Neuzugang für die DJK Dampfach: „Von Oli Kröner kann ich sicher noch viel lernen!“
Erfolgreicher Feuerwehrnachwuchs bei der Ständigen Wache der freiwilligen Feuerwehr Schweinfurt
Die Top-15-Lokale in und um Schweinfurt: Wirtshaus 01 ist das Terra Nostra – die Trattoria Italiana Gochsheim
Neue Corona-Zahlen für Stadt und Landkreis Schweinfurt: 230 positiv auf Covid-19 getestete Personen
Zweiter Bildungsweg: Die Attraktivität eines Studiums an der FHWS steigt für beruflich Qualifizierte stetig an
Kein Fußball: Das sagt BFV-Präsident Dr. Rainer Koch zur aktuellen Corona-Pandemie
Schwere Zeiten für Vereinslokale: Vier Griechen ohne Ouzo derzeit nach dem Essen
Jugendliche treten in Schwebheim an drei Fahrzeugen die Spiegel ab, ein Tatverdächtiger wurde festgenommen
Aufgrund einer psychischen Ausnahmesituation: Frau verletzt ihren Mann mit einem Messer
DGB Regionschef Frank Firsching fordert: Kurzarbeitergeld jetzt anheben!
Corona-Virus: Auch am Mittwoch musste die unterfränkische Polizei wegen Verstößen rund 170 Verfahren einleiten
Die Werbegemeinschaft „Schweinfurt-erleben“ zur aktuellen Corona-Krise: „Es geht um unsere Innenstadt als Ganzes!“
Absage des Schweinfurter Bauernmarktes am 04. April – Wochenmarkt findet wie gewohnt statt
Die Gastronomie im Corona-Virus-Fieber: Auch das Sul Meno am Main hat natürlich geschlossen – und das sagt der Wirt!
Keine Spritztouren in Zeiten von Corona: ADAC rät von weiten Ausflügen ab
Gabriele Jakob ist neue CSU-Fraktionsvorsitzende im Kreistag des Landkreises Schweinfurt
Kurzarbeit: Arbeitnehmeranteil der Sozialversicherungsbeiträge gehört laut IG Metall den Beschäftigten
Üchtelhausens neuer Bürgermeister Johannes Grebner bedankt sich nicht nur bei seinen Wählerinnen und Wählern
Nach Sprengung eines Geldautomaten in Niederwerrn sind drei Täter flüchtig – Polizei fahndet mit Großaufgebot
Ferienausschuss tagt anstelle des Kreistags: Verkleinertes Abbild zur Beschlussfassung eingerichtet
Museum für zuhause: Fränkisches Freilandmuseum Fladungen macht Veranstaltungen und Museumsinhalte im Netz erlebbar
Not macht erfinderisch: Die DDC zeigt Corona die lange Nase und bittet zur „Vorübergehend Gestreamt“-Show
Das sind sie: Die Top-15-Gasthäuser der Region in und um Schweinfurt stehen fest
Autofahrer aus dem Main-Spessart-Landkreis stößt gegen einen Roller und flüchtet trotzdem
Corona-Virus: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen hat fast die 200 erreicht
Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit: 260 Beschäftigte alleine in Schweinfurt
Schweinfurt im Frühling mit kalter Sonne und fast ohne Bevölkerung im Freien
FHWS-Studierende fördern Online-Marktplatz und unterstützen Ladenbesitzer regionalen City bei Angebot und Verkauf
Bei einem Verkehrsunfall mit einem Streifenwagen der Polizei wird eine Autofahrerin leicht verletzt
Die Grünen bedanken sich für das Vertrauen bei der Niederwerrner Gemeinderatswahl!
Corona-Virus: Bereits vier Todesfälle im Domicil Seniorenpflegeheim in der Stadt Schweinfurt
Brand eines Wohnhauses in Dittelbrunn: Zum Glück keine Verletzten, mehrere Freiwillige Feuerwehren einige Rettungskräfte und viele Polizeistreifen im Einsatz
Unterstützung für italienische und griechische Lokale: Regionale Polizeibeamte liefern einen Tag lang Pizzen aus
Corona-Virus: Um die 200 Mal musste die Polizei in Unterfranken am Montag Verfahren einleiten
Gesundheitsamt Schweinfurt meldet drei neue Todesfälle: Alle drei hatten Vorerkrankungen und waren über 80 Jahre alt
previous arrow
next arrow
Slider

