Home / Ort / Rhön / Wildflecken – wild & schön: Bereits der dritte Film über die Marktgemeinde in der Rhön

Wildflecken – wild & schön: Bereits der dritte Film über die Marktgemeinde in der Rhön


Johanniter Hausnotruf

WILDFLECKEN – Der Markt Wildflecken hat mehr zu bieten als wunderschöne, unberührte Natur. Dörfer, in denen Tradition und Gemeinschaft noch gelebt werden, Jobs mit Zukunftsperspektiven beim Global Player oder im bodenständigen Handwerk, attraktiver Wohnraum und umfassende Kinderbetreuung.

All diese Eigenschaften wurden nun in einem spannend inszenierten Imagefilm, der auch ungewöhnliche Einblicke bietet, festgehalten. Damit will die Gemeinde als Wohnund Arbeitsort, aber auch als Urlaubsort auf sich aufmerksam machen und auch überregional punkten.


Winner Plus Nahrungsergänzung für Tiere


Den besten Döner in Schweinfurt isst man bei...



Der Film mit dem Titel „Wildflecken. Wild & Schön.“ ist der bereits dritte Film über die Marktgemeinde, der in den letzten 4 Jahren gedreht wurde. Der erste Film, „9000 Mann und 1500 Pferde“, dokumentiert die Entwicklung Wildfleckens als Militärstandort, der zweite Film „Sommerfrische und Winterglück“ veranschaulicht, wie der Tourismus mit dem Bau der Sinntalbahn im Jahre 1908 in die Rhöngemeinde kam und was sich seitdem in Sachen Tourismus getan hat.

Mit „Wild & Schön“ wurde der Bogen nun in das Hier und Jetzt mit Ausblick in die Zukunft gespannt. Am Abend des 06.08.2020 wurde der Film bei einer kleinen Premierenfeier zunächst einem geladenen Publikum vorgestellt, ehe er am 07.08.2020 um 19 Uhr online an den Start geht. „Ursprünglich hatten wir schon im April ein großes Familienfest in der neu renovierten Sinntalschule geplant, doch Corona-bedingt mussten wir dies leider absagen“, erklärt Bürgermeister Gerd Kleinhenz die Premiere im kleineren Rahmen. „Umso mehr freuen wir uns, den Film endlich der Öffentlichkeit vorstellen und damit für unsere wilde und schöne Gemeinde werben zu können“, so Kleinhenz weiter.

Auch dieser Film entstand wieder in Kooperation mit dem Konversionsmanagement des Landkreises Bad Kissingen. Stellvertretende Landrätin Brigitte Meyerdierks zeigt sich beeindruckt: „Unser Konversionsmanagement unterstützt die beiden Bundeswehrkommunen im Landkreis unter anderem im Standortmarketing. Es begeistert mich immer wieder, welch tolle Produkte in dieser Kooperation entwickelt werden.“

Zunächst wurden in einem Workshop im Oktober vergangenen Jahres Themen und Orte erörtert, die der Bevölkerung wichtig waren, gezeigt zu werden. Dann machte sich Filmemacher Samuel Becker aus Bastheim an die Arbeit und filmte über mehrere Monate hinweg immer wieder ein paar Sequenzen, bis die Szenen dann im Februar größtenteils im Kasten waren. Den Text erarbeitete er zusammen mit einem Poetry Slammer aus Stuttgart, der ihn schließlich auch einsprach.

„Die Projekte, die wir zusammen mit den Konversionskommunen auf den Weg bringen, stärken die Standortentwicklung aber auch die regionale Identität“, so Cordula Kuhlmann, Leitung Regionalentwicklung, und Katharina Edelmann, Konversionsmanagement.

Zu finden sind alle Filme auf der Homepage des Marktes Wildflecken www.wildflecken.de sowie auf dem YouTube- und Facebook-Kanal der Gemeinde (Suche nach Markt Wildflecken) „Unser Wunsch wäre natürlich, dass möglichst viele Leute das Video sehen und Lust bekommen, unsere Marktgemeinde zu besuchen“, erklärt Bürgermeister Kleinhenz. „Darum haben wir uns entschlossen, eine kleine Wette ins Leben zu rufen: Wird das Video auf der FacebookSeite des Marktes Wildflecken bis zum 13. August 500 mal geteilt, spenden wir 500 € für die Gemeindejugendarbeit.“


Heute mal ausgehen/bestellen? Wie wäre es mit:
Yummy
Ozean Grill
Eisgeliebt
Naturfreundehaus


Nutze die kleine rote Glocke unten rechts um aktuell informiert zu werden!
Folge uns auf Facebook | Twitter | Instagram


© 2fly4 - Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.