österreich

MELK / SCHWEINFURT - Der AC Schweinfurt war beim Finale des Dre Stunden-Cups am Wachauring in Melk in Östtereich in beiden Rennklassen (90 + 150 PS) am Start. Neu im Team war Thomas Feierabend, der das Training am Vortag nutzte, um Strecke und den BMW 318ti kennenzulernen. Das Training mit dem Fiat lief erfolgreich, und so war man guter Dinge für den Finaltag.

>>> Mehr lesen >>>

Schweinfurter Gewichtheber holen Reißpunkt in Eichenau – AC 82 Schweinfurt auf Platz 2 in der Bayernliga-Tabelle

EICHENAU / SCHWEINFURT - Nicht in Bestbesetzung ging das AC-Team gegen die Hebergemeinschaft Eichenau/Neu-Ulm an den Start. Beide Mannschaften lieferten sich ein spannendes Duell um den Reißpunkt. Die Führung wechselte bis zum letzten Versuch. Mit 146,9 zu 147,5 Relativpunkten ging dieser Tabellenpunkt knapp an die Gäste aus Schweinfurt.

>>> Mehr lesen >>>

Sechster Sieg in Folge: DJK-Basketballer bezwingen den SC Heuchelhof im Unterfrankenderby

SCHWEINFURT - Zwei Wochen waren seit dem intensiven und emotionalen Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Erlangen vergangen, ehe die Basketballer der DJK Schweinfurt am vergangenen Samstagabend ihr nächstes – das dritte – Heimspiel in Folge bestritten. Zu Gast hatte man den SC Würzburg Heuchelhof, eine sehr junge Mannschaft, die zum Großteil aus Spielern der Würzburger Nachwuchsbundesligamannschaft besteht.

>>> Mehr lesen >>>

„Alles ist möglich“ – und tatsächlich: Bad Königshofens Tischtennis-Crew gewinnt gegen Mühlhausen mit 3:0

BAD KÖNIGSHOFEN - „Alles ist möglich“, hatten wir unseren Vorbericht zu diesem fränkisch-thüringischen Derby überschrieben. Doch ehrlich: Wer hätte nach der 0:3-Pleite vom Hinspiel und zuletzt vier Niederlagen in Folge gegen diesen Gegner an dieses Ergebnis geglaubt? Und doch überbrachte die Post aus Mühlhausen die drei Punkte. Mit Anstand und Würde. Ohne Nerv-tötende Trommeln, mit Anfeuerungsrufen jeder fairen Art, von beiden Seiten.

>>> Mehr lesen >>>

Bei fränkisch-thüringischem Tischtennis-Derby sind die Gäste aus Nühlhausen favorisiert

BAD KÖNIGSHOFEN - Für den Tabellenachten TSV Bad Königshofen kam es zuletzt und kommt es demnächst knüppeldick, was die Qualität und das Renommee der Gegner betrifft: Erst der amtierende Meister Ochsenhausen (3.), dann vergangenen Sonntag in Maxhütte der Serienmeister Düsseldorf (2.), das nächste Auswärtsspiel in Saarbrücken (1.), so dass sich dieses vorletzte Heimspiel der Tischtennis-Bundesliga gegen Mühlhausen (5.) vergleichsweise leicht anhört.

>>> Mehr lesen >>>