Home / Slider / Schonunger Ringer starten bei Aufsteiger Nürnberg in die nur noch sieben Teams umfassende Oberliga Nord

Schonunger Ringer starten bei Aufsteiger Nürnberg in die nur noch sieben Teams umfassende Oberliga Nord


Sparkasse

SCHONUNGEN – Aus nur noch sieben Mannschaften besteht in der kommenden Saison die Oberliga Nord der Ringer, in der folglich der RSV Schonungen auf nur noch sechs Heimkämpfe kommt.

Nachdem der AC Lichtenfels als Meister in die DRB-Bundesliga Südost aufgestiegen und der AC Regensburg als Letzter in die Bayernliga abgestiegen ist, verzichtete Bayernliga-Meister Bindlach/Bayreuth auf die Rückkehr in die Oberliga. zumindest kehrte dorthin nun der SC 04 Nürnberg als Zweiter der Bayernliga zurück.


Wolf-Moebel

Im Süden zog der AC Penzberg vor wenigen Tagen zurück, wonach auch diese Staffel nur noch aus sieben Teams besteht.

Die Schonunger starten am 07. September auswärts bei Neuling SC 04 Nürnberg und empfangen eine Woche später zum ersten Heimkampf Johannis Nürnberg 2.


Schonunger Ringerkämpfe (jeweils Samstag, 19.30 Uhr):
07.09.: SC 04 Nürnberg – RSV Schonungen
14.09.: RSV Schonungen – Johannis Nürnberg 2
21.09.: ATSV Kelheim – RSV Schonungen
28.09.: RSV Schonungen – SC Oberölsbach
05.10: TSV Burgebrach – RSV Schonungen
19.10.: ASV Hof – RSV Schonungen
26.10.: RSV Schonungen – SC 04 Nürnberg
02.11.: Johannis Nürnberg 2 – RSV Schonungen (17.30 Uhr)
09.11.: RSV Schonungen – ATSV Kelheim
16.11.: SC Oberölsbach – RSV Schonungen
23.11.: RSV Schonungen – TSV Burgebrach
07.12.: RSV Schonungen – ASV Hof



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Gastro-Musterbanner
Pinocchio
Pure Club
Geiselwind oben
Eisgeliebt
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Zehn Wildunfälle: Ausgerechnet über Ostern erwischte es ein Wildschwein, Rehe und auch Hasen

SCHWEINFURT - Auf rund 300 Euro schätzt eine Autobesitzerin den Schaden, den ein Unbekannter an ihrem Fahrzeug angerichtet hat. Zwischen Sonntag, 8.30 und Montag, 6.25 Uhr, stand ihr grauer Ford Focus auf Höhe der Gustav-Adolf-Straße 8.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.