Home / SW-City-News / Wegfall der Mitnahmeregelung im Busverkehr für Geflüchtete aus der Ukraine zum 1. Juni
Foto: Stadtwerke Schweinfurt

Wegfall der Mitnahmeregelung im Busverkehr für Geflüchtete aus der Ukraine zum 1. Juni


Frankens Saalestück

SCHWEINFURT – Ab dem 1. Juni berechtigt ein ukrainischer Ausweis nicht mehr zur kostenfreien Mitfahrt im öffentlichen Personennahverkehr in Schweinfurt.

Die Stadtwerke Schweinfurt GmbH unterstützte seit Mitte März als Zeichen der Solidarität die deutschlandweite Aktion, Geflüchtete aus der Ukraine kostenlos im ÖPNV zu befördern.


Auto-Motorrad AMS Schauer



Zum 31. Mai endet somit das Angebot der kostenlosen Nutzung der Busse. Entsprechend ist auch von aus der Ukraine geflüchteten Personen ein reguläres Ticket zu lösen. Für die Monate Juni bis August bietet sich das im Nahverkehr deutschlandweit gültige 9-Euro-Ticket an.


Bildquelle: Stadtwerke Schweinfurt GmbH


ANZEIGE - Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Aktopolis Kostas
Maharadscha
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!