Home / SLIDER / Schweinfurter Hockey-Damen sind nach vier Spielen ungeschlagen Tabellenerster

Schweinfurter Hockey-Damen sind nach vier Spielen ungeschlagen Tabellenerster


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Hockey-Damen des HC Schweinfurt konnten auch im vierten Spiel ihre Siegesserie fortsetzen und gewannen die Partie der 1. Verbandsliga Bayern Nord in Nürnberg verdient mit 5:1.

Vom Anpfiff an waren die Schweinfurterinnen die spielbestimmende Mannschaft und konnten durch ein frühes Tor von Katharina Schmitt noch zusätzlich an Sicherheit gewinnen. Nach einer kurzen Ecke kurz vor der Halbzeitpause erhöhten sie durch Kira Kurzawski auf 2:0.


Anwälte Niggl, Lamprecht & Kollegen

Auch in der 2. Hälfte dominierte der HCS das Spiel und schraubte den Spielstand durch Tore von erneut Schmitt, Lena Müller und Fiorella Röder auf 5:0 nach oben. Ein letztes Aufbäumen der Nürnbergerinnen führte zu einem aus Schweinfurter Sicht unnötigen Gegentor und dem Endstand von 5:1. Ein insgesamt gelungener Saisonstart.

Es spielten: Isabelle Boberg (TW), Lisa Fischer, Kira Kurzawski (1), Lena Müller (1), Marika Ratbrock, Fiorella Röder (1), Jorid Schätzlein, Katharina Schmitt (2), Tina Sängerlaub.



Am kommenden Samstag, 08.12., 17 Uhr, spielen die Schweinfurterinnen in der Georg Wichtermann-Halle gegen Fürth.









© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Gänsehaut, große Gefühle und Emotionen beim Schonunger Neujahrskonzert: Keine langen Reden – dafür ein akustisches Feuerwerk zum Jahresbeginn

SCHONUNGEN - Gute Wünsche, ein herzliches „Prostneujahr“ aber auch nicht selten langatmige Grußwörter und eintönige Reden sind bei den klassischen Neujahrsempfängen an der Tagesordnung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.