Home / Lokales / Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juli und August
Bild: Tourist-Information Schweinfurt 360°_Florian Trykowski

Die öffentlichen Gästeführungen der Tourist-Information Schweinfurt 360 ° im Juli und August


Freie Wähler

SCHWEINFURT – Gästeführungen können unter Einhaltung bestimmter Schutz- und Hygienemaßnahmen stattfinden. Gäste mit Symptomen einer COVID-19 Erkrankung bzw. die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem Erkrankten hatten können nicht an Führungen teilnehmen. Die Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 Meter und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (FFP 2) sind verpflichtend.

Bei Gästeführungen kommt der Einsatz der „Personenführungsanlage“ (Audio-Guide) zum Einsatz. Kurzfristige Änderungen können immer eintreffen und somit Führungen auch wieder abgesagt werden.


Schauer

Die Führung „Unterwegs mit dem Winzerjungen Peter“ findet am 01. Juli statt. „In dubio Vino“ ist der Slogen des Schweinfurter Winzerjungen. Auf dem Rundweg erfahren die Teilnehmer Geschichten über den Wein sowie die lange Tradition des Weinbaus in Schweinfurt. Bei einem Zwischenstopp in der Weinstube Dahms können die Gäste sich selbst von einem guten Tröpfchen Frankenwein inspirieren lassen. Die Führung findet um 18.00 Uhr statt.


Stoßen Sie an, bei dieser erstmaligen, einmaligen und außergewöhnlichen Weinprobe mit 10 erlesenen Tropfen. Seien Sie dabei, auf einer Reise durch die facettenreiche Welt der Weine des Weingut Dahms. Eine typisch fränkische Brotzeit darf an diesem einzigartigen Abend natürlich nicht fehlen. Die Weinprobe findet am 02. Juli um 18.00 Uhr statt.

Am 04. Juli dreht der Nachtwächter Schweinfurts wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt. Er läuft durch das Schweinfurt im 19. Jahrhundert. Auf dem Weg durch die romantischen Gassen und entlang der alten Stadtmauern erzählt er Anekdoten und Geschichten aus der Zeit als Schweinfurt seine Reichsunmittelbarkeit verlor und bayrisch wurde. Der Rundgang mit Christoffer Wunder startet um 21.00 Uhr.

Die Führung Schweinfurts Schokoladenseiten findet am, Tag der Schokolade, am 07. Juli statt. Die Gäste begleiten Frau König durch die schönen Gassen und Winkeln Schweinfurts. Sie erfahren einiges zu den Schokoladenseiten Schweinfurts und können die Genüsse feinster Schokolade auch erschmecken. Ein besonders kulinarisches Experiment ist die Verknüpfung von Rotwein und Schokolade sowie heißer Schokolade. Die Führung beginnt um 17.00 Uhr.

Raus in die Natur geht es am 09. Juli bei der Führung durch den Schwebheimer Kräuteranbau. In Schwebheim, dem Apothekergärtlein Frankens erzählt eine echte Kräuterbäuerin von den Geheimnissen der Gewürze und Kräuter. Die Teilnehmer erfahren unter anderem mehr über den Pfefferminzanbau und genießen die wohltuenden Kräuterdüfte der Natur. Die Führung mit Gerlinde Ludwig in die Welt der Kräuterdüfte startet um 17.00 Uhr.

… a königliche Speis, a Schönheitspfleg und a Heilmittel zugleich! Der Ausflug auf den Spuren des traditionellen Gemüseanbaus im Gemüsegarten Frankens, dem ehemaligen freien Reichsdorf Gochsheim findet am 11. Juli statt. Längst hat sich das Bild in den Fluren Gochsheims verändert, viele Gemüse bzw. Pflanzenarten sind verschwunden und neue hinzugekommen. Welche es waren, warum sie heute keine Rolle mehr spielen und wie es weitergeht im Gochsheimer Gemüseanbau –all das erfahren die Gäste dieser kleinen Zeitreise. Start der Führung mit Wolfgang Menzinger ist um 15.00 Uhr.

Schweinfurt anno 1855 – Friedrich Leonard Enderlein, Chronist und Lehrer am Gymnasium in Schweinfurt führt am 12. Juli durch eine Stadt, die sich im Umbruch befindet. Die fränkische Reichsfreiheit ist vorbei, stattdessen herrschen Monarchie und bayerische Gesetze … Und dann ist da noch der berühmteste Sohn der Stadt namens Friedrich Rückert, auf den die Schweinfurter so stolz sind…. Die Führung mit Klaus Reimann beginnt um 18.00 Uhr.

