Home / Weltbessermacher

Weltbessermacher

Alles was SW und die Welt besser macht

Parents for Future laden zur Menschenkette für Klimaschutz am 25.09. in Haßfurt ab dem Marktplatz ein

HASSFURT - Schon 2015 erklärte eine internationale Ärztekommission („The Lancet“) die Klimakrise als die größte gesundheitliche Bedrohung des 21. Jahrhunderts. Im gleichen Jahr wurde das Pariser Abkommen von 193 Staaten unterzeichnet. Die Umsetzung der Ziele für eine Abschwächung der Erwärmung und gar eine Klimaneutralität ist schon jetzt sehr gefährdet.

>>> Mehr lesen >>>

Appell an Bundestagsabgeordnete: 18 Betriebe im Kreis Schweinfurt sollen „Wildwest-Zustände in der Fleischbranche beenden“

KREIS SCHWEINFURT - Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Schweinfurt auf, in Berlin für das geplante Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft zu stimmen. Corona-Ausbrüche in mehreren Fleischunternehmen hätten gezeigt, wohin die Missstände führen können.

>>> Mehr lesen >>>

Fairtrade-Town Volkach: Neue Steuerungsgruppe gegründet

VOLKACH – Seit März 2018 ist Volkach offiziell Fairtrade-Stadt, zusammen mit über 2000 Fairtrade-Kommunen in 36 Ländern. In diesem Herbst steht die Rezertifizierung an, um den Titel weitere zwei Jahre tragen zu dürfen. Darum nimmt die personell neu aufgestellte Steuerungsgruppe ihre Arbeit auf. Mitglieder sind Klaus Leckel und Margit Zimmermann für den Weltladen Volkach und Eine-Welt-Verein Volkach e.V., Gerhard Wagenhäuser (Geschäftsstellenleiter Verwaltungsgemeinschaft Volkach) für die Stadt Volkach und Andrea Rauch (Sozialreferentin) als Vertretung des Stadtrates. Volkachs Erster Bürgermeister Heiko Bäuerlein freut sich, dass in Volkach verstärkt Fairtrade-Produkte genutzt werden. Die Steuerungsgruppe trifft sich drei- bis viermal jährlich und stößt Aktionen …

>>> Mehr lesen >>>

Sommerkonzert „An hellen Tagen“ im Wilhelm-Löhe-Haus

SCHWEINFURT – Im Sommer geht einem das Herz auf, das wusste auch schon Peter Cornelius vor 200 Jahren, der den Liedtext „An hellen Tagen“ verfasste. Am sonnigen 11. August erhellte sich die Stimmung für die Bewohnerinnen und Bewohner des Wilhelm-Löhe-Hauses als Schüler*innen des Celtis Gymnasiums im Innenhof für sie ein kleines Konzert gaben. Die Kontakte der Diakonie-Senioreneinrichtung zum Celtis Gymnasium sind vielfältig, beständig und trotz Corona Einschränkungen nach wie vor vorhanden. Deshalb organisierte Frau Christine Geiger kurzerhand ein Bläserduett und ein Streichquartett: Pauline Walter (Tenorhorn) und Florian Mahlmeister (Trompete) trugen mitunter sehr virtuos Stücke von der Volksmusik bis zur Moderne …

>>> Mehr lesen >>>