Home / fuSWball / FB-Euerbach / Plötzlich sieben Stammspieler weg: Warum die SG Sömmersdorf in Bad Kissingen 0:5 verlor – MIT VIELEN FOTOS!

Plötzlich sieben Stammspieler weg: Warum die SG Sömmersdorf in Bad Kissingen 0:5 verlor – MIT VIELEN FOTOS!


Sparkasse

BAD KISSINGEN / SÖMMERSDORF – Daniel May war einst Spieler unter Trainer Pero Skoric, dann einer seiner Vorgänger als Coach bei der SG Sömmersdorf/Obbach. Die traf nun in Bad Kissingen auf den FC 06 um Spielertrainer May. Bezirksligist mit Heimrecht gegen Kreisligist – da waren die Rollen klar verteilt.

Ursprünglich sollte die Partie beim Kreisligisten ausgetragen werden, doch kurzfristig wurde geswitched. Auf einen Nebenplatz im Dr. Hans Weiß-Sportpark, wo es eine klare Sache wurde. 5:0 hieß es am Ende. Bad Kissingen traf schnell doppelt, am Ende verwandelte Spielertrainer May einen Freistoß in den Winkel. Überragend: Nachwuchsmann Jan Krettek mit drei Toren.


AOK - Keine Kompromisse

Partner des Fußballs:
GW Wohnungsbau
Kanal-Türpe
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Freizeit-Land Geiselwind
Fürst KFZ Meisterbetrieb
Winnerplus



Die Bad Kissinger hatten vorher schon ein paar Mal getestet, verloren deutlich mit 0:8 gegen Bayernligist TSV Großbardorf, besiegten dann den Rhöner Kreisligisten SV Ramsthal durch Tore von Vlad-Mircea Ruja, Jan Krettek und Florin Popa mit 3:1 und hatten zuletzt gegen den Kreisligisten DJK Schweinfurt Mühe. Beim 2:2 brachte der Favorit zwei Führungen durch Krettek und Lukas Halbig nicht über die Zeit.


Ein weiterer Test kommenden Sonntag gegen den TSV Großbardorf 2 rundet das Vorbereitungsprogramm des FC 06 ab. Danach geht es um Punkte in der Bezirksliga Unterfranken Ost, erst beim Aufsteiger TSV Trappstadt, dann zwei Wochen später bei der DJK Dampfach. Dazwischen ist man spielfrei, danach müssen die Bad Kissinger im Rhöner Kreispokal zur SG Hammelburg/ Fuchsstadt 2.

Die SG Sömmersdorf/ Obbach/ Geldersheim konnte zuvor lediglich in Geldersheim die Freien Turner Schweinfurt 2 empfangen. Kreisligist gegen Kreisklassist – aber aus der Favoritenrolle wurde ein bitteres 1:6 zuhause, bei den nur Marius Mergenthal traf – immer nach einer torlosen ersten Halbzeit zur 1:0-Führung.

Getestet wird nochmal bei der SG TSV 1866/ FT Schonungen kommenden Samstag, ehe es ernst wird. In der Liga bei Aufsteigern Waigolshausen/ Theilheim/ Hergolshausen sowie danach zuhause gegen den anderen Neuling TSV Heidenfeld und im Pokal am letzten Mittwoch des Monats Juli beim SV Schwanfeld. Der ist wie auch die Schonunger ein Kreisklassist. Aber das muss ja nichts bedeuten…

In Bad Kissingen fehlten beiden Teams ein Haufen Spieler. Florin Popa war auf Hochzeit, Cedric Bäßler oder Daniel Götz fehlten verletzt, Lukas Rottenberger aus beruflichen Gründen, Filip Lijesnic urlaubte. Sie alle aber werden demnächst bei Bad Kissingen wieder zurück kommen.

Anders schaut es wohl bei der SG Sömmersdorf aus. Christian Sokal will es bei Ettleben/Werneck nochmal höherklassig versuchen. Doch mit Michael Sokal, Patrick Amthor, Julian Amthor, Johannes Schirmer, Sebastian Schirmer und Fabian Korte meldeten sich insgesamt sieben Akteure ab.

„Sie wollen vielleicht noch zweite Mannschaft spielen, mal zum Training kommen oder eben nicht“, berichtet Trainer Pero Skoric. „Aber bei mir gibt es kein ´vielleicht´, sondern nur ein ´ja oder nein´, sagt der Ex-Profi, der Junioren-Weltmeister mit Jugoslawien wurde.