Tauchen Sie ein in die bewegte und bewegende Geschichte der Firma Sachs. Ein Gästeführer begleitet Sie durch die beeindruckende SACHSAusstellung in einer ehemaligen Produktionshalle. Neben der Unternehmensgeschichte können Sie auch anhand zahlreicher Exponate, aus den Bereichen Fahrradnaben, Motoren, Fahrwerk- und Antriebskomponenten die imposante Entwicklung der Technik bestaunen. Die Führung beginnt am 15. Juli um 18.00 Uhr.

Die Führung „Romantische Führung – der südliche Altstadtrundgang“ bietet Romantik pur. Karla Wiedorfer spaziert mit den Teilnehmern an 16. Juli durch die südliche Altstadt. Dabei erzählt sie über die Stadtgeschichte Schweinfurts und zeigt den Gästen die Sehenswürdigkeiten. Bei einem Glas Wein an der Stadtmauer, lauschen Sie noch Schweinfurter Sagen und Geschichten. Beginn der Führung ist um 19.00 Uhr.

Am 22. Juli findet die Führung: „Haderer, Hexen und eine wiederauferstandene Frau“ statt. Herr Wölfel erzählt hier einiges über die Schattenseiten in der Geschichte der Reichsstadt Schweinfurt. Schaurige Geschichten über die Rechtsprechung, Wissenswertes über das Treiben der Hexen zu dieser Zeit sowie die Tat der wiederauferstandenen Frau spielen bei dieser Führung eine Rolle. Die Führung beginnt um 18.00 Uhr.

Am 25. Juli startet der Rundgang durch Schweinfurt im Jahre 1585 mit der Ratsherrenfrau Anna Dorothea. „Von hohen Herren, edlen Damen und bösen Schweinen“. Nach den Zerstörungen des zweiten Stadtverderbens ist die Stadt wieder herausgeputzt. In den Jahren des Wiederaufbaus entstanden repräsentative Gebäude wie das Rathaus oder das Alte Gymnasium. Anna Dorothea führt vorbei an den schönsten Gebäuden der Stadt. Die Ehefrau des Ratsherren Lorenz Göbel, erzählt spannende Geschichten von interessanten Persönlichkeiten und von berühmten Schweinfurtern die im 16. Jahrhundert in der Stadt leben. Die Führung beginnt um 18.00 Uhr.

Am 26. Juli dreht der Nachtwächter Schweinfurts wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt. Er läuft durch das Schweinfurt im 19. Jahrhundert. Auf dem Weg durch die romantischen Gassen und entlang der alten Stadtmauern erzählt er Anekdoten und Geschichten aus der Zeit als Schweinfurt seine Reichsunmittelbarkeit verlor und bayrisch wurde. Der Rundgang mit Christoffer Wunder startet um 21.00 Uhr.

Am 28. Juli um 18.00 Uhr geht Gästeführerin Nicole Krinner mit den Gästen entlang der restaurierten Gassen und Gebäuden in der Altstadt. In den Gassen rund um das Rathaus und den Marktplatz bekommen die Teilnehmer einen Einblick in das ehemalige Stadtbild Schweinfurts. Der Schrotturm, ein Industriedenkmal aus dem Jahr 1611, im Zentrum der Stadt ist eines der Wahrzeichen von Schweinfurt. Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Altstadtführung.

August:

Tauchen Sie ein in die Geschichte des Schlosspark Wernecks. Erfahren Sie bei der Führung mit Karin Stühler Einiges über die Geschichte und seine Gestalter, sowie über heimische und exotische Bäume und Pflanzen. Wandeln Sie auf den Spuren der einstigen Fürstbischöfe. Einen zauberhaften Blick in den Garten lässt sich von der Schlossterrasse, mit den barocken Schmuckbeeten genießen. Die Führung findet am 01. August um 14.00 Uhr statt.

Am 04. August führt Waltraud Warmuth durch „Schweinfurt von unten und oben“. Der Altstadtrundgang beginnt im Zentrum Schweinfurts, dem Marktplatz mit seinem historischen Rathaus. Die Gästeführerin begleitet die Gäste mit Ausführungen zur Stadtgeschichte und der gegenwärtigen Situation. Vom Schrotturm aus gibt es einen Blick über die Dächer der Altstadt. Frau Warmuth zeigt den Teilnehmern die Bürgerhöfe, den Ebracher Hof und die Stadtbefestigungsanlagen. Im Weißen Turm blicken die Teilnehmer in die Unterwelt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Vollmundige Gastfreundlichkeit ist das Markenzeichen des Schweinfurter Biermichl. Bei einer süffigen, bernsteinfarbenen Begrüßung erfahren die Teilnehmer Geschichten über das Bier und die Wirtshauskultur in Schweinfurt. Feinherb, aber nicht zu bitter, so wie es der fränkische Bierliebhaber mag, geht es weiter zur einst ältesten Schweinfurter Brauereien, dem Wallbräu. Mild und spritzig empfiehlt sich der Biermichl am Ende seiner Tour bei einer einzig verbliebenen Brauereien Schweinfurts, der Brauerei Roth. Die Führung von Michael Schmid findet am 09. August um 18.00 Uhr statt.

