Home / SLIDER / Schweinfurter Hockey-Herren feiern einen Derby-Heimsieg gegen Würzburg

Schweinfurter Hockey-Herren feiern einen Derby-Heimsieg gegen Würzburg


LRASW Am Main daheim

SCHWEINFURT – Am Wochenende war mal wieder Derbytime in der Schweinfurter Georg-Wichtermann-Sporthalle. Nach 60 temporeichen und umkämpften Minuten stand für die Schweinfurter Hockey-Herren ein verdienter 6:4-Heimerfolg gegen die Würzburger Regioreserve vom HTCW auf der Anzeigetafel.

Der Schweinfurter Hockey Club startete spielbestimmend und setzte den noch ungeschlagenen Tabellenführer früh unter Druck. Bereits nach vier Minuten gelang den Schweinfurtern durch Benjamin Stark die verdiente 1:0-Führung. Die Gäste kämpften sich ins Spiel und erzielten per Strafecke den 1:1-Ausgleich. Das Gegentor kam wohl zum richtigen Zeitpunkt, es weckte die Männer des HCS auf. DIese erhöhten in der Folge das Tempo, zeigten bärenstarkes Hallenhockey mit hervorragenden Kombinationen. Der Schweinfurter Torjäger Benni Stark kam nun ins Rollen, mit einem lupenreinen Hattrick erzielte er seine nächsten Tore und brachte den HCS mit 4:1 in Front. Der HTCW steigerte sich und verkürzte noch vor der Pause auf 4:2.

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen Zweikämpfen und Chancen auf beiden Seiten. Erst Mitte des zweiten Durchgangs landete die Kugel mal wieder im Tor. Einen starken Konter schloss Christian Luz erfolgreich zum 5:2 ab. Nur wenige Minuten später erhöhte Luis Vollert per Strafecke auf 6:2. Der Hockey Club Schweinfurt verteidigte cllever und mit viel Leidenschaft seine Führung. Auch die beiden Gegentore kurz vor Schluss als die Gäste ihren Torwart für einen weiteren Feldspieler einwechselten waren zwar ärgerlich aber nur noch Ergebniskosmetik. Am Ende stand ein verdienter 6:4-Derbyerfolg fest.


Kindertafel


Was für ein Fight, ein verdienter Derbysieg gegen den Tabellenführer. Der HCS steigerte sich nochmal deutlich zu den beiden Spielen gegen Fürth und Nürnberg. Die erste Halbzeit war von den Männern des HCS überragend. Klasse Spielzüge und toll herausgespielte Tore. In der Offensive waren die Schweinfurter für ihre Verhältnisse sehr effektiv und in der Defensive haben sie mit viel Leidenschaft verteidigt.





Wie wirst Du beim Bürgerentscheid abstimmen?

Das Erfolgsrezept: #DasTeam. Die Gäste hatten zwar Verstärkung aus dem Drittliga-Team dabei, der HCS hatte sie aber wirklich gut im Griff gehabt. Jetzt stehen die Schweinfurter nach drei Spieltagen mit sechs Punkten sehr ordentlich da.

Am 8./9. Dezember bestreiten sie ihre nächsten Spiele. Es wird für den Hockey Club Schweinfurt ein richtungsweisendes Doppelwochenende, wird es doch anzeigen, wohin die Reise gehen könnte. Samstag (8.12.) spielen sie um 17 Uhr bei der Bayreuther TS und Sonntag (9.12.) ist um 10 Uhr die SpVgg Greuther Fürth zu Gast in Schweinfurt.

Hockey, Herren, Verbandsliga: HCS vs. Hockey und Tennisclub Würzburg 6:4 (4:2)
Tore: Benjamin Stark (4), Christian Luz, Luis Vollert
HCS: Ehrlich F., Ehrlich H., Frank, Kraile, Luz, Müller, Schöll, Schönmeier, Stark, Vollert

1.Herren-Hallenspielplan:
Sa, 10.11.18, 17:00 Uhr, SPVGG-HCS 9:4 (3:1)
So, 18.11.18, 10:00 Uhr, HCS-NHTC 7:4 (4:2)
So, 25.11.18, 10:00 Uhr, HCS-HTCW 6:4 (4:2)
Sa, 08.12.18, 17:00 Uhr, BTS (A)
So, 09.12.18, 10:00 Uhr, SPVGG Greuther Fürth (H)
Sa, 15.12.18, 18:30 Uhr, TV48 II (A)
Sa, 12.01.19, 17:30 Uhr, BTS (H)
So, 20.01.19, 11:00 Uhr, HTCW II (A)
So, 27.01.19, 10:30 Uhr, TV48 II (H)
So, 10.02.19, 11:00 Uhr, NHTC III (A)







© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Die Pfisters zum Vierten: Spende für die Kinderklinik des Leopoldina-Krankenhauses

SCHWEINFURT / VASBÜHL - Bereits zum vierten Mal Jahren unterstützt das Maler- und Verputzergeschäft Helmut Pfister aus Vasbühl die Klinik für Kinder und Jugendliche im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.