„Wenn sieben Stammspieler weg fallen, dann weiß man genau, was Sache ist. Wenn man erst kurz vor 12 Bescheid bekommt, dann ist das zudem unfair. Für uns wird es schwierig“, weiß Skoric, der selbst darüber nachdachte aufzuhören. Der ich nun aber schon wieder kämpferisch zeigt: Man wolle in der ersten Halbserie so viele Punkte wie nötig holen und müsse dann eben zum Winter den Kader ergänzen. Wir können es nur zusammen durchziehen“, sagt er und erinnert sich: „Auch in Euerbach ist Stück für Stück erst alles fertig geworden! Und auf junge Willige wie Luca Jaitl oder Luca Bärtl können wir aufbauen!“

Etwas anders ist die Situation in Bad Kissingen, wo die Routiniers wie Daniel May, Christian Laus, Christian Heilmann oder Florin Popa noch voran marschieren müssen. „Wenn zwei oder drei von uns auf dem Platz stehen, dann merkt man das schon“, weiß May, bald 40 und nach Rippenproblemen diesen Sonntag erstmals auf dem Rasen. Allerdings hat der FC 06 auch echt starke Jugendspieler wie Eigengewächs Krettek oder Aridon Bajrami, der von der Jugend des Würzburger FV zurück kam.

Ziele in der Stadt an der Saale? „Nachdem wir noch viele angeschlagene oder langzeitverletzte Spieler haben oder welche, die bei der Polizei arbeiten, wollen wir erst einmal schauen, wie es läuft, wenn es losgeht. Schwer zu sagen, wo die Reise hingeht“, will sich Daniel May noch nicht festlegen. Gegen Sömmersdorf habe man „ein gutes Spiel gemacht auf dem kleinen Platz und nichts zugelassen“.

Fußball-Testspiel: FC 06 Bad Kissingen – SG Sömmersdorf/ Obbach/ Geldersheim: 5:0 (3:0)

Bad Kissingen: Felix Friedlein – Jonas Schmitt, Tizian Fella, Julian Hüfner, Vlad-Mircea Ruja, Daniel May, Christian Laus, Christian Heilmann, Luis Hüfner, Philip Greubel, Jan Krettek; eingewechselt: Jan Hofmann, Fahed Harba, Aridon Bajrami; Spielertrainer: Laus und May.

SG Sömmersdorf: Florian Schlereth – Nick Lechner, Marius Bohn, Julian Brändlein, Marius Mergenthal, Luca Skoric, Sergj Kirichis, Daniel Jakob, Johannes Geb, Arndt Pfrang, Kim Herder; eingewechselt: Jens Dotzel – Luca Bärtl, Luca Jaitl, Dominik Ruck, Marco Hedrich; Trainer: Pero Skoric.

Schiedsrichter: Burkhard Böhm
Tore: 1:0 (9.) Jan Krettek, 2:0 (10.) Luis Hüfner, 3:0, 4:0 (24., 63.) Jan Krettek, 5:0 (75.) Daniel May.
Zuschauer: 70

SW1.News und FuSWball.de – auch in Verbindung mit Rhön1.News und HAS1.News – geben ab sofort mächtig Gas. Unsere Portale wollen künftig die Nummer eins sein in Sachen lokaler und regionaler Fußball. Während andere Anbieter aktuell ihre Abopreise erhöhen und ihr Angebot parallel verringern, sattelt inundumsw.de (das ist die eigentliche Dachmarke von 2fly4 Entertainment aus Schweinfurt) noch einen oben drauf – und wird die komplette Saison und auch während der Winterpause mit vielen Interviews die Berichte aus der Gegend in und um Schweinfurt völlig kostenlos anbieten. Es muss also niemand mehr Geld bezahlen, um gute Geschichten vom Fußball zu lesen, viele Bilder und ab und an auch Videos zu sehen. Natürlich sind SW1.News und FuSWball.de angewiesen auf die Unterstützung der Vereine und der Spieler. Daher die Bitte: Senden Sie uns Informationen, Bilder des Kaders, Gruppenbilder der Neuzugänge, dazu alles Namen uns Wissenswertes. Das gilt ausdrücklich auch für den Frauen- und den Jugendfußball! Mailen Sie uns an: redaktion@sw1.news und/oder michael.horling@t-online.de


Wir sind Partner des Fußballs:
Kanal-Türpe
Kissgold - Gold in Bad Kissingen
Freizeit-Land Geiselwind
Winnerplus
Fürst KFZ Meisterbetrieb
GW Wohnungsbau


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!