Newsallianz IU

Würzburg: Der Wolf im Schafspelz – Vermeintlicher Handwerker entpuppt sich als Dieb

Depro Ronan Keating

WÜRZBURG/FRAUENLAND – Am Montag zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr klingelte ein bislang unbekannter Mann bei der 90-jährigen Geschädigten und gab sich als Handwerker aus.

Er erklärte der Geschädigten, dass er die Rohrleitungen überprüfen müsse. Die 90-Jährige ließ den vermeintlichen Handwerker in ihr Anwesen. Während der Unbekannte im Badezimmer hantierte ließ die Geschädigte ihn für ungefähr 10 Minuten alleine. Der vermeintliche Handwerker teilte schließlich der Geschädigten mit, dass er in den Keller müsse, er kam jedoch nicht wieder. Am Folgetag stellte die Dame fest, dass diverser Schmuck und Bargeld in Höhe von circa 4.500 Euro aus ihrem Anwesen gestohlen wurden. Eine genaue Täterbeschreibung liegt der Polizei nicht vor.

Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt ermittelt wegen Diebstahls und bittet Zeugen, denen sachdienliche Hinweise möglich sind, sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-2230 mit der Polizeidienststelle in Verbindung zu setzten.

Fahrrad Schauer
Maharadscha
Weiherer Bier
Naturfreundehaus
Kauzen-Bier


Powered by 2fly4 Entertainment
Alle Angaben ohne Gewähr!
Fotos sind ggf. beispielhafte Symbolbilder!
Kommentare von Lesern stellen keinesfalls die Meinung der Redaktion dar!

Pixel ALLE Seiten