Home / Urlaub / Neumarkt ist mit der Zeugenbergrunde wieder in der „Champions League der Wanderwege“
Foto Wandern auf der Zeugenbergrunde: Thomas Bichler

Neumarkt ist mit der Zeugenbergrunde wieder in der „Champions League der Wanderwege“


Förstina
Rhön-Park-Hotel
BIG-1zu5

NEUMARKT – Ein weiteres Mal hat die Neumarkter Zeugenbergrunde die begehrte Auszeichnung „Leading Quality Trail – Best of Europe“ des Europäischen Wanderverbandes erhalten. In den letzten Wochen war die Zeugenbergrunde in einem so genannten „Mystery Check“ geheim und vor Ort auf Herz und Nieren geprüft worden – von der Wegebeschaffenheit bis hin zur Markierung, Beschilderung und Infotafeln – und darf die hohe Auszeichnung nun als einer von nur fünf Wanderwegen in ganz Deutschland weitere drei Jahre tragen.

Insgesamt gibt es europaweit nur 18 „Leading Quality Trails“. Vor 13 Jahren war der 48,3 Kilometer lange Wanderweg zu den „Zeugenbergen“ entlang des Albtraufs des Oberpfälzer Jura rund um Neumarkt ins Leben gerufen worden und wurde ein voller Erfolg, auch der Deutsche Wanderverband hat die beliebte Zeugenbergrunde schon mehrfach und nun erneut als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert.


Mezger KFZ-Meisterwerkstatt

Als einer der schönsten Wanderwege Europas bietet die Zeugenbergrunde ein spektakuläres Wandererlebnis mit Felsformationen, markanten Aussichtspunkten, Burgen und Klöstern. Als Rundwanderweg umkreist sie das Neumarkter Becken und verbindet den Fränkischen Albtrauf im Osten mit den spektakulären Zeugenbergen im Westen.


Eine Reise zurück in die Urzeit: Vor zwei Millionen Jahren widerstanden die Zeugenberge den Fluten der nacheiszeitlichen Schmelzwasser. Ihre markanten Massive ragen aus der welligen Ebene heraus, über die sich die europäische Hauptwasserscheide hinzieht. Die familiengeeignete Wanderung führt über die Burgruine Wolfstein nach Höhenberg und zum 591 Meter hohen Buchberg mit seinem charakteristischen Plateau und den mächtigen Wallanlagen eines keltischen Oppidums.

Weiter führt die Tour über den Staufer Berg mit seinem alten Burgstall, den Tyrols- und den Großberg bis zu den Hügeln über Postbauer-Heng und schließlich über den Grünberg und die Heinzburg wieder zurück. Wie eine aktuelle Befragung des Deutschen Wanderverbands belegt, erlebt das Wandern in Deutschland während der Corona-Pandemie einen Boom. Viele Menschen haben die Freizeitaktivität in der Natur für sich entdeckt und wollen auch in den kommenden Jahren verstärkt wandern, so die DWV-Studie.

Da auch die Ansprüche von Wanderern immer mehr steigen, werde die Qualität von Wanderangeboten etwa in Form perfekt markierter Wanderwege künftig wichtiger denn je. Neumarkt ist dafür mit der Zeugenbergrunde, aber auch dem Jurasteig und weiteren erstklassigen Wanderwegen bestens gerüstet (www.zeugenbergrunde.de; www.tourismus-neumarkt.de).

Foto Wandern auf der Zeugenbergrunde: Thomas Bichler

Foto Wandern auf der Zeugenbergrunde: Thomas Bichler


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram | Pinterest | Telegram

Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Eisgeliebt
Maharadscha
Ozean Grill
Naturfreundehaus
Du willst hier auch DEINE Werbung sehen?




© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

#Schweinfurt #News #Nachrichten #Veranstaltungen #Events #swpacktdas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.