Home / Slider / Videnin Dojo bei der Bavarian Open 2017: Fünf Schweinfurter Kämpfer schafften es auf das Siegerpodest

Videnin Dojo bei der Bavarian Open 2017: Fünf Schweinfurter Kämpfer schafften es auf das Siegerpodest


Stern-Apotheke

BAAR-EBENHAUSEN / SCHWEINFURT – Das Videnin Dojo nahm wie jedes Jahr erfolgreich an dem Kampfsportturnier, der Bavaria Open, in Baar-Ebenhausen im Landkreis Pfaffenhofen bei Ingolstadt teil.

Das in Bayern stattfindende Event wird von Kämpfern aus aller Welt besucht. So traf das Schweinfurter Team auf Teilnehmer aus Armenien, Belgien, Italien und noch vielen weiteren Ländern.


Wolf-Moebel

Der Trainier und Shihan Dmitrij Videnin, 5. Dan im Kyokushinkai, reiste mit seinen Kämpfern aus dem Schweinfurter Videnin Dojo zu den bayerischen Kämpfen.

Nach vielen harten Runden haben es fünf seiner Schüler mit auf die Siegerpodeste geschafft. Dmitrij Videnin und der gesamte Schweinfurter Kyokushin e.V. sind sehr stolz auf die erbrachten Leistungen.


3. Platz; Frederik Kisner (13):
Nachdem Frederik die ersten anspruchsvollen Kämpfe bestritten hatte, ging es für ihn um einen Platz auf dem Siegerpodest. In der Runde um den 3. Platz zeigte er seinen Kampfgeist und setzte seine Gewandheit ein. Frederik entschied den Kampf für sich und holte sich den wohlverdienten 3. Platz.

3. Platz; Tim Tribus (13):
Nach einer länger eingelegten Pause nahm Tim Tribus wieder an der Bavaria Open teil und zeigte allen, wie schnell er mit seinen Beinen und Fäusten kämpfen kann. Mit der richtigen, mit dem Trainier abgestimmten Taktik begann Tim die Kämpfe. Durch seine schnell aufeinanderfolgenden Kombinationen sicherte er sich den 3. Platz auf dem Siegerpodest.

2. Platz; Richard Klein (11):
Das bayerische Tunier war für Teilnehmer ab 12 Jahren, doch Richard durfte mithilfe seiner guten Kampfausbildung und einer Sonderregelung an den anspruchsvollen Kämpfen der 12 bis 13 Jährigen teilnehmen. Der junge Richard zeigte seinen älteren Gegnern, was in ihm steckt und erkämpfte sich mit seiner Ausdauer und seinem Kampfeswillen den 2. Platz. Damit ist Richard Klein der bayerische Vizemeister 2017.

2. Platz; Lukas Deifel (13):
Für Lukas war dieses Turnier das Erste überhaupt. Er begann mutig seine ersten Kämpfe und zeigte, wie hart er sich darauf vorbereitet hatte. Er schlug sich mit seiner Stärke bis zum Halbfinale durch und besiegte dort seinen Gegner. Damit holt Lukas Deifel gleich bei seinem ersten Turnier den 2. Platz für das Videnin Dojo und ist in seiner Kampfklasse der bayerische Vizemeister 2017.

2. Platz; Alex Videnin (16):
Alex stellte sich als erfahrener Kämpfer seinen Mitstreitern gegenüber. Er kämpfte sich locker bis ins Halbfinale und besiegte auch hier seinen Gegner mit seinem herausragendem Kampfstil. Er traf seinen Gegenüber mithilfe seiner exakten High Kicks am Kopf und ging als Sieger aus dem Kampf hervor. So holte sich auch Alex den Titel des bayerischen Vizemeisters 2017.

Trainer Dmitrij Videnin: „Die Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln sind unendlich. Wenn man nicht aufgibt, dran bleibt und jedes mal einen Schritt weiter geht, dann wird man mit jedem Schritt auch immer besser.“

Text: Laura Burger, Videnin Dojo; Schweinfurt



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pinocchio
Ozean Grill
Yummy
Geiselwind oben
Gastro-Musterbanner
Bei Dimi
Eisgeliebt
Pure Club
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.