Home / Specials / Mighty Dogs / Zweistellig gegen Lauterbach: Der erste Test der neuen Mighty Dogs macht schon mal Lust auf mehr – MIT VIELEN FOTOS!

Zweistellig gegen Lauterbach: Der erste Test der neuen Mighty Dogs macht schon mal Lust auf mehr – MIT VIELEN FOTOS!


Sparkasse

SCHWEINFURT – Ja, doch, das war schon irgendwie ganz nett, was die neu formierten und fast nur mit waschechten Eigengewächsen spielenden Mighty Dogs da auf dem Eis boten beim Eishockey-Testspiel Nummer eins. Mit den Luchsen aus Lauterbach kam immerhin ein Viertligist in dne Icedome zu den nur noch fünftklassigen Schweinfurtern. Einen 11:2-Sieg konnte man da nicht erwarten.

„Das war ein guter Test nach einer Woche Eistraining. Aber sehr aussagekräftig war das nicht“, weiß der neue Traiuner Stephen Heckenberger, „weil ich die Lauterbacher schon stärker eingeschätzt hätte. Aber wir haben unseren Job erledigt, darauf lässt sich gut aufbauen.“ Dass die Hessen eigentlich sogar in ihrer Regionalliga West vorne mitspielen wollen und dementsprechend Mighty Dogs - Lauterbach 0am Tor der Oberliga klopfen möchten, beweisen sie am Freitag vor ein paar hundert Zuschauern in keinster Weise.  Bis zur Mitte des zweiten Drittels hatten die Hausherren schon neun Tore erzielt, gerade in den ersten 20 Minuten überfuhren sie die Gäste sogar. Dann ging ein wenig die Kraft aus. Neuzugang Mark Stiebitz durfte Treffer Nummer zehn erzielen.


Winner Plus junge Hunde Futter Junior

Die Mighty Dogs schafften es personell beinahe sogar, vier komplette Blöcke aufzubieten. Das hatte es die letzten zwei Jahre nicht gegeben. Nur ein einziger Stürmer fehlte zu 20 Feldspielern. Leider aber wird Niklas Zimmermann aus Studiengründen diese Saison nicht auflaufen können und dürfte sich auch das Comeback von Beppi Eckmair nicht realisisren lassen. „Im Moment sieht´s eher so aus, als wenn niemand mehr kommt“, sagt Heckenberger. Und zum Ziel für die Landesliga, in die man am 12. Oktober beim einstigen Lieblingsgegner ERSC Amberg startet, ehe fünf Tage später zum Derby der EV Pegnitz in den Icedome kommt: „Das vordere Tabellendrittel wollen und müssen wir erreichen. Darauf arbeiten wir hin“, verspricht der Coach. Die Tests am Ende der Vorbereitung Mighty Dogs - Lauterbach 000gegen Höchstadt sollen zeigen, wo die Schweinfurter wirklich stehen. „Und richtig zählt es dann erst in der Punkterunde“, weiß Stephen Heckenberger.


Eishockey-Testspiel: Mighty Dogs Schweinfurt- Luchse Lauterbach: 11:2 (5:0; 4:1; 2:1)
Schweinfurt: Timo Jung (Seim Thomas) – Jonas Knaup, Pascal Schäfer – Jona Schneider, Andi Kleider – Steffen Reiser, Marcel Bendel – Jan Eberlein, Christof Hengst  —  Michél Amrhein, Fritz Geuder, Timo Ludwig – Maximilian Rabs, Maximilian Schneider, Jan Slivka – Johannes Weyer, Georg Lang, Mark Stiebitz – Jürgen Stumpf, Vladislav Belov.

Am 26. 09. gegen Oberligist Frankfurt Löwen 1b (leider wieder parallel zum FC 05) und am 5. Oktober gegen Bayernligist Höchstadt testen die Mighty Dogs noch zuhause. Und auch auswärts bei diesen beiden Rivalen. Und schon am Sonntag in Lauterbach.



Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus
Eisgeliebt
Maharadscha
Ozean Grill
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.