Letzte Artikel

Zweiter Bildungsweg: Die Attraktivität eines Studiums an der FHWS steigt für beruflich Qualifizierte stetig an

SCHWEINFURT - Das deutsche Bildungssystem ist durchlässig: Für alle besteht die Möglichkeit, sich individuell weiterzubilden und berufliche Ziele mit Engagement und Durchhaltevermögen zu erreichen. Immer mehr Meisterinnen und Meister sowie beruflich Qualifizierte nutzen diese Möglichkeiten und wählen für ihre Bildungsbiografie berufliche wie akademische Angebote. Auch an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) ist Studieren für sie sehr attraktiv.

>>> Mehr lesen >>>

Schwere Zeiten für Vereinslokale: Vier Griechen ohne Ouzo derzeit nach dem Essen

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT - Zahlreiche Vereinsheime in Stadt und Landkreis Schweinfurt werden von den Clubs selbst nur bei einem Spiel- und Trainingsbetrieb bewirtschaftet, haben also keine Pächter (mehr), die von der aktuellen Vorschrift deshalb nicht betroffen sind. Gasthäuser dürfen derzeit nicht öffnen, was aber natürlich schon einige Wirtsleute betrifft, die hauptberuflich bei Sportheimen für den (fast) täglichen Betrieb sorgen.

>>> Mehr lesen >>>

DGB Regionschef Frank Firsching fordert: Kurzarbeitergeld jetzt anheben!

UNTERFRANKEN - Die aktuellen Arbeitsmarktzahlenzeigen: In Unterfranken haben zum Stichtag 25. März 768 Betriebe Kurzarbeit angezeigt. Betroffen sind über 20.000 Beschäftigte, wie eine Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit zeigt. Die tatsächliche Zahl liegt schon heute darüber und wird in den kommenden Tagen und Wochen noch weiter rapide nach oben steigen. 

>>> Mehr lesen >>>

Die Werbegemeinschaft „Schweinfurt-erleben“ zur aktuellen Corona-Krise: „Es geht um unsere Innenstadt als Ganzes!“

SCHWEINFURT - Die Werbegemeinschaft „Schweinfurt erleben e. V.“ steht auch in der derzeitig schwierigen Lage zueinander und bietet vielfältige Unterstützung für den Schweinfurter Einzelhandel, Dienstleister und Gastronomen an. Wichtig ist der Werbegemeinschaft, dass sich sowohl Mitglieder als auch Nichtmitglieder in dieser besonderen Zeit aufeinander verlassen können und sich gegenseitig unterstützen.

>>> Mehr lesen >>>

Ferienausschuss tagt anstelle des Kreistags: Verkleinertes Abbild zur Beschlussfassung eingerichtet

LANDKREIS SCHWEINFURT - Die Coronakrise zwingt auch den Kreistag des Landkreises Schweinfurt zu entsprechenden Maßnahmen zum Schutze der Gesundheit seiner Mitglieder. In einem Schreiben des Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration an alle bayerischen Gemeinden, Landratsämter und Verwaltungsgemeinschaften wurde darum gebeten die Sitzungen der kommunalen Gremien auf das unbedingt notwendige Mindestmaß zu beschränken, um unverzichtbare, unaufschiebbare Entscheidungen treffen zu können.

>>> Mehr lesen >>>

FHWS-Studierende fördern Online-Marktplatz und unterstützen Ladenbesitzer regionalen City bei Angebot und Verkauf

SCHWEINFURT - Zwei Studierende der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt haben eine Marktplatz-Software aufgesetzt. Diese hat zum Ziel, eigentümergeführte Ladengeschäfte in Angebot und Verkauf zu unterstützen, die aufgrund der COVID-19-Pandemie geschlossen haben. Dominik Klopfer und Daniel Osusky ergänzen mit ihrer Online-City die regionale, kontaktlose Versorgung.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Virus: Um die 200 Mal musste die Polizei in Unterfranken am Montag Verfahren einleiten

UNTERFRANKEN - Mit dem Dienstag stehen wir bei Tag elf der vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der „Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie“ sowie der „Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ nach wie vor hohe Priorität.

