Home / Business / Schweinfurt hält den Marathonweltrekord: Doch bei der großen Benefizveranstaltung am 17. September soll eine neue Bestzeit gelingen

Schweinfurt hält den Marathonweltrekord: Doch bei der großen Benefizveranstaltung am 17. September soll eine neue Bestzeit gelingen


Sparkasse

SCHWEINFURT – Aufgrund des tollen Erfolges im letzen Jahr veranstaltet die Gesundheitskasse AOK zusammen mit den Stadtwerken Schweinfurt GmbH eine weitere Laufveranstaltung mit dem Olympiasieger Nils Schumann im Willy-Sachs-Stadion. Heuer unter dem Motto „Schweinfurt hält den Marathonweltrekord“. Am Montagabend, den 17. September 2012 um 19.00 Uhr fällt der Startschuss.

Zum Ziel hat man sich wieder gesetzt, die Marathonstrecke von 42,195 km als megagroßes Staffelrennen in einer neuen Bestzeit zurückzulegen, Unterstützung holen sich AOK und Stadtwerke dabei erneut von Olympiasieger Nils Schumann und natürlich von den angemeldeten Teilnehmern, die in Staffeln zu je 4 Läufern an den Start gehen. Jeder Läufer/in muss dabei jeweils 200 Meter zurücklegen.


Auto-Motorrad AMS Schauer

Die Startgelder von 10 Euro pro Teilnehmer und alle Spenden kommen einem guten Zweck zu. Sie gehen an die Stiftung „Schweinfurt hilft Schweinfurt“.


Schweinfurter Vereine, Firmen und Schulen, selbstverständlich auch die örtliche Prominenz aus Politik, Sport, Gesundheit und Gesellschaft unterstützen als Läufer diesen Marathonweltrekord. Auch der Schirmherr, Oberbürgermeister Sebastian Remelé läuft wieder mit.

Beginn der Veranstaltung ist um 18.00 Uhr, ab 18.15 Uhr gibt es ein Warming Up mit Nils Schuhmann. Der Startschuss der Marathonrekord-Neuauflage wird um Punkt 19.00 Uhr sein.
Als Zuschauer kann jeder dabei sein und der Eintritt ist frei.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.