Home / SW-City-News / Sicherheit fürs Kind und fürs Rad: Zum dritten Mal Kidical Mass am 14. Mai in Schweinfurt

Sicherheit fürs Kind und fürs Rad: Zum dritten Mal Kidical Mass am 14. Mai in Schweinfurt


Vorsorge-Schweinfurt - Medizinische Vorsorge

SCHWEINFURT – Am Samstag, 14. Mai, findet zum dritten Mal die Kidical Mass in Schweinfurt statt. Veranstalter sind die Lokale Agenda 2030 mit ihrer Arbeitsgruppe Klimafreundliche Mobilität in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Schweinfurt, dem VCD, ADFC und dem BUND Naturschutz in Bayern e. V.

Um 12:30 Uhr startet auf dem Schweinfurter Marktplatz das Angebot der Polizei mit kostenlosem Codieren von Fahrrädern gegen Diebstahl. Zeitgleich können Kinder ihre Fahrräder schmücken oder Sicherheitswesten bemalen. Die Westen schenkt ihnen wieder die Schweinfurter Verkehrswacht.


Meissner Baustoffe Stellenangebot LKW-Fahrer

Um 15:00 Uhr startet dann die große Runde durch die Stadt unter Begleitung der Schweinfurter Motorradstaffel; an der Carusallee wird eine kurze Spielpause für die Jüngsten eingelegt. Nach ca. acht Kilometern kindgerechter Fahrt wird der bunte Fahrradcorso gegen 16:00 Uhr den Marktplatz wieder erreichen.


Die Initiatoren möchten im Rahmen dieser Veranstaltung ihrer Forderung gegenüber dem Bund im Hinblick auf ein kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht Ausdruck verleihen. Auch die Länder und Kommunen sollen in die Pflicht genommen werden, um kinderfreundliche Mobilität voranzubringen.

Mehr als 250 lokale Vereine organisieren in über 200 Kommunen in Deutschland diese weltweite Veranstaltung, um auf die notwendigen Verbesserungen hinzuweisen.

Was ist die Kidical Mass?

Alle Kinder und Jugendlichen sollen sich sicher und selbstständig mit dem Fahrrad und zu Fuß bewegen können. Doch das aktuelle Straßenverkehrsrecht verhindert das, denn es bevorzugt allein das Auto. Die Initiatoren fordern, dies zu ändern. „Wir brauchen ein Straßenverkehrsrecht, bei dem die ungeschützten Verkehrsteilnehmer/innen Vorfahrt haben – insbesondere die Kinder. Davon profitieren wir alle und nur so gelingt die Verkehrswende“, so Manfred Röder, der Sprecher der Arbeitsgruppe Klimafreundliche Mobilität.


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!