Home / SW-City-News / Innovation Week 2022: Eine Woche im Zeichen der Zukunft bei den Stadtwerken Schweinfurt und der RegioNet
Im Bild (von links): Sebastian Remelé, Oberbürgermeister Stadt Schweinfurt, Andreas Göb, Bereichsleitung Technik Stadtwerke Schweinfurt GmbH, Thomas Kästner, Geschäftsführer Stadtwerke Schweinfurt GmbH Bildquelle: Stadtwerke Schweinfurt GmbH

Innovation Week 2022: Eine Woche im Zeichen der Zukunft bei den Stadtwerken Schweinfurt und der RegioNet


Sparkasse

SCHWEINFURT – Eine Woche ganz im Zeichen der Zukunft liegt hinter den Stadtwerken Schweinfurt und der RegioNet. Im Rahmen der Schweinfurter „Innovation Week“ nutzten über die gesamte Woche hinweg Besucher die Möglichkeit, sich darüber zu informieren, mit welchen innovativen Technologien sie ihr Leben komfortabler und zugleich nachhaltiger gestalten können.

Vor Ort und in täglichen Online-Events präsentierten die Stadtwerke ihr umfangreiches Portfolio an zukunftsfähigen Produkten und Dienstleistungen rund um die Themen Mobilität, Klimaschutz und Digitalisierung der interessierten Öffentlichkeit. Auch Oberbürgermeister Sebastian Remelé besuchte die Innovationsausstellung der Stadtwerke Schweinfurt mit ihrer Vielzahl an Praxisbeispielen aus dem eigenen Haus, die durch Exponate von Firmen aus der Region ergänzt wurde.


Mezger

„Die Stadtwerke Schweinfurt haben die Zeichen der Zeit längst erkannt und stehen den Bürgerinnen und Bürgern nicht nur für alle Fragen rund um die energetische Versorgung, sondern etwa auch hinsichtlich der zukunftstauglichen Mobilität kompetent zur Seite. Dieses umfassende Angebot ist ziemlich einmalig und ich freue mich darüber, dass die Stadtwerke diesen Weg beschreiten“, so Oberbürgermeister Sebastian Remelé.


Entsprechend war die von der Stadt Schweinfurt initiierte „Innovation Week“ eine hervorragende Möglichkeit, das breit gefächerte innovative Leistungsspektrum der Stadtwerke Schweinfurt und der RegioNet öffentlich in ungezwungenem Rahmen vorstellen zu können. Das Angebot reichte von Lösungen für klimafreundliche Elektromobilität, über Digitalisierung mit Glasfaser bis zur Umsetzung der Wärmewende mit Brennstoffzelle oder Fernwärme.

Im direkten Austausch mit Kundinnen und Kunden wurden zudem zahlreiche Themen und Anliegen rund um die innovativen Angebote der Stadtwerke erörtert.

In den nächsten Wochen und Monaten werden die Stadtwerke die Ergebnisse der Innovation Week aufbereiten, um diese den Bürgerinnen und Bürgern nachhaltig nutzbar zu machen.

In Kooperation mit dem Fraunhofer Institut diskutierte eine hochkarätig besetzte Runde mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis auf dem Campus der Stadtwerke Schweinfurt das vielschichtige Thema „Smart Mobility made in Schweinfurt“. Schwerpunkte bildeten hierbei die Elektromobilität und Mobilitätskonzepte der Zukunft.

Die Zusammenarbeit in der Ausstellung mit lokalen Unternehmen demonstrierte darüber hinaus das breite Spektrum des schon immer hoch innovativen Standorts Schweinfurt. Diese reichte von Autohäusern mit einer Auswahl an batteriebetriebenen E-Autos über das Rote Kreuz mit ihrem auf digitaler Vernetzung basierenden Hausnotrufsystem bis hin zum Marktführer im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung.

„Mit unserem regionalen Partner SenerTec haben wir hier im Kundencenter kürzlich eine Brennstoffzelle installiert. Diese zukunftsweisende Technologie ist ein Beispiel für innovative Möglichkeiten der Energieerzeugung, die besonders ressourcenschonend, effizient und nachhaltig sind. Hier spiegelt sich auch unsere Überzeugung wieder, dass mit neuen Technologien, die wie hier aus der Region kommen, die Energie- und Wärmewende erfolgreich umgesetzt werden kann“, erläutert Thomas Kästner, Geschäftsführer der Stadtwerke Schweinfurt GmbH.

Die „Innovation Week“ war somit nicht nur eine hervorragende Gelegenheit für Dialog und Gedankenaustausch mit Bürgerinnen und Bürgern, sondern ebenso für den Ausbau der partnerschaftlichen Zusammenarbeit und Kommunikation in der Region.

Auch über die „Innovation Week“ hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservice für alle Fragen rund um die Produkte und Dienstleistungen der Stadtwerke Schweinfurt GmbH telefonisch unter 09721 931-400, im LiveChat sowie in der persönlichen Videoberatung von Montag bis Freitag von 8 bis 17 Uhr zur Verfügung. Die digitale Assistentin SWenja erteilt zudem rund um die Uhr Auskunft.

Alle Serviceangebote sind zu finden unter stadtwerke-sw.de

Im Bild (von links): Sebastian Remelé, Oberbürgermeister Stadt Schweinfurt, Andreas Göb, Bereichsleitung Technik Stadtwerke Schweinfurt GmbH, Thomas Kästner, Geschäftsführer Stadtwerke Schweinfurt GmbH
Bildquelle: Stadtwerke Schweinfurt GmbH

ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Maharadscha
Naturfreundehaus
Aktopolis Kostas


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!