>>> Mehr lesen >>>

Kokain aus dem Auto geworfen: 26-Jähriger sitzt nun in Untersuchungshaft

WÜRZBURG - Als Beamte der Verkehrspolizei am Samstagnachmittag einen BMW auf der A 3 einer Kontrolle unterziehen wollten, flogen plötzlich unbekannte Gegenstände aus dem Fahrerfenster. Da im Rahmen der Kontrolle im Fahrzeuginnenraum Kokain sichergestellt werden konnte suchte die Polizei auch nach den aus dem Fenster geworfenen Gegenständen und stellte so über 30 Gramm Kokain sicher.

>>> Mehr lesen >>>

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt sind in der Region Main-Rhön aktuell schwer einzuschätzen

SCHWEINFURT / MAIN-RHÖN - „Wir durchleben bewegte Zeiten. Die Corona-Krise hat unser Leben und unseren Alltag in einem Umfang verändert, wie wir es uns noch vor kurzem nicht vorstellen konnten. Die genannten Zahlen zu den Arbeitslosen wurden am 12.03.2020, dem statistischen Zähltag für den Berichtsmonat März 2020, erhoben", sagt Thomas Stelzer, der Leiter der Agentur für Arbeit Schweinfurt.

>>> Mehr lesen >>>

Eine Win-Win Situation in Zeiten der Corona-Krise: Zonta bringt die Schweinfurter Tafel und die Schweinfurter Gastronomie zusammen

SCHWEINFURT - „Ehrenhaft handeln, vertrauenswürdig und integer sein“ – das bedeutet der Name Zonta in der Symbolsprache der Sioux-Indianer. Die Zontians sind berufstätige Frauen, die der Gesellschaft etwas zurückgeben wollen. Sie unterstützen Mädchen und Frauen, ebnen Wege und geben Chancen. Zonta bedeutet Geben und Nehmen.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Virus und die Ausgangsbeschränkungen: Mehr als 180 Anzeigen der Polizei in Unterfranken alleine am Sonntag

UNTERFRANKEN - Mit dem Montag stehen wir bei Tag zehn der vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der „Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie“ sowie der „Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung“ nach wie vor hohe Priorität.

>>> Mehr lesen >>>

Weiterer Todesfall: 92-Jährige mit Vorerkrankungen gestorben – Zahl der positiv Getesteten auf 187 gestiegen

SCHWEINFURT STADT UND LANKREIS - Das Gesundheitsamt Schweinfurt muss einen weiteren Todesfall melden. „Es ist eine 92-Jährige verstorben, die bereits mehrere Vorerkrankungen hatte“, teilt Matthias Gehrig, kommissarischer Leiter des Gesundheitsamts Schweinfurt, mit. Auch diese Frau war Bewohnerin eines Seniorenpflegeheims in der Stadt Schweinfurt.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Virus: Mehr als 190 Einsätze der Polizei, 340 Anzeigen wegen Alkohol-, Balkon-, Garten-, Wohnungs-, Raucher oder Grillpartys

UNTERFRANKEN - Mit dem Sonntag stehen wir bei Tag neunder vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie nach wie vor hohe Priorität.

>>> Mehr lesen >>>

Einsatz von Schaumgummimatten, Wäscheklammern und Kleiderbügeln: Ein FHWS-Professor gibt Anleitungen zur Online-Kommunikation mit hauseigenen Bordmitteln

SCHWEINFURT - „Aktuell“, so Dr. Mario Fischer, Professor für e-Commerce an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS), „kommen auf viele Kolleginnen und Kollegen ungewohnte Herausforderungen zu. Plötzlich sollen sie Vorlesungen `streamen`, aufzeichnen oder interaktive Meetings mit den Studierenden machen. Und das alles im Home-Office. Da ich seit Jahren mit diesen Techniken arbeite, wurde ich gebeten, ein paar Tipps zu geben. Einige der einfacher umzusetzenden Hinweise wären die folgenden.“

>>> Mehr lesen >>>

Klares Signal: Verbandsligisten und BFV managen die Corona-Krise gemeinsam

BAYERN - In dieser von großer Ungewissheit geprägten Zeit haben die Vereinsvertreter der Regional-, Bayern- und Landesligisten klar verdeutlicht, dass sie den eingeschlagenen Kurs des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) im Umgang mit den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie für den absolut richtigen erachten und auch die weitere Vorgehensweise befürworten.

