Home / Slider / Platz 4 für Deutschland bei der Kinder und Jugend Weltmeisterschaft in Kyokushinkai Karate in Kasachstan

Platz 4 für Deutschland bei der Kinder und Jugend Weltmeisterschaft in Kyokushinkai Karate in Kasachstan


Sparkasse

ASTANA / SCHWEINFURT – Dank der Sponsoren (Firma Flughafentransport Würfel Schweinfurt, Firma Berger Wohnbau GmbH Schweinfurt und Firma SOLGATE OU Herrn Yuri Petrov aus Estland) für die deutsche Kyokushinkai Karate Junioren Nationalmannschaft ging es für sechs Kämpfer im Alter zwischen 12 und 16 Jahren in die Hauptstadt von Kasachstan, Astana, um an der 2. Kinder und Jugend Weltmeisterschaft teilzunehmen.

Die deutsche Jugend-Nationalmannschaft wurde von den Organisatoren herzlich empfangen. Die allgemeine Planung war hervorragend durchdacht, weshalb sich die Kämpfer, Trainer und Begleitpersonen sehr wohl gefühlt haben.


Pabst Azubi

Astana Karate 2

Am Kampftag, dem 09.07.2016, wurde die Mannschaft vom Vertreter des deutschen Konsulats, Johnny Kramer, willkommen geheißen – und er hat die Kämpfe mitverfolgt und miterlebt.


An der Weltmeisterschaft haben 16 Länder teilgenommen.
Den ersten Kampf hat jeder von dem deutschen Team gewonnen.

Astana Karate 3

Jeder Kämpfer ging an seine Grenzen und bemühte sich sein Bestes zu geben. Nach weiteren Kämpfen erreichte nur einer, Thomas Ritter (16), einen wohl verdienten 3. Platz.

Abakar Alimov (13), Alex Videnin (14), Evelyn Schmidt (14), Melissa Funker (14) und Arthur Anisimov (12) erreichten den 4 .Platz auf der Weltmeisterschaft.

Astana Karate 4

Platzierungen innerhalb 16 teilgenommener Ländern:
1. Japan
2. Kasachstan
3. Russland
4. Deutschland

Astana Karate 5

„Wir wurden von vielen Kasachischen Kindern angesprochen, sie haben uns gebeten, ein paar Sätze auf Deutsch zu schreiben und Autogrammen auf T-Shirts und Caps zu geben. Wir fühlten uns geehrt“, so Trainer Sensei Dmitrij Videnin.

Am nächsten Tag wurde das Nationalteam von dem Vertreter des deutschen Konsulats, Johnny Kramer, zum gemeinsamen Essen eingeladen, um über deren Leistungen und Erlebnisse zu sprechen.

Astana Karate 6

Fazit von dem Trainer Sensei Dmitrij Videnin 4.Dan:
„Das ganze Team hat sich lange und hart für das Turnier vorbereitet. Wir mussten auf vieles verzichten – Freizeit, Spaß mit Freunden und anderen Hobbys. Auf dem Niveau einer Weltmeisterschaft gibt es keine schwachen Kämpfer. Jeder Einzelne ist über sich hinausgewachsen und hat wertvolle Erfahrungen gesammelt, die wichtig für die weiteren großen internationalen Meisterschaften sind.“

Astana Karate 7



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Ozean Grill
Pure Club
Eisgeliebt
Gastro-Musterbanner
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lkw und Radfahrerin – 53-Jährige verstorben

MARKTHEIDENFELD - Nach einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw ist eine 53-jährige Fahrradfahrerin am Montagmittag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen erlegen. Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld versucht nun die genaue Unfallursache zu ermitteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.