Home / Slider / Schweinfurter Handball-Herren starten mit Sieg in Giebelstadt in die neue Saison

Schweinfurter Handball-Herren starten mit Sieg in Giebelstadt in die neue Saison


Sparkasse

SCHWEINFURT – Nach rund siebenmonatiger Zwangspause und einjähriger Abstinenz aus der BOL waren die Handball-Männer des MHV am vergangenen Samstag in Giebelstadt zu Gast und dies höchst erfolgreich!

Vom Anpfiff an hellwach waren die Mannen um das Trainergespann Thalhäuser/Baudys und konnten so in der Anfangsphase vor allem über den an diesem Abend bärenstarken Linus Breun die Gastgeber immer wieder vor schwere Aufgaben stellen. 7:4 stand es nach rund 15 gespielten Minuten für den MHV, was den Trainer der Spielgemeinschaft zu einer Auszeit zwang. Doch auch diese verfehlte Ihren Sinn, die Blau-Weißen spielten weiter Ihren „Stiefel“ runter, und hätte der MHV an diesem Tag etwas mehr Wurfglück aus dem Rückraum gehabt, (5x Latte oder Pfosten in den ersten 30 Minuten) hätte man hier die Drei-Tore-Führung noch weiter nach oben schrauben können.


Johanniter Schweinfurt

So nutzte Giebelstadt eine Zeitstrafe auf Seiten des MHV und konnte in der 27. Spielminute das erste Mal ausgleichen. Maximilian Mark und Michael Schnapp waren es, die in dieser Phase die Geschicke auf Giebelstädter Seite lenkten. Doch auch davon ließ sich der MHV nicht beirren, und so sorgte Simon Zwiazek kurz vor der Halbzeit wieder für die Führung.


Der zweite Spielabschnitt verlief zu Beginn relativ ausgeglichen, immer wieder ging eine Mannschaft in Führung, was die andere Mannschaft dann prompt ausgleichen konnte. In dieser Phase hätte das Spiel auch zu Gunsten von Giebelstadt kippen können, doch Lukas Fiedler im Schweinfurter Tor war an diesem Abend der sichere Rückhalt seiner Mannschaft und hielt die Partie somit weiter offen. Ab Mitte der zweiten Spielhälfte konnte dann der MHV das Spielgeschehen wieder mehr an sich reißen, und beim Stand von 27:24 nach einem Treffer von Sören Bernt nahm der Heimtrainer seine zweite Auszeit. Doch auch diese Unterbrechung und die Umstellung auf eine offensive Abwehr der Gastgeber verfehlten den gewünschten Effekt. Im Gegenteil, mit weiteren drei Toren in Folge von Linus Breun, Daniel Schüll und Samuel Drescher stellte der MHV fünf Minuten vor Spielende die Weichen auf Sieg.

„Man hat schon gemerkt, dass es für uns das erste und für Giebelstadt bereits das vierte Saisonspiel war. Wir hatten vor allem in der Abwehr schon noch das eine oder andere Problem was die Abstimmung angeht“, resümierte Trainer Marcus Thalhäuser nach dem Spiel. „Trotzdem bin ich mit der Leistung sehr zufrieden. In Giebelstadt gewinnst du nicht einfach so mal im vorbeigehen. Man hat gemerkt, dass die Jungs heiß waren endlich wieder spielen zu dürfen, und trotzdem haben wir vor allem im Angriff größtenteils mit viel Übersicht und Geduld unsere Chancen genutzt“, so der MHV-Trainer abschließend.

Handball, Herren, BOL: Spvgg Giebelstadt – MHV 09 Schweinfurt: 26:31

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:
Felix Landgraf 10/4, Linus Breun 6, Simon Zwiazek 4, Manuel Schmitt 3, Sören Bernt 3, Daniel Schüll 2, Alexander Schmitt 1, Luis Vollert 1, Samuel Drescher 1, Christian Fey, Cornelius Bitsch, Max Müller, Lukas Fiedler TW, Matthias Meckelein TW

Bester Werfer SpVgg Giebelstadt: Michael Schnapp 7/5



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Geiselwind oben
Maharadscha
Ozean Grill
Yummy
Eisgeliebt
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.