>>> Mehr lesen >>>

Fallzahlen deutlich gestiegen: Insgesamt 164 Corona-Infizierte in Stadt und Landkreis Schweinfurt

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT - In Stadt und Landkreis Schweinfurt ist die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen noch einmal deutlich gestiegen. Wie das Gesundheitsamt Schweinfurt mitteilt, lag der Stand am 29. März (14 Uhr) bei nun insgesamt 164. 16 Personen werden nach wie vor in Krankenhäusern behandelt. Zudem gelten 493 Menschen als Kontaktperson ersten Grades und sind derzeit in Quarantäne. Neun Personen gelten inzwischen als geheilt.

>>> Mehr lesen >>>

Nobby Kleider und sein FC 05: Die Mailänder Pommes-Bude als Trainer-Killer

SCHWEINFURT - Die DDR gab´s noch und mit ihr Erich Honecker. Michail Gorbatschow und Ronald Reagan waren die Mächtigen der Welt, Johannes Rau wurde nominiert, um Helmut Kohl in Deutschland als Kanzler abzulösen. Das alles passierte 1985, als Norbert Kleider mit knapp 34 Jahren Torwart-Trainer beim 1. FC Schweinfurt 05 wurde. Heute ist er doppelt so alt - und hat den Posten noch immer inne.

>>> Mehr lesen >>>

Corona: Wie die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH aus Eisingen auf die Krise reagiert

EISINGEN - Nicht nur die Schlagzeilen nahezu aller Medien, sondern auch den Arbeitsalltag in den Betrieben beherrscht seit Wochen zunehmend die Coronavirus-Pandemie. Die Paul Müller Kälte- und Klimatechnik GmbH aus Eisingen hat klare Regeln formuliert und will damit sowohl ihre Mitarbeiter als auch ihre Kunden sowie die Allgemeinheit schützen, nicht zuletzt, um diese prekäre Situation zu überstehen.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Virus: in Schweinfurt verkauften ein Copy- und ein Shisha-Shop Waren und Tabak, Kaffeekränzchen an einer Wernecker Tankstelle

UNTERFRANKEN. Mit dem Samstag stehen wir bei Tag achtder vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie nach wie vor hohe Priorität.

>>> Mehr lesen >>>

Nun 111 Infizierte in Stadt und Landkreis Schweinfurt – Hinweise zur Ergebnismitteilung bei Corona-Tests

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT - Laut Gesundheitsamt Schweinfurt liegt die aktuelle Gesamtzahl der Infizierten in Stadt und Landkreis Schweinfurt aktuell (Samstag, 14.30 Uhr) nun bei insgesamt 111 Personen, das sind 13 mehr als Freitag. 16 Personen befinden sich nach wie vor im Krankenhaus. Acht gelten inzwischen als geheilt. 464 Personen befinden sich nach wie vor in häuslicher Quarantäne.

>>> Mehr lesen >>>

Nach der Verschiebung der Eröffnung: Das Freizeit-Land Geiselwind hofft nun auf den Saisonstart spätestens an Pfingsten

GEISELWIND - Dass das Freizeit-Land Geiselwind nicht wie geplant am 04. April eröffnen kann und damit die wertvollen zwei Wochen der Osterferien in dieser Saison allemal verlieren wird, ist schon länger klar und konnte so auch erwartet werden. Welche Auswirkungen das Corona-Virus auf den Freizeitpark hat, wenn sich der Start in 2020 noch länger hinzieht oder wenn das Jahr vielleicht sogar komplett ins Wasser fällt, ist für Matthias Mölter freilich noch nicht absehbar.

>>> Mehr lesen >>>

Betrunken und mit gestohlenem Fahrzeug unterwegs: Verkehrspolizei stoppt 28-Jährigen mit drei Promille

MARKTHEIDENFELD - Am Donnerstagnachmittag hat ein 28-Jähriger, stark alkoholisierter Fiesta-Fahrer auf der Flucht vor der Polizei nicht nur seine 16 Jahre alte Beifahrerin, sondern auch andere Pkw-Fahrer gefährdet. Die Würzburger Verkehrspolizei konnte den Beschuldigten unter Einsatz ihres Streifenwagens stoppen, bevor Personen verletzt wurden. Der junge Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