Die Namen der Straßen sind oft viele hundert Jahre alt und erzählen etwas darüber, wer hier früher wohnte, welche Gebäude dort standen oder womit Menschen ihr Geld verdienten. Was hat es also auf sich mit der Rüfferstraße, Hoefelstraße, Schultestraße…? All diese Fragen beantwortet Herr Wölfel bei seinem Rundgang in die Geschichte der Schweinfurter Straßennamen. Die Führung findet am 12. August um 18.00 Uhr statt.

Am 15. August dreht der Nachtwächter Schweinfurts wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt. Er läuft durch das Schweinfurt im 19. Jahrhundert. Auf dem Weg durch die romantischen Gassen und entlang der alten Stadtmauern erzählt er Anekdoten und Geschichten aus der Zeit als Schweinfurt seine Reichsunmittelbarkeit verlor und bayrisch wurde. Der Rundgang mit Christoffer Wunder startet um 21.00 Uhr.

Die Führung „Unterwegs mit dem Winzerjungen Peter“ findet am 19. August statt. „In dubio Wein“ ist der Slogen des Schweinfurter Winzerjungen. Auf dem Rundweg erfahren die Teilnehmer Geschichten über den Wein sowie die lange Tradition des Weinbaus in Schweinfurt. Bei einem Zwischenstopp in der Weinstube Dahms können die Gäste sich selbst von einem guten Tropfen Frankenwein inspirieren lassen. Die Führung findet um 18.00 Uhr statt.

Tauchen Sie ein in die bewegte und bewegende Geschichte der Firma Sachs. Ein Gästeführer begleitet Sie durch die beeindruckende SACHS-Ausstellung in einer ehemaligen Produktionshalle. Neben der Unternehmensgeschichte können Sie auch anhand zahlreicher Exponate, aus den Bereichen Fahrradnaben, Motoren, Fahrwerk- und Antriebskomponenten die imposante Entwicklung der Technik bestaunen. Die Führung beginnt am 20. August um 18.00 Uhr.

Guter Ort – Friedhof der jüdischen Bevölkerung im Schweinfurter Hauptfriedhof heißt die Führung am 27. August. Bei der Neuanlage des Friedhofes im Jahr 1874 wurde eine eigene Abteilung für die jüdischen Mitbürger vorgesehen, die bis heute besteht. Bei dem Besuch dieses Friedhofteiles erzählt Gertraud Hofmann mehr über die Geschichte der jüdischen Gemeinde von Schweinfurt. Verschiedene Grabstätten werden näher betrachtet und Lebensgeschichten über die hier bestatteten Personen erzählt wie über die Inhaber der Schuhfabriken Silberstein & Neumann und Heinemann, des Rabbiners Mayer Lebrecht oder der verunglückten Kinder Blumenthal. Beginn ist um 16.00 Uhr (Herren benötigen eine Kopfbedeckung).

Die Kräuterhexe Hagesuse führt die Gäste in Gerolzhofen am 28. August durch die Natur. Die Teilnehmer erfahren viel über heimische Kräuter und deren Wirkungsweise. Die Kenntnisse der Kräuterhexe von Heilpflanzen und den Naturgesetzen beruhen auf traditionelle Erfahrungen über Heilpflanzen und Naturgesetzen. Im Heilkräutergarten Nützelbauchaue zeigt die Kräuterhexe den Gästen die „Grüne Kraft“ der Natur. Beginn ist um 14.00 Uhr.

Am 30. August dreht der Nachtwächter Schweinfurts wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt. Er läuft durch das Schweinfurt im 19. Jahrhundert. Auf dem Weg durch die romantischen Gassen und entlang der alten Stadtmauern erzählt er Anekdoten und Geschichten aus der Zeit als Schweinfurt seine Reichsunmittelbarkeit verlor und bayrisch wurde. Der Rundgang mit Christoffer Wunder startet um 21.00 Uhr.

Auch im Juli und August gibt es wieder die beliebten Kompaktführungen. Jeden am Samstag um 14.00 Uhr können Gäste und Einheimische bis Ende Oktober bei einem einstündigen Rundgang Wissenswertes über die ältere und neuere Stadtgeschichte Schweinfurt erfahren.

Die Tickets für alle Führung sind nur im Vorverkauf in der Tourist-Information Schweinfurt 360°, Rathaus, Markt 1. erhältlich. Tel. 09721 – 513600. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Die Tickets für die Kompaktführungen können an den jeweiligen Samstagen direkt in der Tourist-Information Schweinfurt 360° erworben werden.

Bild: Tourist-Information Schweinfurt 360°_Florian Trykowski


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Naturfreundehaus
Ozean Grill


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!