Home / Slider / Wichtiger Auswärtssieg der MHV Handball-Damen beim TSV Lohr

Wichtiger Auswärtssieg der MHV Handball-Damen beim TSV Lohr


Kanal-Türpe

LOHR / SCHWEINFURT – Am Sonntag ging es für die MHV-Handball-Damen zum Auswärtsspiel nach Lohr. Trotz der längsten Anreise dieser Saison waren die MHV Damen mit einem vollen Kader angereist, um wichtige Punkte nach Schweinfurt zu holen.

Beide Mannschaften agierten zu Beginn auf Augenhöhe, wobei Lohr die besseren Wege fand, einfache Tore zu werfen. Nach einer Auszeit von Trainer Früh beim Stand vom 4:2 wachten die MHV Damen auf und gingen mit einem 0:3 Lauf das erste Mal mit 4:5 in Führung. Es folgte ein munteres Spiel, in welchem sich keine Mannschaft absetzen konnte. Folglich ging es mit einem leistungsgerechten 12:12 in die Halbzeit.


Ferber Stellenangebot

Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, in der Abwehr kompakter zu stehen und sich im Angriff geduldiger an den Matchplan zu halten. Die ersten 4 Minuten verschliefen die Damen und Lohr ging mit 15:12 in Führung. Durch drei schnelle Tore des MHV durch Lena Kamski, Verena Höger und Anna Breun konnte man zunächst ausgleichen. Nach der letzten Führung des TSV Lohr an diesem Abend beim Stand von 16:15, legten die MHV Damen einen kleinen Spurt hin und gingen erst mit 16:18 und dann sogar mit 17:20 in Führung.


Der TSV Lohr gab sich aber nicht auf und kämpfte sich zur 54. Spielminute auf ein 20:20 heran. Die letzten 6 Minuten konnten spannender nicht sein: Es folgte ein Schlagabtausch, welchen die MHV Damen vor allem durch die extrem gut aufgelegte Torhüterin Daniela Vogel am Ende für sich entscheiden konnten. Somit ging das Spiel mit 22:23 an den MHV Schweinfurt.

Trainer Früh war überglücklich über das Spiel: „Vor drei Wochen hatten wir genau so ein Spiel gegen Heidingsfeld mit einem Tor verloren. Heute war es sehr wichtig wieder ein Erfolgserlebnis zu holen, um den Druck auf die Mannschaft zu reduzieren. Wir wissen, wir können in dieser Liga mithalten und mit diesem Sieg auch, dass wir auch in knappen Spielen als Sieger vom Platz gehen können.“

Nun heißt es sich intensiv auf das letzte Heimspiel der Hinrunde vorzubereiten. Das Spiel findet am Samstag, den 21.12.2019, 15 Uhr, im Schulzentrum West gegen die Damen des VfL 1860 SF Bad Neustadt statt.

Es spielten für den MHV Schweinfurt 09:
Sonja Unger 9/3, Anna Breun 4, Carina Bartesch 4, Verena Höger 3, Lena Kamski 2, Nina Karger 1, Annika Schmitt, Annika Roßberg, Nicole Thalhäuser, Kristina Rumpel, Theresa Knauer, Pia Schmitt, Larissa Wels, Daniela Vogel
(cf)



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Eisgeliebt
Yummy
Ozean Grill
Geiselwind oben
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.