Home / Specials / Mighty Dogs / Zwei Rollhockeysiege zum Saisonabschluss: Der ERV holt sich den 13. Stern

Zwei Rollhockeysiege zum Saisonabschluss: Der ERV holt sich den 13. Stern


Sparkasse

SCHWEINFURT – Was für ein Wochenende. Während Deutschland sich den 4. Stern bei der Fußballweltmeisterschaft holte, konnte der ERV Schweinfurt seinen 13. Titel in der 2.Bundesliga feiern. Die Rollhöckerer sind nach dem knappen Sieg gegen Darmstadt wieder Meister und verteidigen damit den Titel.  

Von Beginn an erspielten sich die Gastgeber gute Torchancen, doch in Führung gingen die Darmstädter. Vier Minuten später erzielte Niklas Zimmermann aber schon den Ausgleich. Dies bedeutete gleichzeitig schon das Halbzeitergebnis. Auch in der zweiten Hälfte dominierte Schweinfurt das Spielgeschehen, schaffte es aber nicht, die nötigen Tore zu erzielen. Der ERV scheiterte immer wieder am Torwart des Gegners und am eigenen Unvermögen. Die Hessen gingen wiederum in der 31. Minute mit einem verwandelten Direkten Freistoß 1:2 in Führung. Kurz darauf mussten die ERVler sogar eine Unterzahlsituation überstehen.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Das sollte der Wendepunkt in der spannenden Partie sein. In der 37. Minute war es Simon Knaup, der mit einem Direktschuss endlich den Gästekeeper überwinden konnte. Nach weiteren zahlreichen hundertprozentigen Chancen, die fahrlässig vergeben wurden, erzielte Niklas Zimmermann vier Minuten vor Ende den viel umjubelten Siegtreffer. Kurz vor Schluss hatte die junge Truppe der Hessen noch einmal die große Möglichkeit auf den Ausgleichstreffer. Der Schütze scheiterte allerdings bei einem Direkten Freistoß am Schweinfurter Torwart Michael Pöhlmann.


Die Erleichterung nach dem Abpfiff war jedem anzumerken und der Jubel riesengroß. Das letzte Match tags darauf in Ansbach war somit bedeutungslos. Dennoch wollte der ERV die Saison ungeschlagen beenden. Anfangs tat man sich gegen den Tabellenletzten noch schwer. Erst in der zweiten Hälfte setzte sich Schweinfurt gegen die Mittelfranken erfolgreich durch und gewinnt am Ende mit 1:5 Toren. Viel Spielzeit bekam das 16-jährige Nachwuchstalent Maurice Köder, der seinen Einsatz mit einem Tor dankte. Zwischen den Pfosten stand der Torwart der 2. Mannschaft, Jason Marterstock, der eine gute Leistung bot und nur einen Treffer zuließ.

Rollhockey, 2 Bundesliga Süd:
ERV Schweinfurt – RSC Darmstadt   3:2 (1:1)    
ESV Ansbach – ERV Schweinfurt    1:5 (1:1)

Tore gegen Darmstadt:    Zimmermann 2, S. Knaup 1
Tore gegen Ansbach:        M. Köder 1, Zimmermann 1, S. Knaup 1, Eberlein 1, Krönert 1

(MK)


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Eisgeliebt
Ozean Grill
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.