Home / Lokales / Eine Reise ins Mittelalter: Fünftes Mittelalterliches Bürgerfest am 14. und 15. September an der östlichen Stadtmauer
Bild: Lazlo Ruppert

Eine Reise ins Mittelalter: Fünftes Mittelalterliches Bürgerfest am 14. und 15. September an der östlichen Stadtmauer


Sparkasse

SCHWEINFURT – Die Stadt Schweinfurt lädt am Samstag, 14. September, von 11 bis 23 Uhr und Sonntag, 15. September, von 10 bis 19 Uhr zum fünften mittelalterlichen Bürgerfest an der östlichen Stadtmauer ein.

Geboten wird eine Reise ins Mittelalter mit Gauklern, Musikern, Tänzern, Händlern, Handwerkern und Rittern.


Kindertafel Glühwein

Die restaurierte Schweinfurter Stadtmauer bietet mit einer parkähnlichen Grünanlage und ihrem reichsstädtischen Ambiente den idealen Rahmen für das bunte mittelalterliche Treiben.

Belebt wird das Fest in diesem Jahr wieder von zahlreichen Gruppen und Einzelakteuren: den Schweinfurter Bürgervereinen, den Schlossfreunden und Câlines et Biaudes – zwei mittelalterlichen Gruppen aus der französischen


Partnerstadt Châteaudun -, den Turneydrachen mit ihrem Ritterturnier, einem Kinderritterturnier, einem halben Dutzend Lagergruppen sowie einer farbenfrohen Mischung von Händlern, Handwerkern, aber auch Musikern, Gauklern und Tänzern.

In den Lagern der Turneydrachen und der Lagergruppen erwartet den Besucher mittelalterliches Leben zum Anfassen: Handwerkskunst, Pferde, Waffen und Kochen über dem Feuer. Auf dem Mittelaltermarkt lässt sich allerlei Nützliches und Schönes erstehen,

Gerber, Sattler, Schneider, Bürstenmacher, Korbmacher, Bronze- und Zinngießer bieten ihre Produkte feil. Die Bürgervereine, eine Taverne, das Backhäusle und der Dattelschlepper verwöhnen den Gaumen mit mittelalterlichen Leckereien und Getränken.

Wer Erholung sucht, kann sich in einem orientalischen Badehaus entspannen.

In eine fabelhafte Welt entführen zahlreiche Künstler, die auf drei Bühnen ein abwechslungsreiches Programm bieten. Großen und kleinen Theaterfans bieten die Gartenstädter Laienbühne („Die Pferdebraut“) und RatzFatz aus Gochsheim („Mondragur oder die Geschichte vom goldenen Ei“) mittelalterlichen Theaterspaß. Auf eine musikalische Reise, gesanglich und auf Originalinstrumenten, entführt eine Vielzahl an Gruppen und Einzelkünstlern: die Oberndorfer Barden und ihre Jugendgruppe Walpurcantes,

das Mandolinen- und Gitarrenorchester der Naturfreunde Schweinfurt, die Irrlichter und die Formatio Kupfergold. Reihen- und Reigentänze zeigen die Schlossfreunde und Câlines et Biaudes aus Châteaudun. Neben dem täglichen Ritterturnier um 15 Uhr gibt es auch ein Kinderritterturnier im Wallgraben sowie ein mittelalterliches Karussell und eine Schiffschaukel.

Der Deutsche Alpenverein Sektion Schweinfurt bietet am Sonntag von 11:30 bis 17:30 Uhr ein Schnupperklettern für Kinder an der Stadtmauer an.

Am Sonntag findet um 10 Uhr in der Platanenpromenade Am Unteren Wall ein mittelalterlicher ökumenischer Gottesdienst statt. Der Gottesdienst wird mit mittelalterlichen Liedern von den Oberndorfer Barden und der Gruppe Irrlichter musikalisch umrahmt.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Salvatorkirche statt.

Das vollständige Programm kann unter www.schweinfurt.de heruntergeladen werden.

Auf dem Aufmacherfoto: Am 14. und 15. September findet in diesem Jahr erneut das Mittelalterfest an der alten Stadtmauer statt.
Bild: Lazlo Ruppert



Heute mal ausgehen? Wie wäre es mit:
Pure Club
Ozean Grill
Gastro-Musterbanner
Eisgeliebt
Yummy
Bei Dimi
Pinocchio
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?








© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.