Home / Slider / Schweinfurter Karateka laufen auf Hochtouren im Jahr 2015

Schweinfurter Karateka laufen auf Hochtouren im Jahr 2015


FirstFloorSW

SCHWEINFURT – Kaum hat das neue Jahr begonnen, ist Sensei Dmitrij Videnin mit seinen Schützlingen des SWK (Schweinfurt Kyokushin) e.V. mit vollem Elan unterwegs, um an den Fähigkeiten mit vollem Elan zu arbeiten. Passend zum Valentinstag, 14. Februar 2015, fand der 1. Kader- / Wettkampf Vorbereitungslehrgang in Frankfurt am Main statt. Hier reisten, inklusive der Schweinfurter Mannschaft, die besten 50 Kämpfer aus ganz Deutschland an, um an diesem Tag ihr Potenzial mehr zu entfalten.

In einem sechsstündigen Trainingsprogramm wurde alles von den Teilnehmern psychisch sowie physisch abverlangt. Zu Beginn fand eine fast einstündige Aufwärmung statt, daraufhin folgte ein herausforderndes Kraft sowie Ausdauertraining. Neben Pratzen-Training und Partnerübungen wurde überwiegend gekämpft.


Wolf-Moebel

Karateka Schweinfurt Maerz 2015 1

Dieser Lehrgang war der Auftakt des deutschen Nationalkaders für die kommende Europameisterschaft am 09.Mai 2015 in Berlin. Da Kämpfer aus Europa nach Deutschland anreisen werden und die Konkurrenz sehr stark sein wird und nicht schläft, muss jeder, der an der Europameisterschaft teilnehmen will, bis zum letzten Atemzug durchhalten. Genau dies taten alle Teilnehmer in Frankfurt an diesem Tag. Jeder trainierte hart und zog den Trainingstag, trotz mancher Verletzungen, durch.


Karateka Schweinfurt Maerz 2015 2

Kaum zurück in Schweinfurt ging es für die ehrenamtlichen Verantwortlichen des Vereins vom 27. Februar bis 28. Februar nach Nürnberg auf die Jahreskonferenz des Programms Integration durch Sport / Bayerischer Landesssportverband. Die Ehrenamtlichen Dmitrij Videnin (Geschäftsführer / Trainer) und Andrea Schmidt (Vorstandmitglied und aktive Kämpferin) bekamen an diesen zwei Tagen eine Vorschau für das Jahr 2015 / 2016 bezüglich Projekten und Veranstaltungen und ließen gleichzeitig das Jahr 2014 an Ereignissen und Ergebnissen Revue passieren.

Karateka Schweinfurt Maerz 2015 3

Das Highlight dieser Veranstaltung war das 25-jährige Jubiläum des Programms Integration durch Sport. Dies fand in der Moschee der Islamischen Gemeinde Nürnberg statt. Hier ergab sich die Möglichkeit andere Kulturen hautnah zu erleben und sich gemütlich beim Abendessen über Kulturen und Unterschiede und Gemeinsamkeiten auszutauschen. Ein besonderes Highlight des Wochenendes war der Fachvortrag, gehalten von Frau Seedorf. Frau Seedorf arbeitet beim Bundesamt für Migranten und Flüchtlinge und gab der Gruppe einen Einblick über Herkunft, Antragsstellung, Genehmigungsverfahren, Standorte sowie Zahlen und Fakten über die aktuelle Thematik bezüglich Asyl und Flüchtlinge.

Der Einstieg in das Jahr 2015 war für den Schweinfurter Verein auf der einen Seite eine Bereicherung der aktiven Kämpfer, denn diese entdeckten Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln und gleichzeitig konnte man sich in seinem Können und Glauben gegenseitig ergänzen und bereichern.

Karateka Schweinfurt Maerz 2015 4

Auf der anderen Seite gewannen die ehrenamtlichen Verantwortlichen des Schweinfurter Vereins an Fachwissen und Erfahrung dazu und können mit den neu erlangten Kenntnissen ihre geplanten Projekte zusammen mit ihren Kooperationspartner umsetzen.

Fazit: Unabhängig von den Terminen, die Schweinfurter Karateka sind immer präsent. Egal ob am Kaderlehrgang Valentinstag ist, die Jahreskonferenz 2 Tage dauert oder am Weltfrauentag Training stattfindet. Die Schweinfurter Karateka bilden sich auf allen Ebenen weiter und das macht sie so besonders.



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Pure Club
Gastro-Musterbanner
Ozean Grill
Geiselwind oben
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Lesen Sie auch

Marco Fritscher bleibt auch in der kommenden Spielzeit beim FC 05

SCHWEINFURT - Mittelfeldspieler Marco Fritscher hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag um ein Jahr verlängert. Der gebürtige Hesse wechselte 2017 von Burghausen nach Schweinfurt und fühlt sich mittlerweile nicht nur im Verein sehr wohl:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.