Home / Slider / Schweinfurter MHV-Handball-Männer starten mit einem Derbysieg souverän in das Jahr 2020

Schweinfurter MHV-Handball-Männer starten mit einem Derbysieg souverän in das Jahr 2020


Sparkasse

SCHWEINFURT – Mit einem ungefährdeten Heimsieg starten die Männer des MHV in das Kalenderjahr 2020. Mit dem TV Königsberg war kein unbeschriebenes Blatt im Schulzentrum West zu Gast. Zwar kämpften die Gäste in den vergangenen Jahren eher um den Klassenerhalt in der Handball-Bezirksliga, so verlief die laufenden Saison sehr erfolgreich für den TV. Lediglich eine Niederlage gegen den TSV Mellrichstadt und eine vor Jahreswechsel eher überraschende Niederlage in Thüngersheim bescherte den Gästen mit vier Minuspunkten hinter dem MHV den dritten Tabellenplatz.

Dementsprechend konzentriert und fokussiert bereitete sich die Mannschaft um das Trainerteam Baudys/Thalhäuser nach den Feiertagen auf den Gegner vor. Bereits am Freitag nach Neujahr baten die beiden ihre Schützlinge wieder zum Training und das merkte man der Mannschaft auch an. Hatte man doch in den vergangenen Jahren immer wieder mal damit zu kämpfen, nach den Feiertagen wieder in Tritt zu kommen, war von einer „Handball-Trägheit“ beim MHV nichts zu spüren. Von Beginn an beherrschten die Blau-Weißen die Partie. Die Gäste aus Königsberg gingen zwar mit 1:0 in Führung, dies sollte allerdings die einzige Führung sein die an diesem Abend für die Schwarz-Gelben auf der Anzeigetafel zu erkennen war.


Fahrrad Schauer

Mit einem 6 zu 0 Lauf binnen fünf Minuten drehte der MHV die Partie und konnte so bereits früh in der Partie einen beruhigenden Abstand herstellen. Vor allem die stabile MHV-Abwehrt mit einem gut aufgelegten Lukas Fiedler im Tor bereitete den Gästen große Schwierigkeiten, und hätte man auf Seite den MHV einige Situationen im Angriff konsequenter genutzt, wäre die Partie sehr früh schon entschieden gewesen. Doch so ließen sich die Gäste nicht weiter abschütteln und man ging mit einer 6-Tore-Führung in die Halbzeitpause.


Mit zwei schnellen Toren durch Paul Möslein und Felix Landgraf, begann der zweite Spielabschnitt erfolgreich für den MHV und beim Stand von 17:10 war die Partie so gut wie gelaufen. Die Gäste aus Königsberg gaben jedoch nie auf und so schaffte man es leider nicht auf Seite des MHV das Ergebnis noch deutlicher zu Gestalten. Am Ende stand dennoch ein souveräner 31:23 auf der Anzeigetafel des Schulzentrum West.

„Dafür, dass es das erste Spiel nach der Winterpause war, bin ich ganz zufrieden“, so Trainer Marcus Thalhäuser nach dem Spiel. „Sicherlich hätten wir gerade im Angriff, hier und da etwas konsequenter und geduldiger spielen müssen,“ so der Trainer weiter. „Für die konsequente Abwehrarbeit muss ich heute den Jungs ein Kompliment aussprechen. So wie wir die letzten Spiele, in der Abwehr spielen ist das schon sehr ordentlich,“ so der Trainer abschließend.

Weiter geht´s kommenden Samstag um 20 Uhr beim Tabellenvorletzten DJK Nüdlingen.

Handball-Bezirksliga: MHV Schweinfurt 09 – TV Königsberg: 31:23 (15:9)
Es spielten für den MHV Schweinfurt 09
Linus Breun 9, Felix Landgraf 6/6, Christian Fey 4, Manuel Schmitt 4/1, Paul Möslein 2, Sören Bernt 2, Simon Zwiazek 1, Alexander Schmitt 1, Max Müller 1, Cornelius Bitsch 1/1, Luis Vollert, Samuel Drescher, Florian Niklaus, Lukas Fiedler TW
Bester Werfer TV Königsberg: Alexander Sinner 7/2
(mt)



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Maharadscha
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.