Home / Slider / So muss es sein: Handball-Damen des HSV Bergtheim starten mit Siegen gegen München in die Playoff-Runde
Foto: Stefan Blesch

So muss es sein: Handball-Damen des HSV Bergtheim starten mit Siegen gegen München in die Playoff-Runde


Messing Tore Türen Antriebe Hofheim

BERGTHEIM – Die Handball-Damen des HSV Bergtheim starteten in die Playoff-Runde der Bayernliga mit dem Heimspiel gegen den HT München. Trotz Maibauaufstellung und strahlendem Sonnenschein beim Anpfiff des Heimspiels um 18 Uhr wartete eine gute gefüllte und stimmungsvolle Halle auf die beiden Teams und die Zuschauer wurden für ihr Kommen nicht enttäuscht.

Von Anfang an entwickelte sich ein temporeiches und intensives Handballspiel, das von beiden Seiten mit viel Leidenschaft geführt wurde. Den besseren Start ins Spiel erwischten die Damen des HSV Bergtheim. So stand nach zehn Minuten ein 5:2 auf der Anzeigentafel. Bis zur Halbzeitpause konnte die Führung auf sieben Tore zum 14:7 ausgebaut werden. Die Gäste vom HT München steckten zu keinem Zeitpunkt zurück und auch in der zweiten Halbzeit wurde die Intensität von beiden Teams hochgehalten. Immer wieder gelang es den Gästen, den Rückstand zu verkürzen, aber die Bergtheimerinnen hatten in diesem Spiel stets die passenden Antworten und siegten am Ende verdient mit 24:21.


Brauereifest Kundmüller

Am nächsten Tag um halb zehn startete bereits die Reise mit dem Teambus nach Unterhaching zum Rückspiel, und das Duell begann um 15 Uhr von neuem. Lautstark angetrieben von den mitgereisten Fans gehörten auch in diesem Spiel die Anfangsminuten den Bergtheimerinnen und es gelang in den ersten 15 Minuten ein 8:3-Lauf. Bis zur Halbzeitpause konnte die Führung auf 14:8 ausgebaut werden. Auch in der zweiten Halbzeit dominierten die beiden Abwehrreihen mit starken Torhüterinnen und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, das am Ende verdient mit 25:19 gewonnen werden konnte.


Fazit zum ersten Playoff-Wochenende: 120 Minuten Handball pur, in denen sich beide Teams alles abverlangten und die Lust auf die weiteren Handballduelle machen. Die Damen des HSV überzeugten in beiden Spielen mit einer starken und geschlossenen Teamleistung. Immer wieder gingen andere Spielerinnen voran und rissen so die Mannschaft mit!

Zum Abschluss der Duelle kam es als Dankeschön für die umkämpften, aber stets fairen Spiele und die Trainingsmöglichkeit für Lisa Seibert unter der Woche zu einem gemeinsamen Foto und zeigt die schönen Facetten des Sports. Das Foto ist von Stefan Blesch.

Am kommenden Wochenende stehen die Duelle gegen den TSV Ismaning (3. Vorrunde Südstaffel) auf dem Programm. Das Heimspiel steigt am Sonntag, 08.05.2022 um 15 Uhr in der Willi-Sauer-Halle. Die Reise in den Süden startet am Samstag, 07.05.2022 um 14 Uhr. Zuschauer und Fans sind zu beiden Spielen wieder herzlich willkommen

Für den HSV spielten:
1) HSV Bergtheim – HT München (Halbzeit 14:7, Endstand: 24:21): Marlene Groh, Marina Titt (1), Lisa Seibert (3), Hannah Lichtlein (4), Anne Wolf, Julia Albert (2), Veronica Stamm (1), Tanja Bausenwein (5), Svenja Schmitt (3/3), Ronja Schwalbe (3), Anna Zimmer (2), Tina Hartl, Pia Kunzmann (TW), Rachel Wagner (TW);

2) HT München – HSV Bergtheim (Halbzeit: 8:14, Endstand: 19:25): Lisa Seibert (4), Marlene Groh (1), Julia Albert (3), Tanja Bausenwein (4), Veronica Stamm (2), Svenja Schmitt (4/4), Hannah Lichtlein (3), Anna Zimmer (4), Marina Titt, Ronja Schwalbe, Tina Hartl, Jessica Sommer, Pia Kunzmann (TW);

Foto: Stefan Blesch

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!