Home / Ort / Rhön / Bad Königshofen / Tischtennis-Events in Bad Königshofen: Noch ist alles drin für den TSV in Sachen Play-offs – VIELE FOTOS!

Tischtennis-Events in Bad Königshofen: Noch ist alles drin für den TSV in Sachen Play-offs – VIELE FOTOS!


RR-Metalle - Photovoltaikanlagen

BAD KÖNIGSHOFEN – 14 der 22 Saisonpartien sind gespielt – und der TSV Bad Könighofen hat natürlich noch immer gute Chancen, am Ende der Rund die Top-Vier der Tischtennis-Bundesliga zu erreichen – und damit die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Auch wenn das knappe 2:3 gegen den Tabellenzweiten aus Ochsenhausen (siehe eigenen Bericht) am Sonntag ein kleiner Dämpfer war.

Den meisten der offiziell über 800 Fans in der Shakehands-Arena dürfte das neue Werbebanner von SW1.News an der hinteren Wand augefallen sien. Das Portal, zu dem auch Rhön1.News oder FuSWball.de gehört, ist zumindest bis zum Ende dieser Saison neuer Medienpartner des TSV. Mit dem Ziel, vor allem in der Region um Schweinfurt den Tischtennis-Sport noch populärer zu machen und vor allem: Beim Rest der Runde zu den Heimpartien noch viel mehr Zuschauer nach Bad Königshofen in die Shakehands-Arena zu locken.


Mezger



Vier Punkte Rückstand haben die Grabfelder auf Ochsenhausen, genauso wie auf den Dritten aus Saarbrücken. Zwei sind auf auf die Thüringer aus Mühlhausen, wo die Unterfranken in der Hinserie gewannen. Es ist also noch alles möglich in sachen Play-offs und dem Halbfinale.


Doch jetzt heißt es erst einmal Daumen drücken für die nächstes Matches in der Fremde. Kommenden Freitag schon spielt Bad Königshofen in Bremen. Beim Tabellennachbarn, der zum Saisonauftakt die Punkte aus der Shakehands-Arena entführte. Eine Revanche wäre auch dann perfekt, sollte Mühlhausen am Sonntag beim hessisch-thüringischen Derby in Fulda verlieren.

Am Montag, den 06. Februar, muss das „KÖN“-Team in Grenzau beim Vorletzten ran. Klar, dass da dann ein Sieg eigentlich Pflicht ist. In Grünwettersbach beim derzeitigen Achten, steht am Sonntag, den 12. Februar, die letzte der drei Aufgaben in der Fremde an.

Bei wenigstens vier Punkten im Gepäck käme es dann zu einem besonderen Termin zu einem echten Schlager wieder zuhause. Faschingsdienstag, den 21.02., 18 Uhr, sollten sich alle Interessierten schon mal im Kalender vormerken. Der TTC Neu-Ulm kommt dann mit seinem Star-Aufgebot nach Bad Königshofen. Ehe die Reise nach Mainz ansteht. Am 5. März. Das Hinspiel gewann das Schlusslicht beim TSV. Diese Niederlage tut noch immer weh, und man möchte nicht wissen, wie sehr sie erst schmerzt, sollten am Ende den Unterfranken genau diese zwei Punkte fehlen und ein Verpassen der Play-Offs verursachen.

Gegen das Top-Team aus Saarbrücken (Sonntag, 19. März), in Bergneustadt (Montag, 10. April) und nochmals zuhause gegen Mühlhausen (Freitag, 14. April, das vielleicht entscheidende Duell?) endet die Bundesliga-Runde für die Grabfelder.

Warum immer so lange Pausen zwischen den Spieltagen? Es stehen ja auch noch Turniere an, darunter am 25. und 26. März in der neuen Nürnberger Kia Metropol Arena die deutschen Meisterschaften im Einzel und im Doppel. Und Ende Mai finden dann in Durban (Südafrika) die Einzel-Weltmeisterschaften statt, bei denen zahlreiche Akteure antreten, die man das Jahr über so sehen kann in Bad Königshofen.

Fotos: Michael Horling


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!