Home / Ort / Rhoen / Fahr mal hin: Nach Münnerstadt und/oder nach Maßbach

Fahr mal hin: Nach Münnerstadt und/oder nach Maßbach


BIG-1zu5
Förstina
Rhön-Park-Hotel

MÜNNERSTADT – Münnerstadt liegt im Landkreis Bad Kissingen, Regierungsbezirk Unterfranken in Bayern, hat zusammen mit Ihren elf Stadtteilen rund 7600 Einwohner und liegt auf 235 m ü. NHN mit einer Ausbreitung von insgesamt 93,11 km². Die Stadt ist im Westen von Schindberg und Michelsberg, im Süden vom Karlsberg und im Osten von der Zent umgeben. Im Norden öffnet sich das weite Lauertal.

Im Jahre 770 wird diese historische Stadt erstmals urkundlich erwähnt. Über Jahrhunderte bestimmen die Grafen von Henneberg und die Fürstbischöfe von Würzburg ihre Geschichte. Wertvolle, ja einmalige Kunstschätze zeugen von der Bedeutung der Stadt. Im Herzen der Münnerstädter Altstadt befindet sich das Deutschordensschloss mit der Tourist-Information und das Henneberg-Museum. Neben einer interessanten Dauerausstellung gibt es hier wechselnde Sonderausstellungen, hochkarätige Kunstausstellungen sowie interessante wissenschaftliche Vorträge. Gleich nebenan ist die Stadtpfarrkirche St. Maria Magdalena.


Hannwacker

Kunsthistorische Highlights sind hier der Tilman-Riemenschneider-Altar sowie die Tafelbilder von Veit Stoß. Ein Kleinod aus dem fränkischen Rokoko ist die Klosterkirche Sankt Michael, die nur rund zwei Fußminuten entfernt ist. Sehenswert sind auch die erhaltenen Tore der ehemaligen Stadtmauer sowie die Zehntscheune und das alte Rathaus. Die historische Altstadt lädt ein zum Flanieren. Hier finden Besucher eine Vielzahl gastronomischer Schmankerl und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Auch Natur lässt sich in Münnerstadt wunderbar genießen. Auf gut ausgeschilderten Wanderwegen, wie beispielsweise die Extratour Michelsberg, sowie Radrundwege bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen.


„Lassen Sie sich verzaubern bei einem Rundgang durch die Stadt, die Kirchen und das Museum im Deutschordensschloss“, heißt es.

Sehenswürdigkeiten

Neugierig auf Geschichte(n)?

„Oh, wie schön ist Münnerstadt“, sagen die Einheimischen nicht nur, sondern überzeugen ihre Gäste bei Führungen und gemeinsamen Spaziergängen vom besonderen Reiz ihrer Heimat. Was gibt es zu entdecken? Zunächst die mittelalterliche Altstadt mit bezaubernder Fachwerkkulisse, prachtvollen Kirchen, stolzen Bürgerhäusern und trutzigen Toren. Die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen erfahren Besucherinnen und Besucher im Henneberg-Museum, stilgerecht untergebracht im Deutschordensschloss oder bei Führungen z.B. mit dem Nachtwächter.

Entdecken Sie Münnerstadt

Münnerstadt ist spannend und interessant für Familien, Kinder und Besuchergruppen. Die Stadt lädt ein:

„Auf den Spuren der Henneberger, des Deutschen Ordens, der Würzburger Bischöfe und der „Nägelsieder“ hören sie Geschichte und Geschichten aus unserer schönen Stadt.
Eine Entdeckungsreise, die Sie für ca. 60 Minuten oder ca. 90 Minuten in die spannende Vergangenheit der historischen Stadt Münnnerstadt entführt.

Das Henneberg-Museum findet sich in der ehemaligen Kommende, dem Sitz des Deutschen Ordens in Münnerstadt von 1240 bis 1805. Vor allem geprägt durch die Baumaßnahmen des 17. und 18. Jahrhunderts, lohnt schon allein die schlossartige Anlage um einen malerischen Innenhof den Besuch.

Die modern gestaltete Dauerausstellung lädt auf etwa 1100 qm zu einer Zeitreise durch die Geschichte und Kultur Münnerstadts und der Rhön ein.

Man begegnet den Grafen Henneberg, den Fürstbischöfen von Würzburg als Stadtherrn, den Bürgern und dem Rat, den Augustinern, den Deutschordensrittern sowie den Handwerkern der Stadt. Anhand der unterschiedlichsten Objekte, vom Tonkrug bis zur sakralen Plastik, vom mittelalterlichen Stadtsiegel bis zum Webstuhl, wird das Leben in früheren Zeiten lebendig.

Ergänzt wird dies durch Sonderausstellungen zu den unterschiedlichsten Themen, von der Naturkunde bis zur modernen Kunst, jedoch meistens mit einem Bezug zu Münnerstadt.“

www.muennerstadt.de

Gastlichkeit erleben im Markt Maßbach

MASSBACH – Eingebettet in eine malerische Landschaftskulisse im Lauertal lädt die Marktgemeinde Maßbach zusammen mit den Ortsteilen Poppenlauer, Volkershausen und Weichtungen zum Verweilen ein.

Natürlich…voller Leben – so erstreckt sich dieser Teil des Schweinfurter OberLandes durch die abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaft im östlichen Teil der Rhön. Ein hervorragender Anschluss an das überregionale Radwegenetz schafft die besten Voraussetzungen für Naturliebhaber und Erholungssuchende. Ein Besuch des ca. 2 ha großen Landschaftssees zwischen Maßbach und Poppenlauer ist zu empfehlen.

Zahlreiche Angebote wie Freibad, Tennisanlagen, Kegelbahnen sowie Angelmöglichkeiten bieten dem Besucher viel Raum für die individuelle Freizeitgestaltung.

Kulturelles Highlight der Marktgemeinde ist sicherlich das Theater Schloss Maßbach, welches weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt ist und jedes Jahr mit hochkarätigen Aufführungen zahlreiche Besucher aus nah und fern anzieht. Viele weitere Kulturveranstaltungen wie Gästeführungen, Feste, Markt- und Wandertage laden zu geselligen Stunden ein. Für Geschichtsbegeisterte ist ein Besuch des Heimatmuseums des Marktes Maßbach in Poppenlauer zu empfehlen.

„Fühlen Sie sich rundum wohl und erleben Sie ganz bewusst die Ruhe und Entspannung in idyllischer Umgebung und die herzlichen persönlichen Kontakte vor Ort. Das Übernachtungsangebot reicht von gemütlichen Privatzimmern bis zu geräumigen Ferienwohungen“, heißt es.

www.massbach.de
www.schweinfurter-oberland.de



Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Geiselwind oben
Ozean Grill
Eisgeliebt
Maharadscha
Yummy
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?






© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Endzeiten der Events sind Schätzungen!
Fotos ggf. beispielhaft!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.