>>> Mehr lesen >>>

Das Gesundheitsamt Schweinfurt meldet erstmalig zwei Todesfälle: Beide Verstorbenen waren um die 80 Jahre alt und hatten Vorerkrankungen

STADT UND LANDKREIS SCHWEINFURT - Auch das Gesundheitsamt Schweinfurt muss nun erstmalig zwei Todesfälle vermelden. Bei einer Person handelt es sich um einen 78-jährigen Mann, die andere Person ist eine 82-jährige Frau. „Beide wurden in Krankenhäusern behandelt und beide Patienten hatten Vorerkrankungen“, teilt Matthias Gehrig, der kommissarische Leiter des Gesundheitsamts Schweinfurt mit.

>>> Mehr lesen >>>

FC 05 verlängert mit seinem Junioren-Nationalspieler: Amar Suljic bleibt bei den Schnüdeln

SCHWEINFURT - Der 1. FC Schweinfurt 05 und Amar Suljic haben seinen im Sommer auslaufenden Vertrag um ein Jahr, mit Option auf eine weitere Saison, verlängert. „Seitdem ich in Schweinfurt bin, fühle ich mich sehr wohl und die Tatsache, dass der Verein große Ambitionen hat, auch im nächsten Jahr, hat mich auch weiterhin gereizt“, erklärt der 21-Jährige bei der Vertragsverlängerung.

>>> Mehr lesen >>>

Corona-Virus und die Polizei: Gemeinsame „Bierchen“ auf Getränkemarkt-Parkplätzen Schweinfurt, Grafenrheinfeld, Niederwerrn, W-LAN in der Stadtgalerie als Anlaufstelle

UNTERFRANKEN - Mit dem Freitag stehen wir bei Tag siebender vorläufigen Ausgangsbeschränkung, die derzeit in ganz Bayern gilt. Um die Ausbreitung des „Coronavirus“ zu verlangsamen, haben Kontrollen zur Einhaltung der Bayerischen Verordnung über eine vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie nach wie vor hohe Priorität.

>>> Mehr lesen >>>

Ungewöhnlicher Unfall wegen Schmerzen im Knie: Pkw stößt gegen Hauswand – Zwei Verletzte

OERLENBACH - Gegen 10.40 Uhr kam es am Donnerstagmorgen in Ebenhausen zu einem ungewöhnlichen Unfall. Der Fahrer eines Pkw VW Golf befuhr die Waldstraße und kam in der Kurve Richtung Erlenstraße aufgrund plötzlich auftretender Schmerzen im Knie auf das Gaspedal. In der Folge kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, fuhr auf einen Stellplatz für einen Kfz-Anhänger und prallte gegen die rechte Hauswand eines Gebäudes in der Erlenstraße. Zudem wurde der Kfz-Anhänger dabei gegen den Gartenzaun geschoben.

>>> Mehr lesen >>>

Irgendwann machen die Gaststätten wieder auf – und deshalb geht die Wahl zum besten Wirtshaus in der Region 2020 nun in die Endphase – über 86.000 Votings

KREIS SCHWEINFURT - Seit dem 1. März läuft die Wahl zur besten Gaststätte der Region in und um Schweinfurt. Seitdem haben die Leser von SW1.News die Möglichkeit, einmal am Tag für stets drei der anfangs 100 aufgelisteten Wirtshäuser abzustimmen. Aktuell sind es am Freitagvormittag über 86.000 Votings.

>>> Mehr lesen >>>

Schweres Unglück an der Burgruine Raueneck: Junge Frau stürzt in die Tiefe – Zwei Rettungshubschrauber und die Bergwacht mit im Einsatz

VORBACH / HASSBERGE - Eine Wanderung an der Ruine Raueneck ist einer 23-Jährigen am Mittwochnachmittag (25. März) zum Verhängnis geworden. Die junge Frau stürzte beim Abstieg in unwegsamen Gelände aus einer Höhe von rund sieben Metern ab und fiel von einem Mauergewölbe in die Tiefe. Wie durch ein Wunder sind ihre Verletzungen offenbar nicht lebensgefährlich. In einer spektakulären Aktion, an der auch zwei Rettungshubschrauber der Deutschen Rettungsflugwacht (DRF) beteiligt waren, wurde die Frau aus ihrer misslichen Lage gerettet.

>>> Mehr lesen >>>