Home / Weltbessermacher (page 20)

Weltbessermacher

Alles was SW und die Welt besser macht

Schnullerglück: Wenn aus einer Idee ein Hobby und aus dem Hobby ein eigenes kleines Unternehmen wird

SCHWEBHEIM - Alle Freundinnen und Freunde von Sonja Kaufmann wurden plötzlich Eltern und immer wieder stand sie vor der Frage: Was könnte ich schenken? "Die gleiche Frage stellte ich mir auch, als eine meiner Freundinnen schwanger war. Wie ich durch diese Fragestellung, völlig ungeplant, zu meinem eigenen kleinen Unternehmen "Schnullerglück" gefunden habe, möchte ich gerne im Folgenden erzählen", so die heute noch 33-Jährige aus Schwebheim.

>>> Mehr lesen >>>

„Essen, Trinken und ein Dach über dem Kopf sind Grundbedürfnisse!“: Großes Unterstützerbündniss zum Bürgerbegehren „bezahlbar wohnen in Schweinfurt“

SCHWEINFURT - Rund 2000 von ungefähr benötigten 2600 Unterschriften haben die Initiatoren von "bezahlbar wohnen in Schweinfurt" schon gesammelt. Aus dem Bürgerbegehren soll ein Bürgerentscheid werden. Ziel ist es, die Verwaltung im Rathaus der Stadt Schweinfurt dazu zu bringen, bis 2026 mindestens 600 Sozialwohnungen in bedarfsgerechten Größen zu errichten.

>>> Mehr lesen >>>

Die 10 Gebote – eine Ethik für Politik und Alltag im 21. Jahrhundert? ÖDP und Initiative Zukunft. laden ein zum Vortrag

SCHWEINFURT – Am Dienstag, 14.01.2020 findet um 19:30 Uhr im CVJM Haus Schweinfurt, Luitpoldstraße 1, eine Wahlkampfveranstaltung der Initiative Zukunft und der Ökologisch-Demokratischen Partei Schweinfurt mit Bernhard Suttner zu folgendem Thema statt: Die 10 Gebote – eine Ethik für Politik und Alltag im 21. Jahrhundert? Wenngleich auf den ersten Blick die bekannten biblischen 10 Gebote als ethische Grundlage unserer Tradition keinerlei Hinweise auf die Probleme „Schöpfungsverantwortung“, „Naturschutz“, „Nachhaltigkeit“ und „weltweite Gerechtigkeit“ aufweisen, ergeben sich bei genauerem Hinsehen doch interessante Aspekte: Stellt unser Umgang mit den nichterneuerbaren Ressourcen nicht eine Art von Diebstahl dar? Praktizieren wir nicht nach den Worten von …

>>> Mehr lesen >>>

Die Erfolgsgeschichte der Familie Erhard begann am 22. Dezember 1989 mit dem ersten Besuch in der „noch DDR“

ÜCHTELHAUSEN - Familie Elke, Andreas und Manuel Erhard aus Üchtelhausen sind seit 30 Jahren im Rahmen ihres bürgerschaftlichen Engagements in den neuen Bundesländern tätig. Seither ist eine Fülle von sehr beeindruckenden Projekten zur gelebten deutschen Einheit entstanden. Staatliche Geldleistungen nimmt Familie Erhard für ihr Engagement keines entgegen.

>>> Mehr lesen >>>

Zu wenig, zu warm, nicht ausreichend überwacht: Die Grünen sorgen sich um das Wasser in Unterfranken

UNTERFRANKEN - Die Grünen-Landtagsabgeordneten Kerstin Celina, Patrick Friedl und Paul Knoblach fordern den behutsamen Umgang mit der lebensnotwendigen Ressource Wasser. In einer Anfrage an die Staatsregierung erkundigten sich Knoblach (Garstadt), Celina (Kürnach) und Friedl (Würzburg) über den Zustand der Gewässer in Unterfranken.

>>> Mehr lesen >>>